Überregionales : Am 29. März beginnt der Brexit

Berlin - Ein Dreivierteljahr nach dem Brexit-Referendum wird die britische Regierung am 29. März formell den Austritt aus der Europäischen Union beantragen. Ein Sprecher von Premierministerin Theresa May nannte den Termin am Montag. Am 23. Juni 2016 hatte eine knappe Mehrheit von 52 Prozent beim Referendum für das Verlassen der Union gestimmt. In den kommenden zwei Jahren werden die EU und die Briten die Austrittsmodalitäten verhandeln und versuchen, die künftigen wirtschaftlichen Beziehungen neu zu regeln. Gelingt das nicht, drohen hohe Handels- und Migrationsschranken. Die Spitzen der EU-Staaten wollen auf einem Gipfel wohl Anfang Mai darüber beraten, mit welcher gemeinsamen Linie sie in die Gespräche mit Großbritannien gehen. Tsp