1,9 Billionen Dollar : US-Senat stimmt Bidens Corona-Hilfspaket zu

Vorlage muss nochmal ins Repräsentantenhaus + Biden erleidet erste Schlappe bei Besetzung von Top-Positionen + Der US-Newsblog.

Michael Schmidt
Wegen Änderungen an der ursprünglichen Vorlage muss sich nun wieder das Repräsentantenhaus mit dem Entwurf beschäftigen, bevor dieser von Präsident Joe Biden unterzeichnen werden kann.
Wegen Änderungen an der ursprünglichen Vorlage muss sich nun wieder das Repräsentantenhaus mit dem Entwurf beschäftigen, bevor...Foto: AFP/Samuel Corum

Nach dem US-Repräsentantenhaus hat am Samstag auch der Senat einen Gesetzentwurf für weitere Corona-Hilfen mit einem Volumen von 1,9 Billionen Dollar verabschiedet. Wegen Änderungen an der ursprünglichen Vorlage muss sich nun wieder das Repräsentantenhaus mit dem Entwurf beschäftigen, bevor dieser von Präsident Joe Biden unterzeichnen werden kann. Die Gesamt-Coronahilfe des Bundes summierte sich damit innerhalb eines Jahres auf etwa sechs Billionen Dollar. (mehr dazu im Newsblog unten)

Weitere aktuelle Texte zur Entwicklung in den USA:

  • Es ist und bleibt Trumps Partei: Der Ex-Präsident hat die US-Republikaner fest im Griff
  • Das letzte Wort hat der Wähler: Trump ist freigesprochen – die Republikaner haben dennoch verloren
  • „Amerika ist zurück, Diplomatie ist zurück“: Joe Biden beeindruckt mit erster außenpolitischer Rede
Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.