Live

Tote wegen verschobener OPs in Thüringen : Mittlerweile 80 Intensivpatienten innerhalb Deutschlands verlegt

Aktuell werden 4600 Patienten intensivmedizinisch versorgt + 67.186 Neuinfektionen in Deutschland + WHO rät älteren Menschen vom Reisen ab + Der Newsblog.

Michael Schmidt Nathalie Trappe
Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt den zweiten Tag in Folge auf jetzt 442,9 - folgt bald die Entlastung der Kliniken?
Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt den zweiten Tag in Folge auf jetzt 442,9 - folgt bald die Entlastung der Kliniken?Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wegen der hohen Covid-19-Belastung einiger Intensivstationen sind mittlerweile mehr als 80 Patienten in andere Regionen Deutschlands verlegt worden. Dies sei koordiniert, strukturiert und sicher abgelaufen, sagte Jan-Thorsten Gräsner, Mitglied einer Fachgruppe unter anderem zu strategischen Patientenverlegungen, am Mittwoch in einer Videoschalte (mehr im Newsblog).

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 67.186 Corona-Neuinfektionen (Vorwoche: 66.884). Die Sieben-Tage-Inzidenz sank leicht auf 442,9.
  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) alle Risikopatienten und älteren Menschen aufgerufen, auf das Reisen derzeit besser zu verzichten.  
  • Wie gut wirkt meine Corona­Impfung noch, wann brauche ich den Booster? Die Antwort gibt der Tagesspiegel-Impfschutzrechner
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Mittwochmorgen gibt es 885.986 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.