Werder (Havel)Foto: Enrico Bellin

Werder (Havel)

An der Havel gelegen ist Werder alljährliches Reiseziel vieler Brandenburger. Wenn die Obstbäume blühen – die Region ist für ihren Obst- und Gemüsebau bekannt – wird Anfang Mai das Baumblütenfest gefeiert. Auch Werder (Havel) verzeichnet starken Zuzug und muss darauf reagieren. Außerdem Thema: Die bald 50 Millionen Euro teure Blütentherme, deren Fertigstellung auf sich warten lässt.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Werder (Havel)
  • 07.09.2018 14:20 UhrSaisonabschluss in der Galerie TöplitzIm Zentrum der Mensch

    Die Galerie Töplitz zeigt ihre letzte Ausstellung in diesem Jahr. Drei junge Künstler haben sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Mensch auseinandergesetzt. Von Sarah Stoffers mehr

    Mittelpunkt Mensch. Die drei jungen Künstler Helena Zubler, Johann Spengler und Sarah Weinberg (v.l.) zeigen in der Galerie Töplitz Illustrationen, Malerei und Skulpturen. Die meisten Werke stellen das Thema Mensch in den Mittelpunkt. 
  • 06.09.2018 19:05 UhrNeubau in den HavelauenWerder bekommt zweite Rettungswache

    Der Kreis will wegen langer Schließzeiten der Schranken einen neuen Standort in den Havelauen errichten. Ob der Bahnübergang bis 2025 durch einen Tunnel ersetzt werden kann, ist wieder offen. Von Enrico Bellin mehr

    Stillstand vor Schienen. Die Schranken waren 2017 am Tag neun Stunden geschlossen. Auch für Rettungswagen sind sie ein Hindernis. Deshalb soll es in Werder künftig auf beiden Seiten des Bahnüberganges Rettungswachen geben.
  • 06.09.2018 00:00 UhrWindenergieWas Woidkes Windkraft-Pläne für Mittelmark bedeuten

    Mittelmärkische Kommunen sollen nach Plänen von Brandenburgs Ministerpräsident Woidke beim Ausbau der Windkraft mitreden. Worauf müssen sich die Menschen im Kreis jetzt einstellen? Ein Überblick.  Von Eva Schmid mehr

    Immer höher. Während sich Beelitz und Werder erfolgreich gegen den Bau von Windrädern wehrten, sind nahe Teltow und Stahnsdorf erste Windradgiganten entstanden. Künftig könnten die Kommunen selbst entscheiden, ob sie die wollen oder nicht.
  • 03.09.2018 18:00 UhrApfelernte in Potsdam-MittelmarkEin Drittel mehr Äpfel

    Die Apfelernte in der Mittelmark hat offiziell begonnen. Der Ertrag der Obstbauern liegt weit über dem Durchschnitt. Das könnte sich auf die Preise auswirken.  Von Sarah Stoffers mehr

    Fleißig am Pflücken. In Brandenburg sollen dieses Jahr voraussichtlich 30 100 Tonnen Äpfel von den Bäumen gepflückt werden.

Sagen Sie uns, wie Ihnen pnn.de gefällt!
Denn Ihre Anregungen und Ihre Kritik sind für uns sehr wichtig, damit wir auch künftig unser digitales Angebot für Sie weiterentwickeln können. 

Jetzt teilnehmen
Lesen Sie die Tageszeitung der Landeshauptstadt

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch