Hans-Otto-Theater Potsdam (klaer)Foto: Andreas Klaer

Theater

Potsdam hat mit dem 2006 neu errichteten Hans Otto Theater nicht nur ein stattliches Stadttheater, sondern verfügt über eine lebendige, ständig wachsende freie Szene. Einmal im Jahr kommen freie Theatermacher aus aller Welt beim Festival Unidram zusammen. Hier finden Sie aktuelle Stückkritiken ebenso wie Porträts von Theatermachern.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Theater
  • 09.05.2022 09:23 UhrLange Nacht der freien Theater in PotsdamEndlich wieder Raum einnehmen

    Bei der 16. Ausgabe standen die Pandemie und ihre Folgen im Fokus der Akteure. Zu sehen gab es 13 verschiedene Aufführungen - auch die Besucherinnen und Besucher wurden eingebunden. Von Astrid Priebs-Tröger mehr

    Die Cottbuser Choreografin Golde Grunske überzeugte mit Côn.Takt.Los, ihrem intensiven Stück für vier Tänzer:innen. 
  • 22.04.2022 14:13 UhrShakespeare in PotsdamHimmel oder Hölle?

    Das Neue Globe Theater kehrt zu seinen Wurzeln zurück und bringt Shakespeares „Sturm“ im T-Werk zur Premiere. Von Astrid Priebs-Tröger mehr

    Das Neues Globe Theater bringt im T-Werk Shakespeares "Sturm" auf die Bühne.
  • 07.04.2022 10:59 UhrRadar-Festival im t-WerkAus dem Innenleben eines Staubsaugerbeutels

    Bis Samstag gibt das Festival einen Einblick in die junge Figurentheaterszene - sieben Ensembles aus Deutschland und Frankreich machen mit. Von Astrid Priebs-Tröger mehr

    Szene aus „Aus dem Innenleben eines Staubsaugers“ von äöü. 
  • 13.03.2022 17:50 UhrErste Inszenierung im Neuen PalaisIntrigen um Gottes Liebling

    Das Hans Otto Theater hat am Freitagabend Peter Shaffers Stück „Amadeus“ gezeigt. Es war die erste Inszenierung im Neuen Palais. Vor allem die Schauspieler überzeugten.  Von Klaus Büstrin mehr

    Andreas Spaniol (l.) und Paul Sies verkörpern in „Amadeus“ die Komponisten Antonio Salieri und Wolfgang Amadeus Mozart. 
  • 12.03.2022 09:03 UhrInterview | Kultur in Potsdam„Das Schönste war zu sehen, dass mit Solidarität etwas geht“

    Vor zwei Jahren gründeten Kulturschaffende das Netzwerk KulturMachtPotsdam. Bettina Jahnke, Alexander Hollensteiner und Reiko Käske ziehen Bilanz. Von Lena Schneider mehr

    Bettina Jahnke, Intendantin des Hans Otto Theaters.
  • 08.03.2022 07:12 UhrKulturstadt PotsdamWeiblich ja, feministisch vielleicht

    Ob Musik, Museen, freie Szene oder Stadttheater: Potsdams Kultur ist Frauensache. Aber bringt sie auch Frauenthemen voran? Von Lena Schneider mehr

    Intendantin Bettina Jahnke (r.) mit Chefdramaturgin Bettina Jantzen.
  • 06.03.2022 13:31 UhrWohnungssuche auf der Bühne Das Gefälle hat sich verschoben

    Der „angespannte Wohnungsmarkt“ ist in aller Munde. Das Hans Otto Theater zeigt in „Die Lage“, dass nicht der Markt leidet, sondern die Menschen – und ruft zur Revolte auf. Von Lena Schneider mehr

    "Die Lage" von Thomas Melle in der Potsdamer Regie von Elina Finkel und Anja Kożik.
  • 06.03.2022 12:24 UhrFestival für Stadt, Kultur und Kunst 2022Localize erklimmt den Telegrafenberg

    Das Festival Localize will im Juli ein brachliegendes Gewerbegebiet am Telegrafenberg künstlerisch erschließen. Jetzt werden Beiträge zum Festivalmotto gesucht: „Übern Berg“. Von Lena Schneider mehr

    Das Festival Localize will im Juli 2022 ein brachliegendes Gewerbegebiet am Telegrafenberg erschließen.
  • 03.03.2022 12:11 UhrSolidaritätsabend für die Ukraine am Hans Otto Theater„Wir alle sind ab jetzt andere“

    Knapp eine Woche nach dem Angriff Russlands hat das Hans Otto Theater eine Solidaritätsveranstaltung für die Ukraine gestemmt - mit Ensemble und Gästen.  Von Lena Schneider mehr

    Ensemblemitglied Guido Lambrecht bei "Gemeinsam für das Sprechen. Solidarität für die Ukraine" im Hans Otto Theater.
  • 01.03.2022 17:34 UhrAktion am Jahrestag des LockdownsTrommeln für die Kunst

    Am 13. März 2020 setzte der erste pandemiebedingte Lockdown ein. Zwei Jahre später will das Netzwerk KulturMachtPotsdam mit viel Lärm am Alten Markt für Aufmerksamkeit sorgen. Von Lena Schneider mehr

    2021 stellten Kunstschaffende am Obelisken Eimer ab, 2022 soll hier für die Kunst getrommelt werden.
  • 01.03.2022 15:29 UhrSolidarität des Hans Otto Theaters mit der UkraineAuf den Spuren des Krieges

    Durch das Festival Next Stage Europe ist das Hans Otto Theater eng mit der Ukraine verbunden. Für den 2. März plant es eine Solidaritätsveranstaltung - bei freiem Einritt. Von Lena Schneider mehr

    Der Dramatiker Dmytro Ternovy auf einem Video von 2020 aus Charkiw, Ukraine.
  • 05.02.2022 13:37 UhrKohlhaas-Premiere am Hans Otto TheaterWie einer Querulant wird

    Was ist ein guter Staatsbürger? Wo endet seine Freiheit? "Michael Kohlhaas" ist der Stoff der Stunde. In Potsdam kommt er mit Wucht auf die Bühne - nur lässt er Kleists Kühle vermissen. Von Lena Schneider mehr

    Christoph Mehlers Inszenierung von "Michael Kohlhaas" mit Arne Lenk in der Titelrolle im Hans Otto Theater.
  • 16.01.2022 14:40 UhrStück über Klimakrise am Hans Otto TheaterHerzallerliebste Kinder

    Frank Abts Klimastück „Good. Better. Greta. Oder Wer, wenn nicht wir.“ holt neben dem Ensemble auch Jugendliche auf die Bühne - und liefert gute Gründe für ein entzündetes Gewissen. Von Lena Schneider mehr

    "Good. Better. Greta. oder Wer, wenn nicht wir?" am Hans Otto Theater, hier mit Gustav Heinlein.
  • 07.01.2022 17:15 UhrTheater und KlimaWer, wenn nicht sie

    Paradoxer Betrieb: Am Hans Otto Theater entsteht ein Stück über Greta Thunberg, das Haus hat inhaltlich beste Klima-Expertise - und doch bezieht es selbst nicht einmal Ökostrom. Warum? mehr

    "Good. Better. Greta. oder Wer, wenn nicht wir?", so heißt das Stück von Frank Abt, das Greta Thunberg zum Ausgangspunkt nimmt.  
  • 04.01.2022 17:03 UhrBrandenburgs freie SzeneT-Werk und fabrik erstmals dreijährig gefördert

    100.000 Euro mehr: Insgesamt 1,64 Millionen Euro erhält Brandenburgs freie Szene 2022 vom Land. Für einige bedeutet die neue Förderrunde auch etwas mehr Sicherheit. Von Lena Schneider mehr

    Das Leitungsduo Sabine Chwalisz und Sven Till auf dem Dach der fabrik. Sie wird erstmals über drei Jahre gefördert.
  • 30.12.2021 16:30 UhrSo war Potsdams Kultur 2021Das Jahr des Immer-noch-Dennoch

    Auch das zweite Jahr der Pandemie war von Lockdowns geprägt. Und doch ging in der Kultur erstaunlich viel. Es war das Jahr der Improvisation, der Ausdauer und: der Open-Airs. Von Lena Schneider mehr

    Ja, nein, vielleicht? Die Musikfestspiele wurden erst verschoben, wurden dann abgesagt und fanden schließlich doch statt. 

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Wir bringen die besten Angebote direkt zu Ihnen nach Hause. Entdecken Sie jetzt aktuelle Prospekte!

Jetzt entdecken