Hans-Otto-Theater Potsdam (klaer)Foto: Andreas Klaer

Theater

Potsdam hat mit dem 2006 neu errichteten Hans Otto Theater nicht nur ein stattliches Stadttheater, sondern verfügt über eine lebendige, ständig wachsende freie Szene. Einmal im Jahr kommen freie Theatermacher aus aller Welt beim Festival Unidram zusammen. Hier finden Sie aktuelle Stückkritiken ebenso wie Porträts von Theatermachern.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Theater
  • 22.05.2022 15:04 UhrBenefiz-Abend für die Ukraine am Hans Otto TheaterBrücken über dem Abgrund

    Nach einer ersten Veranstaltung im März hat sich das Hans Otto Theater nun erneut mit der Ukraine solidarisiert: „Verbunden bleiben – Stimmen aus der Ukraine“ hieß der bewegende Abend. Von Klaus Büstrin mehr

    Die ukrainische Autorin Julia Gonchar ist Autorin des Textes "Das Gefühl des Krieges", der auch in Potsdam gelesen wurde.
  • 19.05.2022 09:39 UhrSo wird die neue Spielzeit am Hans Otto TheaterDer Beigeschmack des Vertrauten

    „GEMeinsam“ ist das Motto der neuen Saison am Hans Otto Theater. Nach zwei Jahren Pandemie soll das Publikum mit einer Stückentwicklung und vielen Klassikern zurückerobert werden. Von Lena Schneider mehr

    Am Hans Otto Theater wird es in der Spielzeit 2022/23 eine Uraufführung geben - aber auch viele Klassiker.
  • 12.05.2022 10:01 UhrKommentar | Jahnke bleibt HOT-IntendantinDie Chance, wirklich zu liefern

    Seit 2018 leitet Bettina Jahnke das Hans Otto Theater. Nun ist ihr Vertrag bis 2028 verlängert worden. Angesichts von zwei Jahren Pandemie eine gute und vor allem faire Sache. Von Lena Schneider mehr

    Bettina Jahnke ist seit 2018 die regieführende Intendantin des Hans Otto Theaters. 
  • 11.05.2022 09:44 UhrVertrag bis 2028 verlängertBettina Jahnke bleibt Intendantin des Hans Otto Theaters

    Als Bettina Jahnke 2018 in Potsdam Intendantin wurde, war sie die erste Frau auf dem Posten seit 60 Jahren. Nun bleibt sie der Stadt fünf weitere Jahre erhalten. Von Lena Schneider mehr

    Bettina Jahnke leitet das Hans Otto Theater seit 2018 - und bleibt bis mindestens 2028.
  • 10.05.2022 17:23 UhrHans Otto Theater plant zweiten Benefizabend für die UkraineVom Kämpfen an der Kulturfront

    Benefizabende, Residenzpläne, Übersetzungen: Wie das Hans Otto Theater ukrainische Künstler:innen unterstützt – und sich dabei mit grundsätzlichen Fragen konfrontiert sieht. Von Lena Schneider mehr

    Beim Benefizabend "Gemeinsam für das Sprechen" Anfang März war auch Nina Gummich im Hans Otto Theater dabei.
  • 09.05.2022 09:23 UhrLange Nacht der freien Theater in PotsdamEndlich wieder Raum einnehmen

    Bei der 16. Ausgabe standen die Pandemie und ihre Folgen im Fokus der Akteure. Zu sehen gab es 13 verschiedene Aufführungen - auch die Besucherinnen und Besucher wurden eingebunden. Von Astrid Priebs-Tröger mehr

    Die Cottbuser Choreografin Golde Grunske überzeugte mit Côn.Takt.Los, ihrem intensiven Stück für vier Tänzer:innen. 
  • 22.04.2022 14:13 UhrShakespeare in PotsdamHimmel oder Hölle?

    Das Neue Globe Theater kehrt zu seinen Wurzeln zurück und bringt Shakespeares „Sturm“ im T-Werk zur Premiere. Von Astrid Priebs-Tröger mehr

    Das Neues Globe Theater bringt im T-Werk Shakespeares "Sturm" auf die Bühne.
  • 07.04.2022 10:59 UhrRadar-Festival im t-WerkAus dem Innenleben eines Staubsaugerbeutels

    Bis Samstag gibt das Festival einen Einblick in die junge Figurentheaterszene - sieben Ensembles aus Deutschland und Frankreich machen mit. Von Astrid Priebs-Tröger mehr

    Szene aus „Aus dem Innenleben eines Staubsaugers“ von äöü. 
  • 13.03.2022 17:50 UhrErste Inszenierung im Neuen PalaisIntrigen um Gottes Liebling

    Das Hans Otto Theater hat am Freitagabend Peter Shaffers Stück „Amadeus“ gezeigt. Es war die erste Inszenierung im Neuen Palais. Vor allem die Schauspieler überzeugten.  Von Klaus Büstrin mehr

    Andreas Spaniol (l.) und Paul Sies verkörpern in „Amadeus“ die Komponisten Antonio Salieri und Wolfgang Amadeus Mozart. 
  • 12.03.2022 09:03 UhrInterview | Kultur in Potsdam„Das Schönste war zu sehen, dass mit Solidarität etwas geht“

    Vor zwei Jahren gründeten Kulturschaffende das Netzwerk KulturMachtPotsdam. Bettina Jahnke, Alexander Hollensteiner und Reiko Käske ziehen Bilanz. Von Lena Schneider mehr

    Bettina Jahnke, Intendantin des Hans Otto Theaters.
  • 08.03.2022 07:12 UhrKulturstadt PotsdamWeiblich ja, feministisch vielleicht

    Ob Musik, Museen, freie Szene oder Stadttheater: Potsdams Kultur ist Frauensache. Aber bringt sie auch Frauenthemen voran? Von Lena Schneider mehr

    Intendantin Bettina Jahnke (r.) mit Chefdramaturgin Bettina Jantzen.
  • 06.03.2022 13:31 UhrWohnungssuche auf der Bühne Das Gefälle hat sich verschoben

    Der „angespannte Wohnungsmarkt“ ist in aller Munde. Das Hans Otto Theater zeigt in „Die Lage“, dass nicht der Markt leidet, sondern die Menschen – und ruft zur Revolte auf. Von Lena Schneider mehr

    "Die Lage" von Thomas Melle in der Potsdamer Regie von Elina Finkel und Anja Kożik.
  • 06.03.2022 12:24 UhrFestival für Stadt, Kultur und Kunst 2022Localize erklimmt den Telegrafenberg

    Das Festival Localize will im Juli ein brachliegendes Gewerbegebiet am Telegrafenberg künstlerisch erschließen. Jetzt werden Beiträge zum Festivalmotto gesucht: „Übern Berg“. Von Lena Schneider mehr

    Das Festival Localize will im Juli 2022 ein brachliegendes Gewerbegebiet am Telegrafenberg erschließen.
  • 03.03.2022 12:11 UhrSolidaritätsabend für die Ukraine am Hans Otto Theater„Wir alle sind ab jetzt andere“

    Knapp eine Woche nach dem Angriff Russlands hat das Hans Otto Theater eine Solidaritätsveranstaltung für die Ukraine gestemmt - mit Ensemble und Gästen.  Von Lena Schneider mehr

    Ensemblemitglied Guido Lambrecht bei "Gemeinsam für das Sprechen. Solidarität für die Ukraine" im Hans Otto Theater.
  • 01.03.2022 17:34 UhrAktion am Jahrestag des LockdownsTrommeln für die Kunst

    Am 13. März 2020 setzte der erste pandemiebedingte Lockdown ein. Zwei Jahre später will das Netzwerk KulturMachtPotsdam mit viel Lärm am Alten Markt für Aufmerksamkeit sorgen. Von Lena Schneider mehr

    2021 stellten Kunstschaffende am Obelisken Eimer ab, 2022 soll hier für die Kunst getrommelt werden.
  • 01.03.2022 15:29 UhrSolidarität des Hans Otto Theaters mit der UkraineAuf den Spuren des Krieges

    Durch das Festival Next Stage Europe ist das Hans Otto Theater eng mit der Ukraine verbunden. Für den 2. März plant es eine Solidaritätsveranstaltung - bei freiem Einritt. Von Lena Schneider mehr

    Der Dramatiker Dmytro Ternovy auf einem Video von 2020 aus Charkiw, Ukraine.