Gräber auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf # Gräber und Grabstellen auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf, aufgenommen am 4. Dezember 2013. Foto: Kitty Kleist-HeinrichFoto: Kitty Kleist heinrich

Stahnsdorf

Ein historischer Dorfkern, eingekreist von Neubauvierteln. Hauptattraktion Stahnsdorfs ist der idyllische Südwestkirchhof, der als international herausragender Friedhof gilt. Hier sind etliche Prominente begraben, wie der Architekt Walter Gropius, der Künstler Heinrich Zille und der Schauspieler Manfred Krug. Auch Stahnsdorf wächst stetig und ist begehrter Wohnort.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr Beiträge aus Stahnsdorf
  • 27.03.2020 14:25 UhrPolizeibericht für Potsdam-MittelmarkWer kennt diesen Mann?

    Mit einem Fahndungsfoto ist die Polizei auf der Suche nach einem Mann, der in Stahnsdorf und Teltow Geldautomaten manipuliert hat. Von Valerie Barsig mehr

    Wer kennt diesen Mann?
  • 26.03.2020 10:03 UhrMiteinander in Potsdam-Mittelmark Lokal kaufen und Hilfe leisten in der Coronakrise

    Kommunen, Kirchen und Vereine in Potsdam-Mittelmark haben neue Plattformen und Aktionen ins Leben gerufen. Damit sollen Betriebe sowie das gesellschaftliche Miteinander unterstützt werden. Von Sophie Laass, Enrico Bellin mehr

    Mit den Aktionen wollen sich die Mittelmärker gegenseitig unterstützen.
  • 20.03.2020 11:47 UhrIdeen gegen CoronafrustNähen als Hilfe in der Krise

    Die Stahnsdorferin Elke Puls gibt Online-Kurse. Die Handarbeit nutzte sie bereits selbst zur Therapie. Von Sarah Stoffers mehr

    Aus Krisen lernen. Elke Puls hat im Nähen Kraft gefunden.
  • 19.03.2020 10:07 UhrCoronakrise in Potsdam-MittelmarkSüdwestkirchhof bleibt im Notbetrieb geöffnet

    Der Südwestkirchhof Stahnsdorf, der größte evangelische Friedhof in Deutschland, wird nur noch im Notbetrieb offen gehalten. Trauerfeiern und Beerdigungen finden weiterhin statt. Von Sarah Stoffers mehr

    Der Südwestkirchhof Stahnsdorf wird vorerst geöffnet bleiben.
  • 16.03.2020 07:52 UhrCorona-Krise in Potsdam-MittelmarkDer Landrat muss in Quarantäne

    Landrat Wolfgang Blasig muss nach seinem Österreich-Urlaub zwei Wochen ins Homeoffice. Außerdem gibt es vier neue Corona-Fälle in der Mittelmark. Der Überblick. Von Enrico Bellin mehr

    Das Feuerwehrtechnische Zentrum in Beelitz-Heilstätten beherbergt zur Zeit die Kriseneinsatzleitung für den Landkreis Mittelmark.
  • 12.03.2020 16:52 UhrVeranstaltungen in Potsdam-MittelmarkDas Virus legt die Kultur lahm

    Aus Sorge vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus sind viele kulturelle Veranstaltungen in Potsdam-Mittelmark abgesagt worden. Von Sarah Stoffers mehr

    Neben dem Kirschblütenfest in Teltow sind nun auch weitere Veranstaltungen abgesagt worden. 
  • 11.03.2020 09:51 UhrWildschweine in Stahnsdorf und KleinmachnowGrünes Licht für Jagd mit Unterschallmunition

    In Kleinmachnow und Stahnsdorf richten Wildschweine immer wieder Schäden an. Jetzt dürfen die Tiere mit Spezialmunition bejagt werden.  Von Christian Müller mehr

    Wildschweine richten in Stahnsdorf und Umgebung immer wieder Schäden an.
  • 10.03.2020 12:43 UhrPolizeibericht für Potsdam-MittelmarkStahnsdorf: Polizei veröffentlicht Bilder von Drogeriedieb

    Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der im vergangenen Sommer eine Drogerie in Stahnsdorf beklaut hat.  mehr

    Bei der Suche nach dem Täter hofft die Polizei auf Hilfe aus der Bevölkerung.
  • 07.03.2020 13:46 UhrGrünes Licht für MachbarkeitsstudieStahnsdorf stimmt für Schwimmbad

    Seit Jahren wird über ein neues Schwimmbad für die Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf diskutiert. Jetzt wollen auch die Stahnsdorfer eine Machbarkeitsstudie. Von Sarah Stoffers mehr

    Über ein Schwimmbad wird seit Jahren diskutiert.
  • 04.03.2020 12:31 UhrZukunft der WaldschänkeKritik an Stahnsdorfs Online-Befragung

    Nicht nachvollziehbar und nicht sicher, monieren Experten. Wo die Schwachstellen liegen und was die Verwaltung dazu sagt. Von Eva Schmid mehr

    Pressekonferenz der Gemeinde Stahnsdorf zu den Ergebnissen der Online-Umfrage über die Zukunft des ehemaligen Speisen-Restaurants "Waldschänke".
  • 28.02.2020 16:18 UhrWildschweine in StahnsdorfIst der erste Pfeil auf Wildschweine geschossen worden?

    Auf einem Amateurvideo vom Freitagmorgen ist eine Wildschweinrotte in Stahnsdorf zu sehen. Wer genauer hinschaut sieht, dass an einem der Tiere ein weißer Fremdkörper hängt. Ein Pfeil?  Von Eva Schmid mehr

    Die Wildschweine fühlen sich seit Jahren in der Region rund um Teltow wohl. 
  • 27.02.2020 10:18 UhrWaldschänkeStahnsdorf betritt mit Online-Wahl Neuland

    Warum die Gemeinde einen externen Dienstleister mit der Befragung zur Waldschänke beauftragt hat und was andere Kommunen davon halten. Von Eva Schmid mehr

    In der Waldschänke soll es weiterhin ein gastronomisches Angebot geben.
  • 26.02.2020 10:20 UhrStahnsdorf hat online abgestimmtWaldschänke soll weiter gastronomisch genutzt werden

    Die Gemeinde Stahnsdorf hat online über die weitere Nutzung der Waldschänke abgestimmt. Die Bürger fällten ein klares Votum. Von Eva Schmid, Christian Müller mehr

    Das Traditionslokal Waldschänke.
  • 26.02.2020 06:44 UhrDürre und SchädlingeFriedhof der toten Bäume in Stahnsdorf

    Auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf werden wegen Trockenheit und Schädlingsbefall Hunderte Bäume gefällt. Von Sarah Stoffers mehr

    Der Trockenheit der vergangenen Jahre sind Hudnerte Bäume zum Opfer gefallen.
  • 25.02.2020 16:27 UhrWildschweine in Stahnsdorf5000 Euro Strafe für illegales Füttern

    Schlaraffenland im Vorgarten und am Waldesrand: Wie die Kommunen Stahnsdorf und Kleinmachnow gegen die Wildschweinplage vorgehen. Von Eva Schmid mehr

    ARCHIV - Ein Wildschwein, aufgenommen am 07.11.2016 im Wildschweingehege in Stuttgart (Baden-Württemberg). (zu dpa «Schweinepest: Hessen setzt Schonzeit für Wildschweine nicht aus» vom 11.01.2018) Foto: Lino Mirgeler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
  • 24.02.2020 20:14 Uhr"Äußerst aggressiv"Wildschweine attackieren Familie in Stahnsdorf

    Ein erneuter Vorfall mit einer Rotte Wildschweine bestärkt Stahnsdorfs Bürgermeister Bernd Albers in seiner Absicht, die Tiere mit Pfeil und Bogen zu jagen. Von Sarah Stoffers mehr

    Wildschweine in Stahnsdorf: Bürgermeister Bernd Albers fordert eine Bogenjagd auf das Schwarzwild.

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Magazin für Unternehmer, Macher, Entscheider und alle Wirtschaftsinteressierten in der Region

Jetzt lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch