Luftbild Bornstedter FeldFoto: Lutz Hannemann

Stadtentwicklung

Wie weiter in der Potsdamer Mitte? Müssen immer mehr Grünflächen weichen? Gibt es Grenzen des Wachstums? Die Entwicklung des rasant wachsenden Stadt gehört zu den wichtigsten Themen in Potsdam.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zur Stadtentwicklung
  • 15.02.2019 11:39 UhrKünstlerhaus RechenzentrumIrritation über "freundliche Übernahme" von Kreativquartier

    Am Mittwoch kündigte der Verein "Freundliche Übernahme Rechenzentrum" an, die Trägerschaft für das Kunst- und Kreativhaus Rechentrum in Potsdam übernehmen zu wollen. Der jetzige Träger erfuhr das erst aus der Zeitung. Von Peer Straube mehr

    Im Rechenzentrum in der Innenstadt von Potsdam haben über 170 Kreative eine Bleibe gefunden.
  • 15.02.2019 08:22 UhrKommentar zum geplanten Abriss des Staudenhof-WohnblocksDas ist kein Ausverkauf der Stadt

    Eine Sanierung des Staudenhof-Wohnblocks würde sich laut Pro Potsdam nicht lohnen. Für den Erhalt spricht wenig, meint unser Autor. Und verweist auf ein geplantes Karree in der Potsdamer Mitte, in dem bezahlbare Wohnungen entstehen sollen. Von Peer Straube mehr

    Die Sanierung des Staudenhof-Wohnblocks in der Potsdamer Mitte ist der Pro Potsdam zu teuer.
  • 14.02.2019 21:01 UhrPotsdamer MittePro Potsdam will Staudenhof-Wohnblock abreißen

    Der Staudenhof-Wohnblock in der Potsdamer Mitte ist umstritten. Eine Berechnung der Pro Potsdam hat nun ergeben: Ein Erhalt wäre unrentabel. Von Peer Straube mehr

    Die Pro Potsdam würde bei einer Sanierung des Staudenhof-Wohnblocks deutliche Verluste machen.
  • 14.02.2019 08:01 UhrTropenhalle in PotsdamWieder wird über Abriss der Biosphäre debattiert

    Der Hauptausschuss hat kontrovers über die Zukunft der Biosphäre debattiert – klare Mehrheiten zeichneten sich noch nicht ab. Von Henri Kramer mehr

    Es bleibt kompliziert. Seit Jahren ringen die Stadtverordneten um die Frage, was aus der Biosphäre am Volkspark werden soll.
  • 14.02.2019 06:15 UhrSchulen in PotsdamRückschlag für neuen Schulcampus in Waldstadt

    In Potsdam soll ein neuer Schulcampus entstehen. Zumindest plant das die Stadt Potsdam. Doch nun redet das Landesumweltministerium mit und es wird kompliziert. Von Marco Zschieck, Henri Kramer mehr

    Der Schulcampus soll am Bahnhof Rehbrücke in der Waldstadt entstehen.
  • 13.02.2019 17:49 UhrStadtentwicklung in PotsdamGrünes Licht für Kita im Brunnenviertel

    Sie soll 129 Kinder aufnehmen können: Die Stadtverordneten haben den Weg für eine Kita im neuen Brunnenviertel frei gemacht. Von Marco Zschieck mehr

    So soll das Brunnenviertel einmal aussehen, in der eingekreisten Fläche soll die Kita entstehen.
  • 12.02.2019 09:17 UhrBrief an den OberbürgermeisterKritik an Entscheidung zum Minsk am Brauhausberg

    Das Minsk soll erhalten werden - zumindest das Gebäude an sich. Das begrüßt die Initiative (re)vive Minsk, kritisiert aber gleichzeitig die geplante Umsetzung scharf. Von Marco Zschieck mehr

    So könnte der Kompromiss zum Brauhausberg aussehen. Links erkennt man das Minsk mit zwei möglichen Geschossen extra und einem modernen Bau daneben.
  • 12.02.2019 08:51 UhrEin neuer Ortsteil entstehtAmbitionierte Pläne für den Wissenschaftspark Golm

    Seit einem Jahr ist Agnes von Matuschka Standortmanagerin für den Wissenschaftspark Golm. Es gibt jede Menge zu tun - und ein Name wird auch noch gesucht. Von Erik Wenk mehr

    In den nächsten Jahren soll der Wissenschaftsstandort Golm zu einem lebendigen Hightech-Stadtteil wachsen. Einige prägende Bauten wie die Universitätsbibliothek sind bereits entstanden.
  • 11.02.2019 10:37 UhrGarnisonkirche in PotsdamAutor Eugen Ruge hinterfragt Versöhnungskonzept der Garnisonkirche

    Bei einer Veranstaltung der Niemöller-Stiftung gab es Kritik am Versöhnungskonzept der Garnisonkirche. Ein prominenter Kritiker war der Schriftsteller Eugen Ruge. Von Andrea Lütkewitz mehr

    Eine Birke vom Ettersberg bei Weimar, wo sich auch die KZ-Gedenkstätte Buchenwald befindet, ist am Samstag am früheren Standort der Garnisonkirche neben dem Rechenzentrum gepflanzt worden.
  • 11.02.2019 08:07 UhrStadtentwicklung in PotsdamMeierei im Park Sanssouci soll saniert werden

    In dem leer stehenden Gebäude soll es bald Wohnungen und einen Ausschankraum samt Freiluft-Café geben. Dafür wurde jetzt eine offizielle Ausschreibung gestartet. Von Henri Kramer mehr

    Neue Ideen. Wohnungen, Ausschank und Café sind in der Meierei geplant.
  • 08.02.2019 18:06 UhrEhemaliges FH-Gelände in PotsdamSieger von Fassaden-Wettbewerb gekürt

    Der Gewinner eines Kunstwettbewerbs gestaltet die Fassade der Neubauten am Alten Markt. Der Baustart ist zum Jahresende geplant. Von Sandra Calvez mehr

    Das Kunstwerk "Waagnis" der Berliner Künstlers Wolf von Waldow ist der Gewinner des Kunstwettbewerbs der Genossenschaft Karl Marx.
  • 08.02.2019 09:30 UhrKommentar zu Arbeiten in Kleingarten AngergrundEin Garten ohne Grün ist kein echter Garten

    Die Immobilienfirma Tamax schaffte vor der Veränderungssperre in der Kleingartensparte Angergrund Tatsachen - und jetzt werden dort Pflanzen ausgerissen. Baudezernent Bernd Rubelt ist nun gefragt. Ein Kommentar.  Von Sandra Calvez mehr

    Die Gärtner am Angergrund haben, zum Teil seit vielen Jahren, gesät, gepflanzt, gegossen.
  • 08.02.2019 07:33 UhrKleingartensparte Angergrund in BabelsbergAn Kleingärten wird gearbeitet - trotz Veränderungssperre

    Seit dieser Woche gilt eine Veränderungssperre für die Kleingartensparte Angergrund. Doch Tamax ist trotzdem dort aktiv. Offenbar ist das aber legal. Von Sandra Calvez mehr

    Bagger in Sicht. Anwohner dokumentierten die Arbeiten am Angergrund.
  • 07.02.2019 18:56 UhrStadtentwicklung in PotsdamDie Andere fordert 3000 günstige Wohnungen in Krampnitz

    Mit Sozialwohnungen und Konzeptvergaben will die linksalternative Fraktion Die Andere günstigen Wohnraum in Krampnitz schaffen.  Von Marco Zschieck mehr

    So soll das neue Wohngebiet in Krampnitz mal aussehen.
  • 07.02.2019 12:15 UhrGebäudezeile an der Heinrich-Mann-AlleeWeiter Streit um den Durchgang in der Brunnen-Siedlung

    Früher konnte jedermann den Durchgang an der Heinrich-Mann-Allee nutzen, doch dann wurde die Gebäudezeile privatisiert. Seitdem wird darum gerungen, den Durchgang wieder zu öffnen - doch noch ist nichts passiert. Von Henri Kramer mehr

    Der Mülltonnenstellplatz an der Heinrich-Mann-Allee 55 - hier eine Aufnahme von 2016.
  • 06.02.2019 07:45 UhrKommentar über BiosphäreDie Stadtpolitik muss sich endlich entscheiden

    An dem geplanten Umbau der Biosphäre für 17 Millionen Euro gibt es Kritik. Doch was ist die Alternative: Ein Abriss? Es wird Zeit, dass das Hin und Her zur Zukunft der Tropenhalle ein Ende hat. Ein Kommentar. Von Henri Kramer mehr

    Die Biosphäre in Potsdam soll zu einer Erlebniswelt umgebaut werden.