Lesen Sie mehr zur Stadtentwicklung

  • 11.06.2013 23:41 UhrPotsdamDie Impressionisten kommen am 30. November 2016

    Mäzen: Das Kunstmuseum im Potsdamer Palast Barberini wird Anziehungspunkt für alle Welt Von Peer Straube mehr

  • 07.06.2013 02:00 UhrPotsdamBund: Wiederaufbau der Garnisonkirche national bedeutend

    Bundestag und Staatsminister geben Gelder für das umstrittene Potsdamer Projekt frei Von Henri Kramer, Alexander Fröhlich mehr

  • 06.06.2013 23:40 UhrUmstrittener Aufbau der GarnisonkircheBund: Wiederaufbau der Garnisonkirche national bedeutend

    Bundestag und Staatsminister geben Gelder für das umstrittenste Potsdamer Projekt frei. Der Wiederaufbau soll als "national bedeutsame Kultureinrichtung" gefördert werden. mehr

    Bischof Huber beim Festgottesdienst zur Einweihung der Kapelle.
  • 06.06.2013 23:13 UhrINTERVIEW„Der Aufbau der Garnisonkirche hat nationalen Rang“

    Altbischof Wolfgang Huber sprach mit den PNN über seine Hoffnung auf Geld vom Bund für den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche und darüber, dass er die Bundeswehr weiter einbeziehen will. Dieses Interview ist erstmals am 22. Dezember 2012 erschienen. mehr

    Entschieden pro Reli. Wolfgang Huber, Berliner Bischof und Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland.
  • 06.06.2013 00:56 UhrPlatterns Museumspläne in PotsdamBeschlossene Sache: Plattners Kunstmuseum ins Palast Barberini

    Ende gut, alles gut? Potsdams Stadtverordnete haben den Weg frei gemacht für das private Kunstmuseum von Mäzen und Software-Unternehmer Hasso Plattner (SAP) in Potsdam. Der Wert für Potsdam ist unermesslich, der der Kunst wurde nun erstmals benannt. Von Henri Kramer, Katharina Wiechers, Peter Tiede mehr

    Der totale Altruist? Der Potsdamer Mäzen Hasso Plattner.
  • 05.06.2013 02:00 UhrPotsdamMammutsitzung zu historischen Weichenstellungen

    Potsdams Stadtverordnete entscheiden über das Plattner-Museum, den Parkeintritt und Krampnitz Von Henri Kramer, Peter Tiede mehr

  • 05.06.2013 02:00 UhrPotsdamDem Rathaus droht neuer Streit mit der Schlösserstiftung

    Am heutigen Mittwoch will eine Mehrheit der Stadtverordneten einen Pflichteintritt für Park Sanssouci verhindern Von Henri Kramer mehr

    Dem Rathaus droht neuer Streit mit der Schlösserstiftung
  • 05.06.2013 02:00 UhrCHRONIK

    mehr

  • 04.06.2013 02:00 UhrPotsdams Hoteliers wehren sich

    Gegen die geplante Bettensteuer formiert sich der Widerstand. In Sachen Tourismusabgabe übt sich Oberbürgermeister Jann Jakobs in Selbstkritik Von Henri Kramer mehr

    Empört. Steigenberger-Chefin Gondra Wettley und Dehoga-Chef Olaf Lücke. F.: A. Klaer
  • 03.06.2013 23:34 UhrInterview"Wir müssen die Bürger befragen"

    Fritz Reusswig über das Wohnungsproblem in der Landeshauptatdt Potsdam mehr

  • 01.06.2013 02:00 UhrIm Rathaus liegt ein Vertragsentwurf

    Die Schlösserstiftung bereitet den Parkeintritt bereits vor – das belegt ein internes Protokoll. Von Henri Kramer mehr

  • 31.05.2013 02:00 UhrStreit um den Parkeintritt:Die Zeit für Potsdam wird knapp

    Ein Pflichteintritt für Park Sanssouci soll verhindert werden. Dafür aber bleibt den Stadtverordneten nur noch wenig Zeit. Eine Sondersitzung wäre möglich, Jakobs will außerdem bei der Schlösserstiftung für Aufschub werben. Von Henri Kramer mehr

    Touristen: Am Ende zahlen sie für die Pflege der Parks. Entweder über einen Parkeintritt oder über die Bettensteuer.
  • 30.05.2013 02:00 UhrErhalt der WelterbeparksPotsdam will Millionen zahlen

    Nach dem Hauptausschuss ist klar: Jakobs soll mit der Schlösserstiftung verhandeln, der Parkeintritt verhindert werden. Doch die Finanzierung ist weiterhin unklar. Von Henri Kramer mehr

    Freie Sicht aufs Schloss: Der Parkeintritt für Sanssouci soll verhindert werden - auch ohne Bettensteuer und Tourismusabgabe.
  • 30.05.2013 02:00 UhrParkeintritt„Der 30. Juni ist bindend“

    mehr

    „Der 30. Juni ist bindend“
  • 29.05.2013 02:00 UhrEntwicklungsgebiet KrampnitzGeschütztes Grün?

    Potsdam will die „Schöne Aussicht“ am südlichen Aasberg trotz Bedenken des Landes bauen und hofft auf eine Ausnahmeregelung . Von Katharina Wiechers mehr

    Streitfläche. Südlich der gelben Kasernenwohnhäuser will Potsdam hochpreisige Einzel- und Doppelhäuser bauen. Dies wurde nicht genehmigt, weil die Fläche im Landschaftsschutzgebiet liegen. Doch von unberührter Natur kann auch jetzt keine Rede sein, wie diese Aufnahme vom April 2013 zeigt. In der Bildmitte vor dem Schornstein ist eine leichte Erhebung zu sehen – dort ist die Mülldeponie.
  • 28.05.2013 23:47 UhrEntwicklungsgebiet KrampnitzGeschütztes Grün?

    Potsdam will die „Schöne Aussicht“ am südlichen Aasberg trotz Bedenken des Landes bauen und hofft auf eine Ausnahmeregelung . Von Katharina Wiechers mehr

    Viel Platz – aber wofür? Das ehemalige Kasernengelände in Krampnitz liegt brach, dort sollen dringend benötigte Wohnungen entstehen. Doch ein Teil des Geländes liegt im Landschaftschutzgebiet.
  • 27.05.2013 22:55 UhrZukunft des Potsdamer Mercure-HotelsDie Angst vorm Neuanfang

    Im Rathaus herrscht derzeit nervöses Rätselraten: Es fallen zwei Reizworte – Mercure“ und „Insolvenzverwalter“. Und die Potsdamer Stadtspitze fängt an, einen alten Fall zu drehen und zu wenden und überlegt, wie im Fall der Fälle zu verfahren wäre: Füße stillhalten oder doch offensiv auf Abriss setzen. Von Matthias Matern, Katharina Wiechers, Guido Berg, Peter Tiede mehr

    Wieder alles offen? Im Potsdamer Stadthaus ist man derzeit nervös wegen der Zukunft des Hotel Mercure.
  • 25.05.2013 02:00 UhrDritter Havelübergang in PotsdamIses könnte Flottenneubau verhindern

    Flottenchef Jan Lehmann übt Kritik an den Plänen für eine innerstädtische Entlastungsstraße, denn damit wäre der Flottenneubau am Neptunbassin vor dem Aus. Die CDU dagegen will den Beschluss zum Neptunbassin kippen. Von Peter Könnicke, Peer Straube, Guido Berg mehr

    Ises könnte Flottenneubau verhindern
  • 23.05.2013 23:45 UhrKunstmuseumPlattners Museum: Potsdam und Bilbao auf Augenhöhe

    Das neue Kunstmuseum im Palast Barberini könnte Potsdam zu internationalem Ruhm verhelfen. Expertin vergleicht „einmaliges Mäzen-Projekt“ mit Guggenheim in Bilbao. Von Jana Haase, Henri Kramer, Katharina Wiechers mehr

  • 23.05.2013 02:00 UhrKunstpalast BarberiniVom Glück dieser Stadt

    Ein verdammt guter Kompromiss: Nach den Potsdamer Peinlichkeiten rund um die Hotel-Mercure-Debatte kann die Kunstsammlung des Mäzens und Software-Milliardärs Hasso Plattner in das wiederaufgebaute Palais Barberini ziehen. Das kann nur befrieden, meint Peter Tiede. Von Peter Tiede mehr