Lesen Sie hier mehr Beiträge zum Mauerfall

  • 14.02.2019 15:12 Uhr30 Jahre danachMauerfall multimedial und DDR-Kuchen

    Brandenburgs Diktaturbeauftragte will im Jahr des Wendejubiläums Jugendliche auf Spurensuche schicken. Neuruppiner Schüler haben am Donnerstag ihr Projekt vorgestellt. Von Marion Kaufmann mehr

    Maguns Müller und Alina Stutz mit ihrem Geschichtslehrer Steve Sachse bei der Vorstellung des Programms zu "30 Jahre Mauerfall" im Landtag.
  • 13.02.2019 11:16 UhrPotsdam MuseumGespräch mit Zeitzeugen zum Wendeherbst ’89

    Wie war die Stimmung in den Volkseigenen Betrieben im Herbst 1989? Darüber sprechen Zeitzeugen im Potsdam Museum. Von Peer Straube mehr

    Das Zeitzeugengespräch findet im Potsdam Museum statt.
  • 04.02.2019 10:35 Uhr5. Februar 1989Erinnerungen an letztes Maueropfer

    Vor 30 Jahren starb der junge Brandenburger Chris Gueffroy in Berlin. Er war das letzte Maueropfer, das durch Kugeln zu Tode kam. Von Andreas Conrad mehr

    Nahe der Britzer-Allee-Brücke, die Neukölln und Treptow verbindet, gibt es einen Gedenkort. Hier starb am 5. Februar 1989 Chris Gueffroy im Kugelhagel der DDR-Grenzer.
  • 04.02.2019 09:21 UhrPotsdamEin Leben im Kinderheim in der Villa Schöningen

    Sabine Reinold wohnte jahrzehntelang in einem DDR-Kinderwochenheim – in der Villa Schöningen. Jetzt, 30 Jahre nach dem Mauerfall, kommen die Erinnerungen an diese Zeit in Potsdam zurück. Von Stefanie Schuster mehr

    Sabine Reinold betrachtet einen alten Türgriff, den sie 1985 beim Auszug aus der Villa Schöningen mitgenommen hat. 
  • 27.01.2019 12:30 UhrGrünen-Chefin Annalena Baerbock"Ich hatte Sorge, dass ich dafür nicht hart genug bin"

    Annalena Baerbock ist seit einem Jahr Grünen-Chefin. Im Interview spricht sie über ihr erstes Jahr, heftige Diskussionen mit Robert Habeck und die Wahlen im Osten. Von Cordula Eubel, Felix Hackenbruch mehr

    Annalena Baerbock ist seit einem Jahr Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen.
  • 21.01.2019 11:45 UhrAußenstelle in Frankfurt (Oder) droht SchließungWoidke will Stasi-Archiv in Brandenburg erhalten

    Die Außenstelle der Stasi-Behörde in Frankfurt (Oder) soll geschlossen werden. Das will Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke verhindern - und bringt einen weiteren Standort ins Spiel. Von Thorsten Metzner mehr

    Brandenburg unterhält als einziges Bundesland nur eine Stasiunterlagen-Außenstelle. Und die ist nun gefährdet.
  • 18.12.2018 18:41 UhrBegehrte Bilder auf BetonDer Mauerpark in Teltow schrumpft

    Der bekannte Mauerpark auf einem Gelände in Teltow wird kleiner und könnte schon bald ganz verschwunden sein. Der Besitzer des Geländes will die Fläche am Kanal verpachten. Erste Ideen gibt es schon. Von Solveig Schuster mehr

    Mauerteile am Teltower Hafen.
  • 16.11.2018 18:29 UhrAusstellungen im Barberini„Kunst in der DDR“ zum 30. Mauerfall-Jubiläum

    Parallel zur Cross-Ausstellung stellt das Barberini vier Künstler aus der DDR vor - expressiv und rätselhaft sind ihre Bilder. Im Laufe des Jahres kommen noch mehr dazu. Von Heidi Jäger mehr

    Ein Bild von Stefan Plenkers, der derzeit im Barberini zu sehen ist. 
  • 13.11.2018 19:00 UhrGastbeitrag zur Ost-West-DebatteFür eine ehrliche Aufarbeitung der Wiedervereinigung

    Innerhalb der brandenburgischen SPD geht kurz vor dem Landesparteitag am Samstag die Ost-West-Debatte weiter. Die Potsdamer Bundestagsabgeordnete Manja Schüle fordert, die Ostdeutschen zu Wort kommen zu lassen. Ein Gastbeitrag. Von Manja Schüle mehr

    Es muss anerkannt werden, dass eine strukturell verursachte Ungleichbehandlung zwischen Ost und West existiert.
  • 09.11.2018 15:00 UhrRevolution in PotsdamWachsamkeit auf ganzer Linie

    Ein Buch des Historikers Rainer Eckert beleuchtet die letzten Jahre der DDR in Potsdam. Das Werk widmet sich auch den zahlreichen Oppositionsgruppen in Potsdam. Von Holger Catenhusen mehr

    An Potsdams Brandenburger Tor. Zehntausend Menschen treffen sich am 4. November 1989 zur Demonstration.