Ausblick auf die Zukunft des Rechenzentrum Potsdam, 29.03.2018 Foto: Sebastian Gabsch PNNFoto: Sebastian Gabsch PNN

Kulturpolitik

Potsdam wandelt sich in rasantem Tempo. Ob das Rechenzentrum oder der Abriss der Fachhochschule – oft betreffen diese Veränderungen auch die Potsdamer Kunst- und Kulturszene. Hintergründe und Analysen aktueller Potsdamer Kulturdebatten finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Kulturpolitik
  • 04.05.2021 17:57 UhrMinisterin Schüle über Öffnungsszenarien für die Kultur„Öffnung first, Modellprojekte second“

    Kulturministerin Manja Schüle unterstützt Modellversuche für die Kultur in Brandenburg – und will parallel konkrete Öffnungsszenarien entwickeln. Losgehen soll es mit Open-Air-Veranstaltungen. Von Lena Schneider mehr

    Manja Schüle, Brandenburgs Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur.
  • 29.04.2021 20:15 UhrKommentarHer mit den Perspektiven

    Warum es eine gute Sache ist, dass auch in Potsdam jetzt Modellversuche nach Berliner Vorbild befürwortet werden. Von Lena Schneider mehr

    Wann kann hier wieder sicher gespielt werden? Der leer Nikolaisaal Potsdam im Juni 2020.
  • 28.04.2021 20:00 UhrCorona-ModellversuchePilotprojekte auch für Potsdams Kultur?

    Künstler auf Perspektivsuche: Beigeordnete Noosha Aubel befürwortet Modellversuche wie in Berlin. Von Lena Schneider mehr

    Auch bald in Potsdam? In Barcelona gab es am 27. April ein Testkonzert mit mehr als 4000 Besuchern. 
  • 27.04.2021 14:47 UhrKulturMachtPotsdam ruft zu Aktion am 1. Mai aufEimerweise Kunst am Alten Markt

    Das Bündnis KulturMachtPotsdam will am 1. Mai für Sichtbarkeit der Künstler in der Pandemie sorgen: Am Alten Markt sollen leere Eimer zum Sinnbild kunstferner Ersatztätigkeiten werden. Von Lena Schneider mehr

    Viele Kulturschaffende sind in der Pandemie auf kunstferne Ersatztätigkeiten angewiesen. Darauf will KulturMachtPotsdam am 1. Mai hinweisen. 
  • 12.04.2021 21:45 UhrSoloselbstständige ein Jahr nach Beginn der KriseImmerhin noch da

    UpdateSoloselbstständige Kulturschaffende galten früh als die Verlierer der Pandemie. Wie geht es ihnen ein Jahr nach Beginn der Krise? Eine Potsdamer Bestandsaufnahme. Von Lena Schneider mehr

    Schauspieler Michael Gerlinger sagt: Der Mensch ist Gewohnheitstier. So kommt er auch mit Krisen zurecht, trotz lückenhafter Hilfen.
  • 26.03.2021 18:24 UhrKein goldener Trabi für PotsdamAntrag zum Ankauf von „Quo Vadis“ abgelehnt

    Der tschechische Künstler David Cerny trug mit seiner Skulptur „Quo Vadis“ einen Hingucker zur Einheitsexpo bei. Die CDU wollte, dass er bleibt: Antrag abgelehnt. Von Lena Schneider mehr

    Nummernschild Quo Vadis: Wohin gehst du?, fragt die Skulptur von David Cerny. Sie stand während der Einheitsexpo auf dem Steubenplatz.
  • 17.03.2021 14:43 UhrMikrostipendien im KulturbereichHilfe für Kunst und Kultur in der Krise

    Brandenburg will freie Künstler mit Mikrostipendien in der Corona-Zeit unterstützen. Vier Millionen Euro gibt es vom Kulturministerium.  Von Benjamin Lassiwe mehr

    Manja Schüle, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (SPD).
  • 15.03.2021 12:30 UhrLockerungen im Kultur-BereichPotsdams Museen öffnen - vorerst

    UpdateMeistens mit Voranmeldung und Zeitfenster, immer mit Abstand und Maske: Auch Potsdams Museen und Galerien dürfen wieder öffnen. Wer hat was vor? Ein Überblick Von Lena Schneider mehr

    Das Potsdam Museum eröffnet am 16. März zunächst wieder die Sonderausstellung zu Frank Gaudlitz.
  • 03.03.2021 18:32 UhrEin Jahr Coronakrise „Kultur ist ein nicht zu vernachlässigender Wirtschaftsfaktor“

    Kritischer Rückblick, kämpferischer Ausblick: Potsdams Kulturbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos) über Versäumnisse und Erkenntnisse aus einem Jahr Kultur im Ausnahmezustand. Von Lena Schneider mehr

    Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport der Landeshauptstadt Potsdam.
  • 25.02.2021 16:10 UhrWas KulturMachtPotsdam von der Politik willGanz oben steht der Wunsch nach Teilhabe

    Von der Integration in alle Pläne zur Stadtentwicklung bis zu transparenterer, längerfristiger Förderung: Das Netzwerk KulturMachtPotsdam hat neun Forderungen formuliert. Von Lena Schneider mehr

    Das Netzwerk KulturMachtPotsdam will mit einem Aktionstag am 13. März sichtbar werden - und stellt jetzt Forderungen an die Politik.
  • 18.02.2021 15:16 UhrSolidarität auch mit FreischaffendenOrchesterkonferenz Brandenburg gegründet

    Honorarmindeststandards,  auskömmliche Finanzierung, Solidarität: Das sind die Ziele der neu gegründeten Orchesterkonferenz Brandenburg. Auch an Freischaffende geht ein Signal raus. Von Lena Schneider mehr

    Das Studio des Deutschen Filmorchesters Babelsberg.
  • 12.02.2021 17:00 UhrAktionstag der Potsdamer Kultur am 13. März„Wir vertrauen auf die Schwarmintelligenz“

    Das Bündnis KulturMachtPotsdam plant am 13. März einen Aktionstag, um zeigen: Potsdams Kultur ist noch da. Intendantin Bettina Jahnke stellte im Kulturausschuss Details vor. mehr

    Das Bündnis KulturMachtPotsdam veranstaltete im August 2020 einen ersten Netzwerkabend. Am 13. März tritt es öffentlich auf.
  • 12.02.2021 16:14 UhrPotsdams Festivalförderung 202114 Gründe für Vorfreude auf die Saison

    Noch wütet die Pandemie, aber zumindest die Finanzierung der Potsdamer Festivalsaison steht: 14 Events werden 2021 mit insgesamt 200 000 Euro gefördert. Darunter viele Bekannte und ein Neuling. Von Lena Schneider mehr

    Das erste Mal mit unter den Geförderten: Das Drum n' Base-Festival Burn Out aus dem Freiland.
  • 11.02.2021 14:13 UhrBedürfnis nach einer PerspektiveAnnalena Baerbock im Dialog mit Potsdams Kulturszene

    Wie können Kunst und Kultur den Lockdown überstehen und langfristig überleben? Darüber diskutierte Grünen-Vorsitzende und Potsdamer Direktkandidatin Annalena Baerbock mit Kulturschaffenden aus der Stadt.  Von Sandra Calvez mehr

    Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende der Grünen, Potsdamer Bundestagsabgeordnete und Direktkandidatin. 
  • 21.01.2021 15:00 UhrPositionspapier Brandenburger Kulturschaffender„Kultur ist nötiger denn je“

    Bekenntnis zum verlängerten Lockdown, Solidarität, Hilfe für nicht-kulturelle Orte: Das sind Eckpunkte eines von Manja Schüle angeregten „Brandenburger Weges“. Dabei sind auch Kammerakademie, Nikolaisaal und Hans Otto Theater. Von dpa mehr

    Auch die Kammerakademie Potsdam, das Hausorchester des Nikolaisaals, unterzeichnete Manja Schüles "Brandenburger Weg".
  • 15.01.2021 18:35 UhrInterview | Direktorin des Potsdam Museums "Der Stellenwert der Kultur macht mir Sorge"

    Eine ungeklärte Depotfrage, zu wenig Platz, die Mitarbeiter im Gesundheitsamt: Das Potsdam Museum geht mit einigen Problemen ins neue Jahr, hat aber auch einen Publikumsrekord im Gepäck. Direktorin Jutta Götzmann über Baustellen, Pläne und einen herben Schlag.  Von Lena Schneider mehr

    Das Potsdam Museum am Alten Markt im Lockdown Anfang Januar 2021
PNN Podcast Wahlkreis 61

PNN Podcast Wahlkreis 61


Promistadt wird Promiwahlkreis: Gleich zwei Aspiranten aufs Kanzleramt ringen in Potsdam um ein Direktmandat - Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne). Wer hat die besseren Chancen? Welche Themen sind den Wählerinnen und Wählern vor Ort wichtig? Wir berichten mit dem Mikrofon aus und für den Wahlkreis 61.

Jetzt anhören

Im Herbst 2020 kam die zweite Corona-Welle: In Brandenburg stiegen die Zahlen sprunghaft an. Auf den Teil-Lockdown folgten schärfere Corona-Regeln. Die Berichterstattung im Corona-Newsblog der PNN  zum Nachlesen.


Jetzt lesen

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Neuer Ort, gewohnte Vielfalt: Unsere Prospekte sind umgezogen. Mit einem Klick entdecken.

Jetzt entdecken