Ausblick auf die Zukunft des Rechenzentrum Potsdam, 29.03.2018 Foto: Sebastian Gabsch PNNFoto: Sebastian Gabsch PNN

Kulturpolitik

Potsdam wandelt sich in rasantem Tempo. Ob das Rechenzentrum oder der Abriss der Fachhochschule – oft betreffen diese Veränderungen auch die Potsdamer Kunst- und Kulturszene. Hintergründe und Analysen aktueller Potsdamer Kulturdebatten finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Kulturpolitik
  • 24.01.2020 10:13 UhrBrandenburger KunstmesseART Brandenburg erfindet sich neu

    Die größte Produzentenmesse im Land Brandenburg ist letztes Jahr ausgefallen und soll überdacht werden. Dagegen regt sich auch Kritik.  Von Heidi Jäger mehr

    So sah die ART Brandenburg 2017 aus: Kunst wurde in Kojen präsentiert. 
  • 22.01.2020 16:41 UhrPotsdamer KulturpolitikPoetenpack will festen Standort am Alten Markt

    Die Wohnungsgenossenschaft „Karl Marx“ prüft, die Nutzbarkeit ihrer geplanten Räume. Neben dem Poetenpack gibt es noch zwei weitere Interessenten.  Von Sarah Kugler mehr

    Andreas Hueck, Künstlerischer Leiter des Poetenpacks.
  • 10.01.2020 15:09 UhrAntrag im KulturausschussLinke will Miete des Kreativquartiers grundbuchlich sichern

    Eine Kaltmiete von neun Euro verspricht das Nutzungskonzept des Berliner Architekturbüros Glockenweiß für das neue Kunst- und Kreativzentrum - die Linke will das ins Grundbuch eintragen lassen.  Von Sarah Kugler mehr

    Auf der Brache soll das neue Kreativquartier entstehen.
  • 14.09.2019 13:30 UhrZeitzeugen-Gespräch im Potsdam MuseumDie depressive Stimmung verlangte nach Antworten

    Die ehemalige Galeristen Ute Samtleben berichtete in der Zeitzeugen-Reihe im Potsdam Museum über das Neue Forum. Von Klaus Büstrin mehr

    Zeitzeugengespräch mit Ute Samtleben im Potsdam Museum.
  • 12.09.2019 10:30 UhrDiskussion in Potsdam über das GrundeinkommenKindergeld für alle bis Lebensende

    Taz-Redakteurin Ulrike Herrmann und Thomas Straubhaar, Professor für Volkswirtschaftslehre diskutierten in der Villa Quandt über das Grundeinkommen. Von Christoph H. Winter mehr

    Brandenburgisches Literaturbüro in der Villa Quandt.  
  • 15.05.2019 17:28 UhrRaum für KunstStadtkanal in Potsdam wird mit Ausstellungen geflutet

    Studenten fragen: Wie sieht es aus mit den Räumen für Künstler in Potsdam? Und fluten damit den Stadtkanal. Von Heidi Jäger mehr

    Der Stadtkanal liegt trocken - und wird nur für den Kanalsprint gefüllt oder bei speziellen Anlässen illuminiert.
  • 01.05.2019 16:53 UhrMartin Sonneborn zu Gast im ThaliaDie Dreckecken ausleuchten

    Der ehemalige Chefredakteur des Satiremagazins Titanic Martin Sonneborn stach im Thalia-Kino mit spitzen Worten in die Wunden der Gesellschaft – und betrieb Wahlkampf für Die Partei. Von Christoph H. Winter mehr

    Martin Sonneborn zu Gast im Thalia-Kino.
  • 24.04.2019 11:02 UhrAfD-naher Axel Krause stellt in Potsdam aus„Ich frage einen Künstler nicht nach seinem Parteiabzeichen"

    Friederike Sehmsdorf zeigt im Kunst-Kontor Bilder des umstrittenen Malers Axel Krause. Aus seiner Nähe zur AfD macht der Künstler keinen Hehl. Von Richard Rabensaat mehr

    Rätselhaft.
  • 16.04.2019 09:20 UhrKarfreitag in PotsdamWarum im Potsdamer Spartacus trotz Tanz-Verbot gefeiert wird

    Eigentlich darf an Karfreitag nicht getanzt werden, im Spartacus gibt es trotzdem eine Party. Der Verein fordert die Abschaffung religiöser Feiertage. Von Marco Zschieck mehr

    Der Spartacus-Club auf dem Freiland-Gelände.
  • 31.03.2019 19:16 UhrTrotz fehlerhafter AbstimmungSkulpturen kommen auf die Freundschaftinsel

    Das war anders geplant: Potsdams Stadtverordnete stimmten versehentlich dafür, dass die Staudenhof-Skulpturen auf die Freundschaftsinsel kommen. Die Kulturbeigeordnete Noosha Aubel sprach nun ein Machtwort. Von Heidi Jäger mehr

    Die "Stehende unter Baldachin" von Jürgen von Woyski stand lange auf dem Staudenhof und kommt nun auf die Freundschaftsinsel.
  • 30.03.2019 09:34 UhrPotsdamExtavium ist gerettet, Fête de la Musique und Planetarium bangen noch

    Dem Mitmachmuseum Extavium drohte das Aus. Doch jetzt gibt es ausreichend finanzielle Unterstützung der Stadt Potsdam. Darauf hoffen auch noch die bedrohte Fête de la Musique und das Planetarium. Von Heidi Jäger mehr

    Die Betreuung eines Schülers kostet das Potsdamer Extavium 20 Euro. Das wird durch den Eintritt allein nicht gedeckt.
  • 22.03.2019 10:13 UhrKommentar zum Potsdamer KünstlerzentrumDas Kreativquartier kann kein Ort für Hobby-Künstler sein!

    Es ist zweifelhaft, ob der Plan für das Kreativquartier wirklich aufgeht. Vor allem die geplante Mietpreis-Regelung ist problematisch. Ein Kommentar. Von Peer Straube mehr

    Noch sind die Künstler im Rechenzentrum untergebracht. Der Plan für das Ersatzdomizil ist ambitioniert.
  • 22.03.2019 08:11 UhrKultur in PotsdamKreativquartier könnte größer werden als geplant

    Das neue Kreativquartier soll von einem Investor errichtet werden. Um günstige Mieten zu gewährleisten, soll dieser höher bauen dürfen als zunächst geplant. Von Peer Straube mehr

    Bis Ende 2023 können die Kreativen noch im Rechenzentrum bleiben, danach soll das Gebäude womöglich abgerissen werden.
  • 07.03.2019 17:54 UhrFauxpas im Potsdamer StadtparlamentUnbeabsichtigter Beschluss zu Staudenhof-Skulpturen

    Die Stadtverordneten haben irrtümlich entschieden, dass die Staudenhof-Skulpturen auf die Freundschaftsinsel kommen sollen. Der SPD-Fraktionschef sagt: „Wir hatten da echt nicht die hellste Sekunde.“ Von Birte Förster mehr

    Die Kunstwerke werden aktuell in einem Außendepot auf dem Neuen Friedhof gelagert – neben allerlei Gärtnergeräten.
  • 13.02.2019 14:24 UhrPotsdamer MitteTrägerwechsel beim Künstlerhaus im Rechenzentrum

    Der Verein Freundliche Übernahme Rechenzentrum (FÜR) will künftig das Künstlerhaus im Rechenzentrum betreiben. Der bisherige Träger zieht sich zurück. Von Peer Straube mehr

    Das Rechenzentrum wechselt den Betreiber.
  • 02.02.2019 13:15 UhrBrandenburger Erklärung der VielenUnter goldglitzernder Rettungsdecke

    In Cottbus wurde die „Brandenburger Erklärung der Vielen“ verabschiedet, ein Grundsatz-Papier der Kulturschaffenden gegen das Erstarken von Rechts. Mit dabei sind auch viele Potsdamer. Von Heidi Jäger mehr

    Bettina Jahnke, Intendantin des Hans Otto Theater Potsdam.

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch