Mehr zum Thema Klimaforschung

  • 28.02.2018 01:00 UhrNeue Ära für Potsdamer KlimaforschungKlimaforscher erhalten Doppelspitze

    Der Schwede Johan Rockström wird zusammen mit dem Potsdamer Ökonom Ottmar Edenhofer ab September das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung leiten. Natur- und Sozialwissenschaften sollen dort künftig noch stärker zusammengeführt werden. Von Jan Kixmüller mehr

    Ottmar Edenhofer (l.) und Johan Rockström in Potsdam.
  • 17.01.2018 01:00 UhrImmer öfter Hochwasser in der Mark

    mehr

  • 03.01.2018 01:00 UhrKlimaforschung PotsdamImmer öfter und immer stärker

    Unwetter durch Erderwärmung: Der Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf über neue Zusammenhänge zwischen Extremwetterlagen und Klimawandel. Von Jan Kixmüller mehr

    Extrem. Stürme wie Xavier, der im Oktober gerade auch in Brandenburg wütete (hier Schäden in Kleinmachnow), können als Einzelereignis nicht dem Klimawandel zugeordnet werden. Treten Wetterextreme aber über längere Zeiträume gehäuft auf, halten Klimaforscher einen Zusammenhang mit der globalen Erderwärmung für möglich.
  • 18.10.2017 02:00 UhrKlimaforschung in Potsdam„Das Risiko, das wir eingehen“

    PIK-Klimaforscherin Katja Frieler spricht im PNN-Interview über Kosten des Klimawandels, Hitzetote, Cholera und Migration. Von Jan Kixmüller mehr

    Dürres Land. Explodierende Getreidepreise, aber auch Cholera-Epidemien stehen für die Potsdamer Forscher in engem Zusammenhang mit der globalen Erderwärmung.
  • 13.10.2017 02:00 Uhr25 Jahre Klimaforschung PotsdamDie Welt retten

    Nach 25 Jahren ist das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) noch längst nicht überflüssig. Das soll es nach den Worten von Direktor Hans Joachim Schellnhuber aber in den nächsten 25 Jahren werden. Von Jan Kixmüller mehr

    Gründungsdirektor. PIK-Direktor Hans Joachim Schellnhuber benennt die zivilisationsbedrohenden Risiken des Klimawandels oft mit sehr direkten Worten.
  • 24.05.2017 02:00 UhrKlimaforschung aus PotsdamVerwässerte Aussichten

    Der Golfstrom schwächelt. Potsdamer Klima- und Ozeanforscher sind sich allerdings uneins, ob der Klimawandel dahinter steckt – und welche weiteren Folgen das hat. Von Jan Kixmüller mehr

    Kalter Abgang. Eisberge treiben im Eisfjord von Ilulissat auf Grönland. Der Golfstrom, der hier seinen Wendepunkt hat, hat sich einer Studie zufolge im Laufe des 20. Jahrhunderts sehr stark verlangsamt wie anscheinend seit tausend Jahren nicht. Das könnte auch mit der aktuellen Eisschmelze auf Grönland zu tun haben.
  • 08.05.2017 02:00 UhrAspen-Dialog mit Vertretern aus Potsdam

    mehr

    Aspen-Dialog mit Vertretern aus Potsdam
  • 24.04.2017 02:00 UhrHINTERGRUNDKeine vorgefertigten Meinungen

    mehr

    H. J. Schellnhuber
  • 24.04.2017 02:00 Uhr7. "Pulse of Europe"-Kundgebung in PotsdamFür die Grundfesten der Aufklärung

    Mehr als 300 Teilnehmer demonstrierten bei der siebten „Pulse of Europe“-Kundgebung gegen einen drohenden Rechtsruck in Frankreich. Dabei bezog auch Ottmar Edenhofer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung deutlich Position. Von René Garzke mehr

    300 Menschen setzten ein Zeichen für Europa bei der siebten "Pulse of Europe"-Kundgebung in Potsdam.
  • 22.04.2017 02:00 UhrFORTUNAS FazitSelbstverständlich?

    Von Jana Haase mehr

  • 19.04.2017 02:00 UhrPotsdamer Klimaforscher über einen Messturm in Brasilien„Die Erde ist noch viel komplizierter“

    Der Wissenschaftler Wolfgang Lucht vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) spricht im Interview über einen 325 Meter hohen Messturm im Urwald, die Rolle der Wälder und warum Klimaforschung weiterhin wichtig ist. Von Simone Humml mehr

    Das "Amazonian Tall Tower Observatory" (Atto) nordöstlich von Manaus im brasilianischen Urwald. Deutsche Forscher untersuchen auf dem 325 Meter hohen Turm unter anderem Treibhausgase und Luftströmungen.
  • 30.01.2017 18:12 UhrHasso-Plattner-Institut PotsdamHPI kritisiert US-Einreiseverbot

    Der Direktor des Hasso-Plattner-Instituts kritisiert das US-Einreiseverbot. Auch HPI-Forscher seien betroffen. Von Yvonne Jennerjahn mehr

    Demonstranten vor dem John F. Kennedy International Airport in New York, USA, nachdem dort zwei irakischen Flüchtlingen die Einreise verwehrt worden ist.
  • 19.01.2017 01:00 Uhr„Vom Erdkern bis in den Weltraum“

    GFZ-Chef Reinhard Hüttl über Satellitenmissionen, schwindendes Gletschereis und Politikberatung Von Christine Fratzke mehr

    „Vom Erdkern bis in den Weltraum“
  • 11.01.2017 01:00 UhrKlimaforschung in PotsdamEisverlust am Nordpol führt zu Kälteeinbrüchen in Mitteleuropa

    Potsdamer Klimaforscher machen in der Arktis einen Wandel der Luftströmungen aus. Eine Ursache dafür soll die verstärkte Eisschmelze im Nordpolarmeer sein. Als Folge hat die Arktisluft nun Mitteleuropa getroffen. Von Jan Kixmüller mehr

    Jeden Sommer schwinden große Teile des arktischen Meereises (diese Aufnahme zeigt den Nordpol im August 2015). Auch jetzt im Herbst sind noch große Areale eisfrei, etwa die Karasee.
  • 22.11.2016 01:00 UhrBraunkohle in BrandenburgFunkstille zwischen Woidke und Schellnhuber

    Potsdam gilt als internationaler Hotspot der Klimaforschung. Doch Brandenburgs Landesregierung sucht gerade zur dreckigen Braunkohle keinen Rat beim Klimapropheten Hans Joachim Schellnberg vom Telegrafenberg. Von Thorsten Metzner, Alexander Fröhlich mehr

    Abschaltkandidat. Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber forderten das baldige Aus für das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde.
  • 24.09.2016 02:00 UhrTelegrafenberg in PotsdamWettermessung mit Frauenhaar

    Wie in Potsdam das Wetter gemacht wird: Ein Besuch beim Deutschen Wetterdienst auf dem Telegrafenberg. Von Erik Wenk mehr

    Ein Besuch bei den Wettermachern: Meteorologe Ralf Schmidt auf dem Telegrafenberg.
  • 06.07.2016 02:00 UhrUN-VERTRAG FÜR KLIMASCHUTZEin Triumph des Realismus

    Potsdamer Klimaforscher haben in einem Kommentar den Erfolg des Paris-Vertrages vom Dezember 2015 bekräftigt. Sie erwarten eine Implosion der fossilen Industrien und eine starke Expansion bei den erneuerbaren Energien. Von Jan Kixmüller mehr

    PIK-Direktor Hans Joachim Schellnhuber.
  • 10.06.2016 02:00 UhrDie Lange Nacht der Wissenschaften in Potsdam und BerlinSchlaue Nachtwanderungen

    Ab Samstagnachmittag startet die Lange Nacht der Wissenschaften in Potsdam und Berlin. Die PNN geben einen Überblick über die Highlights in Potsdam. Von Jan Kixmüller mehr

    Sandkasten für Große. Eine kleine Welt mit Regen, Erosion und Flüssen bauen.
  • 18.03.2016 01:00 UhrAlice im Land des Klimawandels Märchenbuch des PIK über Erderwärmung

    mehr

  • 14.03.2016 17:28 UhrWeltweite RekordtemperaturenForscher sprechen von Klima-Notfall

    Seit fünf Monaten herrscht weltweit Rekordwärme. Der Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf bringt die ungewöhnliche Erwärmung mit der El-Niño-Strömung in Verbindung. Doch so stark wie diesmal war der Temperatursprung seit Beginn der Wetteraufzeichnungen noch nicht. Von Jan Kixmüller mehr

    Forscher sprechen von Klima-Notfall

Sagen Sie uns, wie Ihnen pnn.de gefällt!
Denn Ihre Anregungen und Ihre Kritik sind für uns sehr wichtig, damit wir auch künftig unser digitales Angebot für Sie weiterentwickeln können.

Als Dankeschön können Sie am Ende der Umfrage an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Viel Glück!

Jetzt teilnehmen

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Magazin für Unternehmer, Macher, Entscheider und alle Wirtschaftsinteressierten in der Region

Jetzt lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch