JustizFoto: Bernd Settnik/dpa

Justiz

Brandenburgs Richter und Staatsanwälte sind überlastet, Bürger müssen teils übermäßig lange auf Verfahren warten. Vor allem bei den Verwaltungsgerichten stapeln sich die Altfälle. Das Land hat nun mehr Personal in Aussicht gestellt.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Justiz
  • 12.03.2019 09:09 UhrPolizei und JustizImmer mehr Mobilfunk-Abfragen durch Brandenburgs Ermittler

    Polizei und Justiz holen in Brandenburg immer Auskünfte bei Mobilfunkbetreibern ein. Dabei ist die polizeiliche Praxis auch umstritten. Von Oliver von Riegen mehr

    Immer mehr Mobilfunk-Abfragen durch Brandenburgs Ermittler
  • 11.03.2019 19:35 UhrHorror-Überfall in Potsdam „Angstbedingte Aggression“ soll zur Eskalation beigetragen haben

    Im Prozess um den brutalen Überfall in einer Villa am Jungfernsee haben nun die Anwältin der betroffenen Familie und die Verteidiger eines der Angeklagten plädiert. Von Jana Haase mehr

    Als Haupttäter angeklagt sind Jorge H. (vorne links) und John R. (vorne rechts). Als mutmaßliche Mittäter vor Gericht stehen Nico N. (hinten links) und Florian G. (hinten rechts).
  • 11.03.2019 14:05 UhrExplosion im Jüterboger KirchentreffHat Neonazi Maik Schneider einen weiteren Anschlag verübt?

    UpdateDie Staatsanwaltschaft ermittelt in einem weiteren Fall gegen den Ex-NPD-Politiker Maik Schneider. Es geht um einen Anschlag auf einen Kirchentreff in Jüterbog. Von René Garzke, Alexander Fröhlich mehr

    Der ehemalige NPD-Politiker Maik Schneider.
  • 07.03.2019 18:34 UhrProteste in BrandenburgUmweltaktivisten und Polizei streiten über Gewalt bei Einsatz

    Hat die Brandenburger Polizei absichtlich Umweltaktivisten verletzt? Das behauptet die Gruppe "Ende Gelände". Die Polizei bestreitet die Vorwürfe. Von Oliver von Riegen mehr

    Umweltaktivisten hatten in Jänschwalde einen Kohlebagger besetzt.
  • 06.03.2019 14:04 UhrKu-Klux-Klan-Aktion bei AufstiegsfeierVerfahren gegen Cottbuser Polizei-Chefin eingestellt

    Weil Polizisten nicht gegen eine Ku-Klux-Klan-Aktion in der Cottbuser Innenstadt eingeschritten waren, war gegen die örtliche Polizei-Chefin ermittelt worden. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Von René Garzke mehr

    Nazi-Spuk in der Lausitz: Fans des FC Energie Cottbus haben den Aufstieg des Vereins auf dem Altmarkt mit Masken des rassistischen Ku-KLux-KLans gefeiert.
  • 06.03.2019 10:22 UhrGrünen-naher Böll-Stiftung droht die Pleite

    Der Verein für politische Bildung mit Sitz in Potsdam ist nach einer Expansion in Not geraten. Deshalb wurde sogar der Geschäftsführerin gekündigt. Von Henri Kramer mehr

    In Schieflage. Die Probleme der Stiftung sind auch ein Fall der Justiz, genauer des Arbeitsgerichts Potsdam.
  • 04.03.2019 16:16 UhrEntscheidung bei Prozess am LandgerichtChicken-Wings-Räuber muss in die Psychatrie

    Im Februar 2018 bedrängte ein junger Mann einen 51-jährigen Potsdamer und forderte die Herausgabe einer Portion Chicken Wings. Nach einer Rauferei entkam der Täter mit den Hähnchenflügeln. Jetzt endete der Prozess vor dem Landgericht Potsdam. Von Henri Kramer mehr

    Chicken-Wings-Räuber muss in die Psychatrie
  • 01.03.2019 09:40 UhrJustiz in BrandenburgHoffmann wird wohl neue Generalstaatsanwältin

    Brandenburg steht vor einer Entscheidung für die Nachfolge des verstorbenen Erardo Rautenberg. Die Stelle ist seit einem Jahr offen. Von Alexander Fröhlich mehr

    Hoffmann wird wohl neue Generalstaatsanwältin
  • 27.02.2019 09:00 UhrGerangel ums Brandenburgs neuen GeneralstaatsanwaltSoll eine CDU-nahe Favoritin verhindert werden?

    Der Spitzenposten in Brandenburgs Justiz sollte längst besetzt sein. Im Linke-geführten Justizministerium ist von Druck durch die SPD die Rede. Von Alexander Fröhlich mehr

    Das Verfahren um die Nachfolge für den verstorbenen Generalstaatsanwaltschaft Erardo C. Rautenberg gerät ins Stocken.
  • 26.02.2019 09:36 UhrJustizAuch dem Potsdamer Landgericht droht Überalterung

    In den nächsten zehn Jahren wird die Hälfte der Richter am Landgericht in Potsdam pensioniert. Doch schon jetzt führt die hohe Belastung zu außerordentlich langen Verfahren. Von Henri Kramer mehr

    Auch dem Potsdamer Landgericht droht Überalterung
  • 25.02.2019 07:02 UhrFachkräftemangel in der JustizPotsdamer Amtsgericht droht zu vergreisen

    Der Altersdurchschnitt am Amtsgericht Potsdam ist recht hoch. Nur drei von 37 Richtern sind jünger als 49 Jahre. Und zahlreiche Richter gehen in den kommenden Jahren in Rente. Was bedeutet das für die Verfahren? Von Henri Kramer mehr

    Es knirscht altersbedingt in vielen Bereichen des Amtsgericht in der Hegelallee.
  • 24.02.2019 12:27 UhrPikantes Verfahren am Potsdamer LandgerichtEx-Chef klagt gegen Ärzte-Projekt

    Lange Jahre leitete Hans-Joachim Helming die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg. Von einem Tochterunternehmen der Vereinigung wurde er nun gekündigt. Dagegen geht er vor. Von Henri Kramer mehr

    Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg sitzt in der Pappelallee.
  • 20.02.2019 11:15 UhrFrüherer Linke-LandtagsabgeordneterGericht bestätigt nun Kündigung von Jürgens

    Jetzt ist es endgültig: Das Landesarbeitsgericht bestätigt die Kündigung des ehemaligen Landtagsabgeordneten Peer Jürgens (Linke). Er wurde wegen Betrugs mit Steuergeld verurteilt und dann von der Fraktion entlassen. Von Marion Kaufmann mehr

    Peer Jürgens saß von 2004 bis 2014 im Landtag Brandenburg.
  • 19.02.2019 12:42 UhrJustiz in BrandenburgAnwälte warnen: Bürger verlieren Glauben in Justiz

    Die Brandenburger Gerichte sind spürbar überlastet, daher müssen viele Bürger jahrelang auf eine Entscheidung warten. Nach Richtern und Staatsanwälten protestiert nun auch die Anwaltschaft - und warnt vor gefährlichen Folgen für den Rechtsstaat. Von Klaus Peters mehr

    Anwälte warnen: Bürger verlieren Glauben in Justiz
  • 18.02.2019 13:55 UhrProzess um Horror-Überfall in PotsdamStaatsanwalt fordert lange Haftstrafen für Überfall in Bertinistraße

    Im Prozess um den Horror-Überfall in der Bertinistraße hat der Staatsanwalt am Montag sein Plädoyer gehalten. Die mutmaßlichen Haupttäter sollen neun Jahre und mehr in Haft. Von Jana Haase mehr

    Im Prozess um den Horror-Überfall in der Bertinistraße fordert der Staatsanwalt hohe Haftstrafen.
  • 14.02.2019 15:35 UhrLinksfraktion im Brandenburger LandtagBerufungsverhandlung nach Kündigung von Peer Jürgens

    Nach der Kündigung des wegen Betrugs mit Steuergeld verurteilten Brandenburger Ex-Landtagsabgeordneten Peer Jürgens durch die Linksfraktion steht nun die Berufungsverhandlung vor dem Landesarbeitsgericht an. Von Marion Kaufmann mehr

     Peer Jürgens kassierte mit falschen Angaben zu hohe Fahrtkosten vom Landtag.

Sagen Sie uns, wie Ihnen pnn.de gefällt!
Denn Ihre Anregungen und Ihre Kritik sind für uns sehr wichtig, damit wir auch künftig unser digitales Angebot für Sie weiterentwickeln können.

Als Dankeschön können Sie am Ende der Umfrage an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Viel Glück!

Jetzt teilnehmen

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Magazin für Unternehmer, Macher, Entscheider und alle Wirtschaftsinteressierten in der Region

Jetzt lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch