JustizFoto: Bernd Settnik/dpa

Justiz

Brandenburgs Richter und Staatsanwälte sind überlastet, Bürger müssen teils übermäßig lange auf Verfahren warten. Vor allem bei den Verwaltungsgerichten stapeln sich die Altfälle. Das Land hat nun mehr Personal in Aussicht gestellt.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Justiz
  • 26.05.2020 15:30 UhrKabinett bestätigt PersonalieAndreas Behm neuer Generalstaatsanwalt

    Nun ist es offiziell vom Kabinett bestätigt: Andreas Behm wird neuer Generalstaatsanwalt in Brandenburg. Aber nicht nur diese Justizpersonalie sorgt im Landtag für Debatten.  Von Marion Kaufmann mehr

    Andreas Behm wird neuer Generalstaatsanwalt in Brandenburg.
  • 24.05.2020 12:45 UhrJustiz in BrandenburgAndreas Behm soll Generalstaatsanwalt werden

    UpdateEr hatte sich schon einmal beworben und unterlag der heutigen CDU-Justizministerin Susanne Hoffmann. Nun soll der frühere Chef der Berliner Staatsanwaltschaft, Andreas Behm, den wichtigen Posten des Generalstaatsanwalts in Brandenburg übernehmen.   Von Marion Kaufmann mehr

    Foto: Tim Brakemeier dpa
  • 12.05.2020 08:57 UhrInterview | Landgerichtspräsidentin Ramona Pisal„Es gibt bislang keinen Notbetrieb“

    Die neue Präsidentin des Landgerichts Potsdam, Ramona Pisal, spricht über die Justiz in Coronazeiten, Kinderbetreuung und #metoo. Von Marion Kaufmann mehr

    Ramona Pisal ist seit 1. März Präsidentin des Landgerichts Potsdam.
  • 06.05.2020 17:50 UhrStreit um PolizeipostenInnenministerium unterliegt vor Gericht

    Schlappe für Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU). Das Verwaltungsgericht Potsdam stuft das Auswahlverfahren zur Polizei-Abteilungsleiterstelle in seinem Ressort als fehlerhaft ein.  Von Marion Kaufmann mehr

    Im Streit: Vize-Polizeipräsident Roger Höppner (l.) und Innenminister Michael 
  • 17.03.2020 12:31 UhrCoronakrise in BrandenburgErsatzfreiheitsstrafen werden ausgesetzt

    Wer eine Geldstrafe nicht zahlt, muss ins Gefängnis. Doch angesichts der Coronakrise werden Haftantritte in Brandenburg jetzt verschoben und Inhaftierte vorübergehend entlassen.  Von Marion Kaufmann mehr

    Die Justizvollzugsanstalt Wriezen in Brandenburg. 
  • 02.03.2020 10:05 UhrBrandenburger SexualstraftäterEiner der "Störche" ist tot

    UpdateEiner der gefürchtetsten Verbrecher Brandenburgs ist tot: Der Sexualstraftäter Detlef N., einer der berüchtigten "Störche", starb am Sonntag in einem Krankenhaus. Von Marion Kaufmann mehr

    Detlef N. saß zuletzt in der JVA Duben. 
  • 31.01.2020 07:09 UhrJustiz in BrandenburgNeuer Generalstaatsanwalt gesucht

    Mit der Ernennung Susanne Hoffmanns zur Justizministerin ist der wichtige Posten des Chefanklägers in Brandenburg vakant. Bewerber haben am heutigen Freitag die letzte Chance. Von Marion Kaufmann mehr

    Brandenburgs neue Justizministerin Susanne Hoffmann. 
  • 28.01.2020 16:17 UhrMisshandlungsfall KatharinaStiefmutter und Vater legen Berufung ein

    Katharinas Stiefmutter wurde zu 2,5 Jahren Haft, der Vaters des Mädchens zu einer Geldstrafe verurteilt. Nun kommt der Fall vor das Landgericht. Von Henri Kramer mehr

    Das Gericht hatte es als erwiesen angesehen, dass das Kind lebensgefährlich verletzt wurde.
  • 16.01.2020 19:16 UhrKind in Drewitz missbrauchtMädchen ging aus Angst mit Willy D. mit

    UpdateDritter Prozesstag um die Entführung und den Missbrauch eines Mädchens in Drewitz. Am Donnerstag sagten das Opfer und Zeugen aus. Der Angeklagte ist geständig. Von Henri Kramer, Anna Kristina Bückmann dpa mehr

    Der Angeklagte wurde schon in der DDR wegen Sexualdelikten verurteilt (Archivbild).
  • 16.01.2020 13:14 UhrJustiz in PotsdamVerwaltungsgericht ächzt unter Altfällen

    Das Potsdamer Verwaltungsgericht muss noch zahlreiche alte Verfahren abarbeiten. Besserung ist zwar in Sicht, aber Personalmangel hemmt die Bemühungen. Von Henri Kramer mehr

    Das Verwaltungsgericht leidet unter Personalmangel.
  • 15.01.2020 19:50 UhrPolizei löscht umstrittene Kesy-KennzeichenDatenschützerin hält Entfernen der Daten nicht für ausreichend

    Brandenburgs Polizei will eine große Menge gesammelter Daten aus der automatischen Erfassung von Kennzeichen löschen. Für die Datenschutzbeauftragte Dagmar Hartge ist das Kesy-System damit noch lange nicht legalisiert. Von Marion Kaufmann mehr

    An einer Brücke über der Autobahn 12 zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) ist das System der automatischen Kennzeichenfahndung KESY angebracht. 
  • 13.01.2020 13:08 UhrFünfjährige aus EberswaldeStaatsanwaltschaft ermittelt wegen verwahrlostem Mädchen

    UpdateIn Eberswalde soll ein kleines Mädchen zwei Jahre lang eingesperrt gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Warum informierte das Jugendamt die Behörden nicht? Von Marion Kaufmann mehr

    Staatsanwaltschaft ermittelt wegen verwahrlostem Mädchen
  • 09.01.2020 16:47 UhrBrutale TäterÜberfall in der Bertinistraße: Zwei Urteile müssen revidiert werden

    Nach dem Urteil um einen brutalen Überfall auf eine Familie in Potsdam muss nun vielleicht das Urteil revidiert werden - womöglich könnten die Täter ein geringeres Strafmaß erhalten. Grund ist ein Versäumnis der Potsdamer Richter. Von Jana Haase mehr

    Das Strafmaß im Fall Bertinistraße muss neu erörtert werden.
  • 09.01.2020 11:18 UhrMädchen in Drewitz entführtSexualstraftäter hat Geständnis abgelegt

    Willy D. wird vorgeworfen, in Drewitz ein Mädchen (6) entführt und missbraucht zu haben. Am Donnerstag legte er ein Geständnis ab - und schilderte seine Alkoholsucht. Von Henri Kramer mehr

    Der Angeklagte wurde schon in der DDR wegen Sexualdelikten verurteilt (Archivbild).
  • 09.01.2020 08:23 UhrBauunternehmer vor GerichtZwei Stahnsdorfer sollen fast 700.000 Euro veruntreut haben

    Die Bauunternehmer stehen wegen nicht bezahlter Sozialabgaben in mehr als 160 Fällen vor Gericht. Schon im Mai 2012 wurde der Zoll auf die Vorgänge aufmerksam. Von Sarah Stoffers mehr

    Die Bauunternehmer müssen sich vor dem Amtsgericht Potsdam verantworten.
  • 11.12.2019 17:45 UhrLehrer mit SS-TattooEr soll sich „Meine Ehre heißt Reue“ stechen lassen

    UpdateEin Lehrer aus Brandenburg mit SS-Tattoo klagte jetzt erfolgreich gegen seine Kündigung. Dafür gab es vom Richter eine Empfehlung zum Umgang mit seinem umstrittenen Tattoo. Zurück an seine Schule kommt er nicht. Von Alexander Fröhlich mehr

    Was Clemens K. an rechten Tattoos unterm T-Shirt trug und auch zeigte.

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch