JustizFoto: Bernd Settnik/dpa

Justiz

Brandenburgs Richter und Staatsanwälte sind überlastet, Bürger müssen teils übermäßig lange auf Verfahren warten. Vor allem bei den Verwaltungsgerichten stapeln sich die Altfälle. Das Land hat nun mehr Personal in Aussicht gestellt.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Justiz
  • 17.01.2021 09:36 UhrProtest gegen Corona-RegelnRichter aus Brandenburg legt Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe ein

    UpdateGegen Maskenpflicht und Kontaktbeschränkungen. Ein Brandenburger Jurist legt Verfassungsbeschwerde gegen Corona-Regeln ein und versucht, ein Netzwerk kritischer Richter und Staatsanwälte aufzubauen. An Unterstützung fehlt es nicht. Von Marion Kaufmann mehr

    In Potsdam musste der Richter ein Bußgeld zahlen, weil er keine Maske trug. 
  • 17.12.2020 11:15 UhrMärkisches Justizministerium in der KritikPotsdamer Arbeitsgericht wehrt sich gegen Schließung - und bekommt viel Zuspruch

    UpdateAus der Justiz kommt massive Kritik an der geplanten Schließung des Potsdamer Arbeitsgerichts. Das Justizministerium verzichtet bisher auf eine öffentliche Erwiderung. Von Henri Kramer mehr

    Der Zugang zum Arbeitsgericht führt über die Behlertstraße.
  • 08.12.2020 17:24 UhrNach Einstufung durch den VerfassungsschutzBrandenburgs AfD klagt gegen "Verdachtsfall"-Bezeichnung

    Der Brandenburger Verfassungsschutz bezeichnet den AfD-Landesverband als "Verdachtsfall" für rechtsextremistische Bestrebungen. Dagegen will die Landtagsfraktion jetzt vorgehen. Von Benjamin Lassiwe mehr

    Brandenburgs AfD-Fraktionschef Hans-Christoph Berndt.
  • 13.11.2020 10:44 UhrNach Taten in Potsdam und KleinmachnowAnklage gegen mutmaßlichen Serienvergewaltiger erhoben

    UpdateEr soll innerhalb weniger Wochen in Berlin und Brandenburg insgesamt sieben Frauen überfallen und sechs von ihnen vergewaltigt haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Serientäter erhoben.  Von Marion Kaufmann, Ingo Salmen mehr

    In Berlin-Wannsee wurde der Verdächtige von der Brandenburger Polizei festgenommen. 
  • 05.11.2020 17:57 UhrStaatsanwaltschaft prüft Compliance-VorwürfeStrafanzeige gegen GFZ-Chef Hüttl

    Ein anonymer Hinweisgeber erhebt Korruptionsvorwürfe gegen den Chef des Potsdamer Geoforschungszentrums, Reinhard Hüttl. Nun prüft die Staatsanwaltschaft Neuruppin den Vorgang. Von Marion Kaufmann mehr

    Reinhard Hüttl.
  • 28.10.2020 17:15 UhrTrotz Verurteilung wegen SteuerhinterziehungEx-AfD-Abgeordneter Weiß darf weiter gewählt werden

    Knapp drei Millionen unversteuerte Zigaretten haben der ehemalige AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß und ein Komplize nach Großbritannien gebracht. Über die Folgen der Tat entschied nun das Neuruppiner Landgericht. Von Anna Kristina Bückmann mehr

    Jan-Ulrich Weiß bei der Verhandlung im Jahr 2018. 
  • 07.09.2020 15:22 UhrNach mutmaßlicher Attacke gegen FotografenDisziplinarverfahren gegen Brandenburger Polizisten eingeleitet

    Kam es am Rande eines SEK-Einsatzes in Brandenburg zu Gewalt gegen einen Fotografen und vertuschten Beamte den Vorfall vor Gericht? Staatsanwaltschaft und Landespolizei prüfen die Vorwürfe. Von Marion Kaufmann mehr

    Die Vorwürfe richten sich gegen Beamte der Polizeidirektion West.
  • 26.08.2020 19:34 UhrNach Pannen beim NotrufBrandenburger Polizist klagt gegen seinen Dienstherren

    Dienst oder Privatsache? Ein Polizist versucht seinen Stiefsohn nach einem Suizidversuch zu retten, sein Notruf versandet zunächst, er erleidet eine posttraumatische Belastungsstörung – und klagt gegen das Land. Vergeblich. Von Marion Kaufmann mehr

    Das Verwaltungsgericht Potsdam hatte über einen Rechtsstreit zwischen einem Polizisten und seinem Dienstherren zu entscheiden. 
  • 13.08.2020 11:19 UhrBrandenburgs GeneralstaatsanwaltNeuer Chefankläger Andreas Behm sagt Extremismus den Kampf an

    Seit Mai ist Andreas Behm neuer Generalstaatsanwalt in Brandenburg. Er sieht sich dem Erbe des langjährigen Chefanklägers Erardo Rautenberg verpflichtet. Von Marion Kaufmann mehr

    Andreas Behm.
  • 23.06.2020 20:04 UhrErstes Urteil im Golm-ProzessZweite Chance für Tathelfer

    Nach dem Überfall auf eine Kiffer-Runde in Golm im August 2019 ist ein erstes Urteil gegen einen tatbeteiligten 20-Jährigen gesprochen worden.  Von Carsten Holm mehr

    Justizzentrum Potsdam.
  • 10.06.2020 18:33 UhrVerbreitung von KinderpornografieDie Spur führte nach Teltow

    Das Amtsgericht in Potsdam hat ein Strafmaß von einem Jahr und elf Monaten für einen Teltower wegen der Verbreitung von Kinderpornografie verhängt. Von Carsten Holm mehr

    Die Spur führte nach Teltow
  • 08.06.2020 13:33 UhrKritik am Berliner Antidiskriminierungsgesetz„Das halte ich für unanständig“

    Brandenburgs Innenminister Stübgen (CDU) will mit Amtskollegen über das neue Berliner Antidiskriminierungsgesetz beraten. Er kritisiert die Beweislastumkehr zu Ungunsten der Polizei. Von Andreas Heimann, Klaus Peters mehr

    Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU).
  • 31.05.2020 16:00 UhrJVA Cottbus-DissenchenGefangener begeht Selbstmord in der Zelle

    Am dritten Tag seiner Untersuchungshaft hat sich ein 42-Jähriger das Leben genommen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung sowie der Körperverletzung vor.  Von Silke Nauschütz mehr

    Die Justizvollzugsanstalt Cottbus-Dissenchen. 
  • 26.05.2020 15:30 UhrKabinett bestätigt PersonalieAndreas Behm neuer Generalstaatsanwalt

    Nun ist es offiziell vom Kabinett bestätigt: Andreas Behm wird neuer Generalstaatsanwalt in Brandenburg. Aber nicht nur diese Justizpersonalie sorgt im Landtag für Debatten.  Von Marion Kaufmann mehr

    Andreas Behm wird neuer Generalstaatsanwalt in Brandenburg.
  • 24.05.2020 12:45 UhrJustiz in BrandenburgAndreas Behm soll Generalstaatsanwalt werden

    UpdateEr hatte sich schon einmal beworben und unterlag der heutigen CDU-Justizministerin Susanne Hoffmann. Nun soll der frühere Chef der Berliner Staatsanwaltschaft, Andreas Behm, den wichtigen Posten des Generalstaatsanwalts in Brandenburg übernehmen.   Von Marion Kaufmann mehr

    Foto: Tim Brakemeier dpa
  • 12.05.2020 08:57 UhrInterview | Landgerichtspräsidentin Ramona Pisal„Es gibt bislang keinen Notbetrieb“

    Die neue Präsidentin des Landgerichts Potsdam, Ramona Pisal, spricht über die Justiz in Coronazeiten, Kinderbetreuung und #metoo. Von Marion Kaufmann mehr

    Ramona Pisal ist seit 1. März Präsidentin des Landgerichts Potsdam.

Im Herbst 2020 kam die zweite Corona-Welle: In Brandenburg stiegen die Zahlen sprunghaft an. Auf den Teil-Lockdown folgten schärfere Corona-Regeln. Die Berichterstattung im Corona-Newsblog der PNN  zum Nachlesen.


Jetzt lesen

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen