Theodor FontaneFoto: Andreas Klaer

Theodor Fontane

Kaum ein anderer Autor hat Brandenburg so geprägt und weit über dessen Grenzen bekannt gemacht wie Theodor Fontane. 2019 jährt sich sein Geburtstag zum 200. Mal. Lesen Sie hier mehr über den bekannten Schriftsteller und die Veranstaltungen im Fontane-Jahr.

PNN-Serie: Briefe an Fontane
Lesen Sie hier mehr zu Fontane
  • 18.05.2019 12:28 UhrAuf Fontanes Fährte (1): Im Ruppiner Land Glatter See, blinkendes Blau - Zeit zum Träumen

    Höchstens fünf Kilometer wollte Fontane zu Fuß laufen. Daher ist die Runde um den Kalksee und zur schönen Försterstochter in Binenwalde perfekt. Das Dörfchen ist so still wie einst. Von Hella Kaiser mehr

    Leises Plätschern, Wolkenstimmung am Tornowsee. An dessen Ufer liegt die Boltenmühle. Von dort ist es nicht weit zum Kalksee und nach Binenwalde.
  • 17.05.2019 10:30 UhrAntje Rávik Strubel schreibt an Fontane„Sie meinen, Fontane ist nicht lieferbar?“

    Die Potsdamer Autorin Antje Rávik Strubel thematisiert in ihrem Brief Fontanes Humor, der so trocken wie brandenburgischer Karnickelsand sei. Von Antje Rávik Strubel mehr

    Antje Ravik Strubel
  • 09.05.2019 11:00 UhrKurt Winkler schreibt an Theodor Fontane"Mit herzberührender Menschlichkeit, mit großem Sprachgestus"

    Kurt Winkler, Direktor des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte widmet sich in seinem Brief Fontanes berührendem Textmoloch der Wanderungen durch die Mark Brandenburg,  Von Kurt Winkler mehr

    Kurt Winkler, Direktor des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte.
  • 02.05.2019 13:00 UhrNeue Ausstellung im Filmmuseum zu FontaneDer Alte, der mit der Krise und der Rebell

    Das Potsdamer Filmmuseum zeigt im Foyer eine Ausstellung zu „Fontanes Männlichkeiten“ und hinterfragt dabei tradierte Geschlechterrollen. Von Sarah Kugler mehr

    Fünfmal verfilmt. Fontanes „Effi Briest“ hier als „Rosen im Herbst“. 
  • 02.05.2019 08:45 UhrChristine Anlauff schreibt an Theodor Fontane"Effi ist eine psychisch labile Hysterikerin"

    Die Potsdamer Schriftstellerin Christine Anlauff fühlt in ihrem Brief  an Theodor Fontane der psychischen Verfassung von Effi Briest auf den Zahn. Von Christine Anlauff mehr

    Schriftstellerin Christine Anlauff.
  • 25.04.2019 10:45 UhrFontane und das Judentum"Es wäre übertrieben, es als antisemitisch zu bezeichnen"

    Der Historiker und Politikwissenschaftler Julius H. Schoeps  schaut in seinem Brief auf das ambivalente Verhalten Fontanes gegenüber Juden. Von Julius H. Schoeps mehr

    Julius H. Schoeps.

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Magazin für Unternehmer, Macher, Entscheider und alle Wirtschaftsinteressierten in der Region

Jetzt lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch