Potsdam-Museum sucht Paten für die Erschließung des umfangreichen Fotoarchives des Potsdamer Fotografen Werner Taag.Foto: Werner Taag/Potsdam-Museum

Das alte Potsdam

Potsdams Geschichte ist spannend und vielseitig. Von den Anfängen über das preußische Potsdam bis zur DDR und Wendezeit - es lassen sich viele Geschichten erzählen.

Mehr Beiträge zum Thema finden Sie hier
  • 20.03.2019 13:12 UhrIn den NiederlandenStolperstein für Potsdamer Juristen verlegt

    An den von den Nazis verfolgten Richter Fritz Hirschfeld wird jetzt auch in den Niederlanden erinnert. Auch in Potsdam soll das Gedenken an ihn verstärkt werden. Von Jana Haase mehr

    Für den verfolgten jüdischen Juristen Fritz Hirschfeld aus Potsdam wurde ein Stolperstein im niederländischen Nieuwkuijk verlegt.
  • 19.03.2019 13:20 Uhr125 Jahre Evangelisches Jugend- und FürsorgewerkWie sich die Arbeit des evangelischen Hilfswerks verändert hat

    Die Geschichte des EJF beginnt vor 125 Jahren mit Rettungshäusern für Kinder. Heute geht es um Hilfe zur Selbsthilfe: auch in vielen Potsdamer Einrichtungen. Von Steffi Pyanoe mehr

    1910: Mädchen lernen in einem Rettungshaus in Rüdersdorf nähen. Aus diesen Häusern ging später das EJF hervor.
  • 19.03.2019 11:24 UhrTag von PotsdamSchubert will Potsdams NS-Zeit in den Fokus rücken

    Tausende Potsdamer jubelten vor 86 Jahren Hitler zu. Um aus der Geschichte zu lernen, muss man sich mit ihr auseinandersetzen, fordert nun Potsdams Oberbürgermeister Schubert. Von Henri Kramer mehr

    Der Tag von Potsdam: Reichskanzler Hitler (l) und Franz von Papen (M) auf dem Weg zur Eröffnungssitzung des neuen Parlaments in der Garnisonkirche am 21. März 1933. 
  • 18.03.2019 07:10 UhrVor 100 Jahren Als Frauen zum ersten Mal im Stadtparlament saßen

    Es war eine Premiere: Vor hundert Jahren zogen am 18. März 1919 sechs Frauen in die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung ein. Ihre Geschichte wird gerade erforscht. Von Naima Wolfsperger mehr

    Im Frühjahr 1919 haben Frauen in Potsdam erstmals Kommunalpolitiker wählen und auch selbst kandidieren dürfen.
  • 16.03.2019 19:53 UhrFassade der alten FachhochschuleAuf der Spur der Sterne in Potsdam

    Im Sommer 2017 wurde die Fassade des FH-Gebäudes in der Mitte demontiert. Die charakteristischen Sterne sind zum Symbol des Protests geworden. Aber was ist seitdem mit den Originalen passiert? Von Jana Haase mehr

    Markanter Fassadenschmuck
  • 14.03.2019 20:19 UhrNachlass von Brandenburger FotografenDer digitale Blick zurück

    "Brandenburger Fotografinnen und Fotografen" - das neue Online-Portal bietet Einblick in den Nachlass von Brandenburger Fotografen. Von Naima Wolfsperger mehr

    Eine verregnete Frühjahrsparade im Potsdamer Lustgarten vor der Fassade des Stadtschlosses hat der Potsdamer Fotograf Ernst Eichgrün (1858-1925) um 1910 aufgenommen.
  • 25.02.2019 12:23 UhrSonderausstellung im Potsdam Museum Geheimes Kinder-Spiel-Buch nur für Erwachsene

    Das Potsdam Museum zeigt in einer neuen Ausstellung Stadtgeschichte der 1920er- und 1930er-Jahre. Die PNN stellen einige Ausstellungsstücke vor. Dieses Mal: das „Geheime Kinder-Spiel-Buch“ von Joachim Ringelnatz. Von Jana Haase mehr

    Gefahr für Kinder? Um dieses Buch stritt sich Kiepenheuer mit der Polizei.
  • 21.02.2019 18:16 UhrEhrung für FotografenMit Lutz Hannemann Potsdam von oben sehen

    Goldener Meisterbrief für Lutz Hannemann: Der Fotograf fotografiert seit vielen Jahren Potsdam aus der Luft. Die PNN zeigen eine kleine Auswahl. Von Sandra Calvez mehr

    Blick auf den Alten Markt (siehe Bildergalerie) im August 2005.
  • 21.02.2019 08:08 UhrSonderausstellung im Potsdam-MuseumStadt mit zwei Gesichtern

    Das Potsdam-Museum beleuchtet in einer neuen Sonderausstellung bislang wenig erforschte Kapitel der Stadtgeschichte: die 1920er- und 1930er-Jahre. Von Jana Haase mehr

    Pistolen, Schlagstöcke und Gitarre. Die Schau thematisiert gegensätzliche Bewegungen in den 1920er-Jahren.
  • 20.02.2019 11:33 UhrBabelsbergVier Stolpersteine für Familie Wohl

    Gunter Demnig setzt am Mittwoch in Potsdam-Babelsberg vier Stolpersteine für Mitglieder der jüdischen Familie Wohl. Sie überlebten den Nazi-Terror nicht. Von Holger Catenhusen mehr

    Für Erna, Gerhard, Inge und Siegfried Wohl (v.l.) werden heute in Potsdam-Babelsberg Stolpersteine verlegt.
  • 20.02.2019 06:09 UhrMittwoch, 20. Februar 2019Das ist heute in Potsdam wichtig

    Heute gedenken wir eines Potsdamers, ohne den die Karriere von Elvis Presley vielleicht anders verlaufen wäre. Zudem wird ein Stolperstein verlegt, eine Ausstellung vorgestellt und das Schicksal Obdachloser beleuchtet. Von Hajo von Cölln mehr

    Heute wird ein neuer Stolperstein in Potsdam verlegt - hier der Stolperstrein für Samuel Guttmann.
  • 19.02.2019 19:20 UhrLeben auf dem BrauhausbergBegeisterung nach Minsk-Kompromiss schwindet

    An dem erst so gefeierten Kompromiss für das ehemalige Terrassenrestaurant Minsk wird Kritik laut. Auch Architekten stellen Forderungen. Die Stadt Potsdam reagiert darauf schmallippig. Von Katharina Wiechers mehr

    Sollte nach dem oben gezeigten Entwurf gebaut werden, würden sowohl das Gebäude als auch die Landschaft entstellt und unwiederbringlich zerstört, so die harte Formulierung aus der veröffentlichten Pressemitteilung.
  • 18.02.2019 09:35 UhrBerliner VorstadtHistorischer Blick auf noble Adressen

    Die noble Berliner Vorstadt, heute Wohnort vieler Prominenter, war schon immer ein besonderer Stadtteil. Eine neue Publikation zeigt Bilder vergangener Zeiten. Von Holger Catenhusen mehr

    Diese Postkarte mit der Glienicker Brücke wurde 1912 verschickt und stammt aus der Publikation "Die Berliner Vorstadt von Potsdam auf historischen Postkarten". 
  • 16.02.2019 09:47 Uhr30 Jahre nach dem MauerfallLachen über den lallenden SED-Mann

    Bei einem Zeitzeugengespräch erinnerten sich drei Potsdamer an die Stimmung in den DDR-Betrieben im Herbst 1989. Von Erik Wenk mehr

    Endlich Pause. So heißt dieses Foto von 1987, das in einem Potsdamer Betrieb entstand. So heiter war die Stimmung im Herbst 1989 freilich nicht immer.
  • 14.02.2019 15:12 Uhr30 Jahre danachMauerfall multimedial und DDR-Kuchen

    Brandenburgs Diktaturbeauftragte will im Jahr des Wendejubiläums Jugendliche auf Spurensuche schicken. Neuruppiner Schüler haben am Donnerstag ihr Projekt vorgestellt. Von Marion Kaufmann mehr

    Maguns Müller und Alina Stutz mit ihrem Geschichtslehrer Steve Sachse bei der Vorstellung des Programms zu "30 Jahre Mauerfall" im Landtag.
  • 05.02.2019 07:55 UhrKommentar zur DDR-KunstDie Staudenhof-Skulpturen gehören in die Potsdamer Mitte

    Endlich kehren zwei beliebte DDR-Kunstwerke in Potsdams Stadtbild zurück. Auch für das Staudenhof-Ensemble muss es endlich einen würdigen Platz geben. Der kann nur in Potsdams Mitte sein. Ein Kommentar.  Von Peer Straube mehr

    Im September 2017 wurden die Staudenhof-Skulpturen abgebaut. 

Sagen Sie uns, wie Ihnen pnn.de gefällt!
Denn Ihre Anregungen und Ihre Kritik sind für uns sehr wichtig, damit wir auch künftig unser digitales Angebot für Sie weiterentwickeln können.

Als Dankeschön können Sie am Ende der Umfrage an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Viel Glück!

Jetzt teilnehmen

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Magazin für Unternehmer, Macher, Entscheider und alle Wirtschaftsinteressierten in der Region

Jetzt lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Jetzt lesen

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch