BraunkohleFoto: Patrick Pleul/dpa

Braunkohle

Bis 2038 soll der Kohleausstieg vollzogen sein. Auch die Lausitz in Brandenburg ist davon betroffen. Mehr zum Thema Braunkohle in Brandenburg lesen Sie hier.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Lesen Sie mehr zum Thema Braunkohle
  • 22.05.2019 13:08 UhrKohleausstieg in BrandenburgEckpunkte für Kohle-Hilfen

    Der Kohleausstieg bis 2038 ist beschlossene Sache. Das „Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen“ soll jetzt Milliardenhilfen für die betroffenen Länder festschreiben.  Von Christiane Raatz mehr

    Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerks Jänschwalde (Brandenburg) in den trüben Morgenhimmel. 
  • 30.04.2019 14:19 UhrBrandenburgWoidke will "Kümmerer" überall - nach der Wahl

    UpdateBrandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) versucht, die Wogen in den eigenen Reihen und im Land zu glätten. In einer neuen Regierung will er Beauftragte für die einzelnen Regionen einsetzen.  Von Thorsten Metzner, Christine Fratzke mehr

    Mitarbeiter des Wissenschaftsministeriums in Potsdam protestieren gegen die Umzugspläne nach Cottbus.
  • 16.04.2019 08:57 UhrFrüherer Braunkohle-Tagebau Cottbus-NordNach Flutung schon 700.000 Badewannen-Füllungen im Ostsee

    In Cottbus wird ein früherer Tagebau geflutet, damit ein Naherholungsgebiet entstehen kann. Später soll das Wasser bis zu 30 Meter tief sein. Von Silke Nauschütz mehr

    Zum Flutungsbeginn am Freitag gab es ein großes Feuerwerk.
  • 05.04.2019 13:33 UhrProgramm des BundesBrandenburg bekommt 80 Millionen Euro Soforthilfe für den Kohle-Ausstieg

    Braunkohle soll in Brandenburg noch bis 2038 genutzt werden. Der Bund hat aber schon jetzt Hilfen für den Kohle-Ausstieg bereitgestellt. Von Oliver von Riegen, Andreas Hoenig mehr

    Unruhe im Revier. Wie es nach dem Ende der Braunkohleverstromung in der Lausitz weitergehen soll, ist unklar. 
  • 31.03.2019 12:50 Uhr"Potsdam for Future"Mehr als 2000 Potsdamer protestieren für das Klima

    Mehr als erwartet: Unter dem Motto "Potsdam for Future" protestierten mehr als 2000 Jugendliche und Erwachsene am Sonntag für das Klima. Von René Garzke, Christine Fratzke, Hajo von Cölln mehr

    Protest gegen die Klimapolitik im März 2019.
  • 25.02.2019 11:02 UhrAktion in Brandenburger TagebauenProzess gegen Baggerbesetzer beginnt

    Mehr als 20 Klima-Aktivisten besetzten Bagger in den Tagebauen Jänschwalde und Welzow Süd. Wegen Hausfriedensbruch müssen sie sich jetzt vor Gericht verantworten. Von Klaus Peters mehr

    Umweltaktivisten hatten in Jänschwalde einen Kohlebagger besetzt.
  • 20.02.2019 07:55 Uhr„Kabinett vor Ort“Brandenburgs Landesregierung zu Gast in Potsdam

    Brandenburgs Kabinett war in Potsdam unterwegs - mit einigen guten Nachrichten. Beim Bürgerdialog protestierten Klima-Aktivisten. Von Jana Haase mehr

    Vor der Leonardo-da-Vinci-Schule im Bornstedter Feld demonstrierten am Dienstagabend rund 20 Umweltaktivisten für einen schnellen Kohleausstieg.
  • 13.02.2019 12:14 UhrGastbeitrag: Welzow nach dem Kohle-AusstiegEin Schaufenster für die Lausitz!

    Noch wird in Welzow Braunkohle gefördert. Aber was passiert nach dem Kohle-Ausstieg? Bürgermeisterin Birgit Zuchold schildert in einem Gastbeitrag, welche Ideen es gibt. Von Birgit Zuchold mehr

    Was wird aus Welzow nach dem Braunkohle-Ausstieg?
  • 07.02.2019 17:33 UhrBraunkohle in BrandenburgGericht entlässt neun Bagger-Besetzer aus U-Haft

    Die Hälfte ist frei: Das Amtsgericht Cottbus hat die Haftbefehle gegen neun von 18 Kohle-Gegner aufgehoben. Sie hatten Braunkohle-Bagger besetzt. Von Anna Kristina Bückmann mehr

    Umweltaktivisten hatten in Jänschwalde einen Kohlebagger besetzt.
  • 06.02.2019 10:57 UhrAktion in Jänschwalde und Welzow-SüdBagger-Besetzer sind nun in U-Haft

    Kohlekraft-Gegner haben Bagger in den Brandenburger Tagebauen Jänschwalde und Welzow-Süd besetzt. 18 von ihnen sitzen nun in Untersuchungshaft. Von Oliver von Riegen mehr

    Umweltaktivisten hatten in Jänschwalde einen Kohlebagger besetzt.
  • 04.02.2019 17:20 UhrBraunkohle in BrandenburgUmweltaktivisten besetzen Bagger in der Lausitz

    In der Nacht zu Montag haben Aktivisten Braunkohle-Bagger in den Tagebauen Jänschwalde und Welzow Süd besetzt. Ministerpräsident Woidke findet dafür scharfe Worte. Von Jan Kixmüller mehr

    Umweltaktivisten hatten in Jänschwalde einen Kohlebagger besetzt.
  • 01.02.2019 12:42 UhrKohleausstiegKlimaschützer demonstrieren am Landtag in Potsdam

    Protest gegen Kohlekonsens: Am Freitag haben Klimaschützer gegen den Vorschlag der Kohlekommission zum Kohleausstieg demonstriert. Das anvisierte Datum sei viel zu spät. Von Hajo von Cölln mehr

    Klimaschützer demonstrieren am Landtag in Potsdam gegen den Klimakonsens der Kohlekommission.
  • 28.01.2019 14:10 Uhr„Mit einem Ja hätte ich Proschim geopfert“ Warum Hannelore Wodtke gegen den Kohle-Kompromiss stimmte

    Die Kohle-Kommission einigte sich auf einen Ausstieg 2038. Als einziges Mitglied stimmte die Lausitzerin Hannelore Wodtke gegen den Kompromiss. Im Interview erklärt sie, warum. Von Thorsten Metzner mehr

    Hannelore Wodtke vor dem Tagebau in Welzow.
  • 27.01.2019 12:30 UhrGrünen-Chefin Annalena Baerbock"Ich hatte Sorge, dass ich dafür nicht hart genug bin"

    Annalena Baerbock ist seit einem Jahr Grünen-Chefin. Im Interview spricht sie über ihr erstes Jahr, heftige Diskussionen mit Robert Habeck und die Wahlen im Osten. Von Cordula Eubel, Felix Hackenbruch mehr

    Annalena Baerbock ist seit einem Jahr Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen.
  • 26.01.2019 12:41 UhrEinigung der KohlekommissionWoidke will Kohle-Konzept schnell umsetzen

    In Brandenburg sind 8000 Menschen in der Braunkohle-Industrie beschäftigt. Ministerpräsident Woidke fordert rasche Unterstützung vom Bund. Von Oliver von Riegen mehr

    Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) über das Konzept für den Kohle-Ausstieg: "Das ist ein gutes Ergebnis für Brandenburg."
  • 26.01.2019 12:27 UhrKohle-Ausstieg bis 2038Potsdamer Klima-Institut fordert nächste Schritte

    Deutschland soll in knapp 20 Jahren komplett aus der Kohle-Förderung aussteigen. Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung erfreut diese Entscheidung - und fordert weitere Schritte. Von Oliver von Riegen mehr

    Der Tagebau Welzow-Süd in der Lausitz (Brandenburg) wird spätestens 2038 Geschichte sein.

Kontakt zur Redaktion

Sie wollen uns Ihre Meinung zu einem Artikel mitteilen, uns eine Frage stellen oder haben interessante Neuigkeiten für uns? 

Dann melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an [email protected]

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Lesen Sie auch:

Wie arbeitet die PNN-Redaktion?

Im Nachrichten-Blog informieren wir Sie über das Potsdamer Sportgeschehen.

Neueste Meldungen lesen

Das Magazin für Unternehmer, Macher, Entscheider und alle Wirtschaftsinteressierten in der Region

Jetzt lesen

Das Veranstaltungsmagazin mit Tipps und Terminen für Ihre Freizeitgestaltung.

Sie suchen etwas Spezielles oder Ihre Dienstleistung muss gefunden werden? Dann ist das PNN Branchenbuch genau das Richtige für Sie. Denn hier sucht man in Potsdam. 

Zum Branchenbuch