Live

Studie aus Israel : Biontech-Impfung bei Jugendlichen zu 90 Prozent effektiv

Risiko für eine Infektion sinkt mit Impfung deutlich + Söder warnt vor Ende des Ausnahmezustands + Inzidenz steigt den achten Tag in Folge + Der Newsblog.

Michael Schmidt Julia Bernewasser
Ein Jugendlicher bekommt eine Impfung gegen das Coronavirus.
Ein Jugendlicher bekommt eine Impfung gegen das Coronavirus.Foto: imago images/Westend61

Die Biontech/Pfizer-Impfung senkt laut einer Studie das Risiko einer Infektion mit der Delta-Variante des Corona-Virus bei Jugendlichen um 90 Prozent. Sie schütze zudem zu 93 Prozent vor einer Erkrankung mit Symptomen bei dieser Virus-Variante, wie eine Sprecherin der israelischen Krankenkasse Clalit bestätigte. (mehr im Newsblog)

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnt vor einem Auslaufen der epidemischen Lage auf Bundesebene.
  • In der Corona-Pandemie stößt die Arbeit des Robert Koch-Instituts in Ostdeutschland offensichtlich auf größeres Misstrauen als im Westen.
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Donnerstagmorgen gibt es 150.169 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.