• Unentschieden im letzten Testspiel - Babelsbergs durchwachsene Vorbereitung

Vor Ligastart : SV Babelsberg 03 mit durchwachsener Vorbereitung

Mit dem Unentschieden gegen Oberliga-Spitzenreiter Tennis Borussia Berlin hat der SVB die Testspielphase beendet. Ob der Regionalligist am Samstag wieder um Punkte kämpfen kann, ist fraglich. 

Foto: Matt Dunham/dpa

Potsdam - Mit einem Unentschieden hat der SV Babelsberg 03 seine Testspielphase in Vorbereitung auf den Wiederbeginn der Fußball-Regionalliga Nordost vorerst abgeschlossen. Am Dienstag trennte sich der SVB auf dem Sportplatz an der Sandscholle 2:2 (0:0) von Oberliga-Spitzenreiter Tennis Borussia Berlin. 

Zuvor hatten die Nulldreier bei den anderen beiden Tests gegen Berliner Oberligisten einen Sieg eingefahren und einmal verloren. Die Ergebnisse würden zu den Leistungen passen, sagte Trainer Predrag Uzelac: „Es war durchwachsen. Wir hatten gute Phasen und dann wieder schlechte.“ So auch im Duell mit Tebe. Die Lila-Weißen waren nach individuellen Fehlern, wie sie dem Tabellenvorletzten aus Babelsberg diese Saison häufig unterliefen, zweimal in Führung gegangen. Fatlum Elezi (49. Minute) und Nicolai Matt (72./Foulelfmeter) trafen vor rund 200 Zuschauern für den Gast. „Aber wir haben Kampfgeist gezeigt“, hob SVB-Verteidiger Leonard Koch positiv hervor. Er (56.) und Tom Nattermann (80.) sorgten mit ihren Toren jeweils für den Ausgleich. 

Am Samstag um 13.30 Uhr steht nun das Liga-Nachholspiel bei Wacker Nordhausen an. „Wir sind heiß drauf“, sagte Koch. Ob das Match allerdings tatsächlich zur Austragung kommt, ist fraglich. Angesichts der momentan eher winterlichen Witterung im Südharz mit Nachtfrost könnte es sein, dass die Paarung erneut terminlich verschoben werden muss.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.