• VfL Potsdam: Neuer Mann für den Rückraum

VfL Potsdam : Neuer Mann für den Rückraum

Erst getestet, dann verpflichtet: Handball-Drittligist VfL Potsdam hat Philipp Hempel nach einem Probetraining unter Vertrag genommen. Der 20-Jährige wechselt aus Eisenach zum VfL und soll für mehr Schlagkraft sorgen.

Handball-Drittligist VfL Potsdam verstärkt sich auf der linken Rückraumposition mit Philipp Hempel. Der gebürtige Geraer stand in der vergangenen Saison im Kader von Bundesliga-Absteiger ThSV Eisenach, spielte allerdings hauptsächlich mit der zweiten Mannschaft in der Thüringen-Liga.

Der 20-Jährige bringt mit einer Größe von 1,98 Meter und 100 Kilogramm Gewicht gute Voraussetzungen dafür mit, um „sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eine wichtige Säule in unserem Spiel zu werden“, sagt Alexander Haase, Sportlicher Leiter beim VfL. Hempel habe im Probetraining positiven Eindruck hinterlassen, sodass sich Haase mit diesem Transfer einen Gewinn an Schlagkraft aus dem Rückraum für die kommende Saison verspricht. Nach insgesamt sechs Jahren in Eisenach sieht Hempel die Zeit für eine neue Herausforderung: „Ich hatte im Probetraining gute Gespräche mit Alexander Haase und Trainer Jens Deffke und bin davon überzeugt, dass der Schritt, nach Potsdam zu gehen und mich dem Projekt des VfL anzuschließen, der richtige ist.“ PNN