• Überraschende Entlassung: SV Babelsberg 03 entlässt Dietmar Demuth

Überraschende Entlassung : SV Babelsberg 03 entlässt Dietmar Demuth

UPDATE. Völlig überraschend verliert Dietmar Demuth (57) den Trainerposten beim Fußball-Drittligisten SV Babelsberg 03. Aus Protest gegen die Entscheidung sind zwei Mitglieder des Vereinsvorstands zurückgetreten, darunter ist Roland Schröder. Am Abend versammelten sich Fans aus Protest vor dem Vereinsgelände.

Alexander Fröhlich Michael Meyer
Wegweiser. SVB-Trainer Dietmar Demuth kann morgen nicht auf seinen kompletten Kader setzen. Dennoch erwartet er von seinem Team in Saarbrücken den vollen Einsatz.
Wegweiser. SVB-Trainer Dietmar Demuth kann morgen nicht auf seinen kompletten Kader setzen. Dennoch erwartet er von seinem Team in...Foto: Jan Kuppert

Der Fußball-Drittligist SV Babelsberg 03 hat Trainer Dietmar Demuth entlassen. Über die Gründe der Entscheidung ist bislang noch nichts bekannt. Offenbar ist die Entscheidung vereinsintern höchst umstritten. Zwei Mitglieder des Vorstands haben wegen der Entlassung des Trainers aus Protest ihren Posten abgegeben, einer davon ist Roland Schröder. Er erklärte am späten Montagnachmittag seinen Rücktritt. Am Abend versammelten sich Fans vor dem Vereinsgelände in Babelsberg, um gegen die Entlassung des Trainers zu protestieren. Schröder übte gegenüber pnn.de heftige Kritik an der Vereinsführung.

DISKUTIEREN SIE DIE ENTLASSUNG AUF UNSERER FACEBOOKSEITE

Im Internetforum des Vereins wird seit Bekanntgabe der Entscheidung über Sinn und Hintergründe der Entscheidung diskutiert.

Demuth hatte erst vor wenigen Wochen mit der Mannschaft den Klassenerhalt in der Dritten Liga geschafft. Noch Mitte April, als der Verbleib in der Liga noch nicht sicher war, hatte sich der Vorstand nach einer Niederlage auf einer außerordentlichen Sitzung zu Demuth bekannt. Die Trainerfrage schien geklärt. Vor allem die SVB-Fans hielten im Abstiegskampf zu dem 57-Jährigen. Erst am Samstag heiratete der 57-Jährige seine langjährige ghanaische Lebensgefährtin Ethel-Ami (30) und feierte im Kreise seiner Spieler.

Derzeit kämpft der SV Babelsberg 03 darum, die Lizenzauflagen des DFB  zu erfüllen und hat wiederholt mit finanziellen Engpässen zu kämpfen. Ob es eine Zusammenhang mit Demuths Entlassung gibt, ist noch unklar. Bereits am Mittwoch vergangener Woche hatte es im Vorstand eine Kampfabstimmung um den Trainer gegeben, erst heute wurde Demuth informiert. Offenbar hielt die Vereinsspitze die Entscheidung über das Wochenende geheim, um Demuth nicht die Hochzeitsfeier zu vermasseln. Am Samstag aber stimmte auch der Aufsichtsrat der Beurlaubung zu.

Einen Nachfolger für den langjährigen Trainer, der seit 2007 die erste Mannschaft führte, will die Vereinsspitze am Dienstag präsentieren. Wer es werden soll, steht aber schon in der Dienstagsausgabe der Potsdamer Neuesten Nachrichten. Demuths Vertrag hatte eine Laufzeit bis 30. Juni 2013.

Die wahren Hintergründe für die Entlassung und wer neuer Trainer werden soll lesen Sie in der Dienstagausgabe der Potsdamer Neuesten Nachrichten.

 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!