• Turbine Potsdam: Jennifer Zietz wird Co-Trainerin

Turbine Potsdam : Jennifer Zietz wird Co-Trainerin

Von 1998 bis 2015 spielte Jennifer Zietz bei Turbine Potsdam. Nun wird die Ex-Nationalspielerin ab der kommenden Saison Co-Trainerin bei Turbine.

Frank Thomas
Jennifer Zietz, hier als Nationalspielerin 2010, wird neue Co-Trainerin bei Turbine Potsdam.
Jennifer Zietz, hier als Nationalspielerin 2010, wird neue Co-Trainerin bei Turbine Potsdam.Foto: dpa (Archiv)

Potsdam - Die sechsmalige deutsche Meisterin Jennifer Zietz wird neue Co-Trainerin beim Frauen-Fußballbundesligist Turbine Potsdam. An der Seite des neuen Chefcoaches Matthias Rudolph wird die 32-jährige Ex-Nationalspielerin in der kommenden Saison auf der Trainerbank Platz nehmen.

Dieses Engagement wurde möglich dank der Unterstützung der AOK Nordost, bei der Zietz angestellt ist. Von 1998 bis zu ihrem Karriereende 2015 hatte Jennifer Zietz bei den Turbinen gespielt. Größte Erfolge waren der Gewinn des UEFA-Cups 2005 und der Gewinn der Champions League 2010.

Jennifer Zietz als Bindeglied zwischen Spielerinnen und dem neuen Coach Rudolph

Am 1. April 2007 übernahm sie auch das Amt der Mannschaftskapitän. Als Spielerin habe ihr immer eine weibliche Ansprechpartnerin im Trainerteam gefehlt, sagte Zietz: "Ich will das Bindeglied zwischen der Mannschaft und Matthias Rudolph werden."

Auch Vereinspräsident Rolf Kutzmutz freut sich über die Rückkehr: "17 Jahre hat sie hier gespielt und hat mit der Mannschaft Erfolge errungen, von denen manche Fußballerinnen ein Leben lang träumen. Sie wird eine gute Co-Trainerin sein, mit all ihrer Erfahrung und vor allem mit ihrem Herzen für den Verein", sagte der Club-Chef. (dpa)

Lesen Sie weiter:

"Bernd Schröders hartes Training hat uns als Team besonders zusammengeschweißt": Jennifer Zietz spricht im PNN-Interview über Bernd Schröder >>

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.