• SV Babelsberg 03 entlässt Trainer Marco Vorbeck

Trainer entlassen : SV Babelsberg trennt sich von Marco Vorbeck

Der SV Babelsberg trennt sich von Marco Vorbeck. Das teilte der Verein am Freitag mit. 

Marco Vorbeck, Trainer des SV Babelsberg.
Marco Vorbeck, Trainer des SV Babelsberg.Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Der SV Babelsberg trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Marco Vorbeck. Bis auf weiteres werden Co-Trainer Philip Saalbach und Torwarttrainer Matthias Boron das Training des Clubs übernehmen.

In den bisherigen Spielen gelang dem Club unter Vorbeck, der im Sommer zum neuen Trainer ernannt wurde, nur ein Sieg. Ein weiterer Negativ-Rekordwert sind die nur elf Punkte, die der Verein bislang holte. Hinzu kommt die wirtschaftlich schwierige Situation des SV Babelsberg: Kommt am Saisonende der Abstieg, könnte das für den Verein finanziell prekär werden. 

Vorbeck, 38, spielte selbst für Hansa Rostock in der 1. Bundesliga. Als Nachwuchstrainer arbeitete er beim TSV 1860 Rosenheim und bis 2018 mit der U17 von Hansa Rostock. Im März erwarb er mit dem Fußballlehrer-Schein des Deutschen Fußball-Bundes die höchste Trainerqualifikation. Beim SV Babelsberg 03 hatte er zunächst einen Zweijahresvertrag als Chefcoach unterschrieben.

+ + + + + + + + +

Wir aktualisieren diesen Text in Kürze.