• SV Babelsberg 03: Ganz schön flexibel

SV Babelsberg 03 : Ganz schön flexibel

Statt regulär gegen die VSG Altglienicke zu spielen, holt der SV Babelsberg 03 seine Regionalliga-Auswärtspartie bei Union Fürstenwalde nach. Die zahlreichen Spielabsagen der vergangenen Wochen sorgen nun für einen vollgepackten Terminplan der Nulldrei-Fußballer.

Er fällt aus. Wegen einer erneuten Schulterverletzung ist für Nulldrei-Mittelfeldakteur Leonard Koch die Regionalligasaison zu Ende. Seine Kollegen spielen am Sonntag in Fürstenwalde.
Er fällt aus. Wegen einer erneuten Schulterverletzung ist für Nulldrei-Mittelfeldakteur Leonard Koch die Regionalligasaison zu...Foto: J. Kuppert

Endlich wieder Fußball! Der Streit des SV Babelsberg 03 mit dem Nordostdeutschen Fußballverband und Spielausfälle in Serie haben den eigentlichen Sport in den vergangenen Wochen aus dem Fokus gerückt. Nun ist der Konflikt mit dem Verband ad acta gelegt und es kann sich wieder dem Schlagabtausch auf dem Platz gewidmet werden. Und das bereits am kommenden Sonntag, denn da tritt der SVB bei Union Fürstenwalde an (Beginn: 13.30 Uhr).

Civa: Mannschaft ist heiß auf das Spiel

Zwar wurde die eigentlich für den morgigen Freitag auf dem Spielplan stehende Regionalligapartie der Nulldreier gegen die VSG Altglienicke im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark abgesagt. Weil aber auch die reguläre Begegnung des FSV Union Fürstenwalde bei Viktoria Berlin wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Berlin-Lichterfelde nicht stattfinden kann, sah der NOFV die Möglichkeit für das märkische Nachholspiel. Denn der Platz in Fürstenwalde lässt ein Fußballspiel offenbar zu, sodass das am 11. Februar ausgefallene Regionalligaduell übermorgen ausgetragen werden kann.

Bei aller Freude, dass endlich wieder um Punkte gespielt wird – die Absage gegen Altglienicke wäre der sechste Spielausfall in Folge für den SVB gewesen –, sind die Umstände der Sonntags-Terminierung für Nulldrei-Coach Almedin Civa nicht sonderlich glücklich. Erst erreichte ihn die Spielabsage für das geplante Freitagabendspiel gegen Altglienicke am Mittwoch kurz vor Beginn des Trainings. Dieses hatte dann einen anderen Charakter und das nächste Heimspiel am kommenden Dienstag gegen Luckenwalde zur Orientierung. „Ich nehme die Liga sehr ernst und wir bereiten uns auch seriös auf unsere Spiele vor“, sagt Civa. Der kurzfristige Wechsel der Punktspielgegner sowie zunächst Ab- und wenige Stunden später Spielzusagen widersprechen seiner Auffassung eines fairen Spielbetriebs. Gleichwohl sei seine Mannschaft heiß auf das Sonntagsspiel.

Leonard Koch fällt den Rest der Saison aus

Der jüngste Formtest unter Wettkampfbedingungen in der vergangenen Woche beim 4:0-Testspielsieg gegen den Oberligisten 1. FC Lok Stendal hatte Civa gefallen. Seine Spieler hätten sich in der Vorbereitung auf die Rückrunde taktisch weiterentwickelt. 19 Spieler brachte er gegen Stendal zum Einsatz, einen Leistungsabfall oder Qualitätsunterschied habe er nicht gesehen. Torjäger Andis Shala meldete sich nach überstandener Verletzung (Schambeinentzündung) mit einem Tor zurück und erklärte, dass er fitter als in der Hinrunde sei. Bis zum Saisonende ausfallen wird hingegen Leonard Koch. Der Mittelfeldspieler verletzte sich vergangenen Freitag während des Testspiels erneut an der Schulter und muss operiert werden.

Damit fehlt Trainer Almedin Civa eine wichtige Stütze im zentralen Mittelfeld für den bevorstehenden Spiele-Marathon, der für den SVB mit der der Begegnung gegen Fürstenwalde am Sonntag beginnt. Das Frühjahr wird geprägt sein von englischen Wochen, in denen dienstags oder mittwochs die ausgefallenen Spiele nachgeholt werden. Die Saison endet am 12. Mai – innerhalb der verbleibenden neun Wochen hat der SVB 14 Punktspiele in der Liga sowie am 24. März das Pokal-Halbfinale gegen Neuruppin zu absolvieren. Peter Könnicke

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!