• SV Babelsberg 03: Ex-Vorstände wollen Demuth als SVB-Trainer

SV Babelsberg 03 : Ex-Vorstände wollen Demuth als SVB-Trainer

Mit dem beurlaubten Trainer Dietmar Demuth an der Spitze wollen ehemalige Vorstandsmitglieder des SV Babelsberg 03 wieder Führungspositionen des Fußball-Drittligisten besetzen.

Potsdam -  Demuth solle sofort wieder in das Traineramt berufen werden, wenn sich auf der heutigen Mitgliederversammlung Kandidaten für den Aufsichtsrat durchsetzen, die den sogenannten „Babelsberger Weg“ vertreten. Hinter diesem Konzept stehen unter anderem die beiden Ex-Vorstände Karina Dörschel und Immo von Fallois, die nach nur wenigen Wochen Wirkungszeit aufgrund formaler Mängel in der Vereinssatzung durch einen Notvorstand ersetzt worden waren.

Hinter dem „Babelsberger Weg“ würden von Fallois zufolge Vertreter aus der regionalen Wirtschaft, Finanzen, Medien und des Sports stehen. Das Konzept stehe für sportlichen Erfolg, wirtschaftliche Stabilität und ein besseres Image des SVB, der in akuter Abstiegsgefahr und einer finanziellen Notlage steckt.

Die Notvorstände Archibald Horlitz und Götz Schulze sowie Mitglieder des aktuellen Aufsichtsrates haben sich von den Ankündigungen zu einem möglichen Demuth-Comeback distanziert. Der Trainer indes kündigte seine Bereitschaft an, dem Verein zu helfen. Am Dienstagabend gewannen die Babelsberger mit 2:1 gegen Hansa Rostock. PNN

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.