• Spielerin Nummer 15 am Netz SC Potsdam verpflichtet Kanadierin Brittney Page

Sport : Spielerin Nummer 15 am Netz SC Potsdam verpflichtet Kanadierin Brittney Page

Volleyball-Erstligist SC Potsdam hat die 15. Spielerin für die laufende Bundesliga-Saison verpflichtet. Die Kanadierin Brittney Page soll den verletzungsgebeutelten SC auf der Annahme-Außen-Position entlasten. Nach den schweren Verletzungen der beiden Topspielerinnen Lucia Fresco und Nikola Radosova zu Beginn der laufenden Saison ist die Belastung für die übrigen Angriffsspielerinnen enorm hoch. Das zeigte sich zuletzt bei Jessica Rivero, die wegen der hohen Intensität seit einigen Wochen an einer Schleimbeutelentzündung im rechten Schultergelenk leidet.

Mit kanadischen Auswahlspielerinnen hatten die Potsdamer bisher immer ein gutes Händchen. In der vergangenen Saison holten sie Kyla Richie, die für die laufende Saison eigentlich gehalten werden sollte, aber mittlerweile in der Türkei in einer der besten Volleyballligen der Welt spielt. Und auch der jüngste Zugang Marie-Pier Murray Methot aus Kanada hat sich sehr gut ins bestehende Team eingefügt.

Brittney Page soll am morgigen Donnerstag in Potsdam landen. Erst dann können sich die Verantwortlichen beim SC Potsdam ein echtes Bild von der Spielerin machen, die sie bisher nur von einigen Videos kennen. Weil am 31. Januar die Transferperiode endete, wurde die Verpflichtung sehr kurzfristig entschieden.

Die kanadische Nationalspielerin, die am gestrigen Dienstag 30 Jahre alt wurde, bringt eine Menge Erfahrung mit. Von Oktober 2012 bis April 2013 spielte sie beim belgischen Zweitligisten Barbãr d’X-Elles aus der Hauptstadt Brüssel, nachdem eine Verpflichtung in Aachen geplatzt war. Der Brüsseler Verein, der ein großes Jugendinternat mit 120 Spielerinnen betreibt, hatte sich in der vergangenen Saison den Aufstieg zum Ziel gesetzt, wurde aber nur Zweiter. Danach wurde Brittney Pages Vertrag nicht verlängert, weil sie von der Nationalmannschaft, für die sie bisher 84-mal auflief, nicht rechtzeitig zur Saisonvorbereitung anreisen konnte.lum/ihö

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!