• Schlagmann führt Doppelvierer zum Sieg: Hans Gruhne ist Weltmeister

Schlagmann führt Doppelvierer zum Sieg : Hans Gruhne ist Weltmeister

Feiern wie die Weltmeister. Hans Gruhne (r.) bei der Siegerehrung.
Feiern wie die Weltmeister. Hans Gruhne (r.) bei der Siegerehrung.Foto: dpa

Hans Gruhne vom RC Potsdam ist Weltmeister! Der Schlagmann feierte mit dem Doppelvierer auf dem Alpensee Aiguebelette in Frankreich seinen bisher größten Erfolg. In einem sehenswerten Schlussspurt gab das Quartett mit Gruhne, Lauritz Schoof (Rendsburg), Philipp Wende (Leipzig) und Karl Schulze (Berlin) den Teams aus Australien und Estland das Nachsehen. „Viel stärker geht es nicht. Am Ende haben wir gezeigt, was in uns steckt“, sagte Crew-Mitglied Wende.

Die von Gruhne im Vorfeld angekündigte Taktik ist voll aufgegangen: Von Beginn an das Rennen dominieren und offensiv rudern. Als die Konkurrenz bei der 1500-Meter-Marke zum finalen Angriff ansetzte, schlugen die Deutschen eiskalt zurück und bauten den Vorsprung noch aus. „Dass es so eine Demonstration von uns wird, hätte keiner geglaubt“, sagte Schulze nach dem beeindruckenden Sieg. „Das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Wir wollten dem Rennen unseren Stempel aufdrücken, das haben wir geschafft“, sagte Wende.

Der Deutsche Runderverband (DRV) kann nach einem Titel durch den Männer-Doppelvierer, zwei Silbermedaillen durch den Achter und den Frauen-Doppelvierer und einmal Bronze im Doppelzweier in den 14 olympischen Klassen mit Rückenwind Richtung Rio starten. Neun Boote haben sich zudem direkt für die Sommerspiele 2016 qualifiziert. dpa