• Profibox-Gala in Potsdam: Knockouts am Luftschiffhafen

Profibox-Gala in Potsdam : Knockouts am Luftschiffhafen

Über 1000 Zuschauer kamen in die Potsdamer MBS-Arena, um die Ex-Weltmeister Tyron Zeuge und Jack Culcay boxen zu sehen. Beide gewannen ihre Kämpfe vorzeitig. Damit näherten sie sich einem erneuten WM-Fight.

Fest des Faustkampfes. In der Potsdamer MBS-Arena finden regelmäßig Profibox-Galas statt. 
Fest des Faustkampfes. In der Potsdamer MBS-Arena finden regelmäßig Profibox-Galas statt. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Die Ex-Weltmeister Tyron Zeuge und Jack Culcay haben mit Knockout-Siegen einen Schritt Richtung erneute Thronbesteigung gemacht. Bei einer Profigala in der Potsdamer MBS-Arena gewannen die beiden Berliner Boxer, die einst am Luftschiffhafen ihre WM-Titel holten, vorzeitig. Über 1000 Zuschauer sahen in der achten und damit letzten Runde einen K.o.-Treffer des Supermittelgewichtlers Zeuge gegen Cheikh Bioum aus dem Senegal. Culcay siegte im Mittelgewichtsduell um die internationale Meisterschaft des Verbandes IBF gegen den in Hamburg lebenden Rafael Bejaran aus der Dominikanischen Republik mit technischem K.o. in der zehnten Runde. 

Beide Athleten hatten sich vor Kurzem vom Sauerland-Boxstall getrennt und schwangen nun beim Potsdamer Kampfabend erstmalig die Fäuste für den erst knapp ein Jahr alten Stall Agon Sports aus Berlin. Es sei ein „super Kampf“ gewesen urteilte Culcay, der durch seinen Erfolg nun auf IBF-Weltranglistenplatz zwei steht und einen baldigen WM-Fight als Aussicht hat. Auch Zeuge hat sich einem Duell um die Weltmeisterschaftskrone genähert. „Für ihn war das ein guter Sieg. Ich glaube, er hat für sich ein bisschen Druck gespürt“, sagte sein Trainer Jürgen Brähmer im rbb-Fernsehen, das live aus der MBS-Arena berichtete.