• Potsdamer Sommersport-Alternativen zum Laufen: Yoga, Indoor-Klettern, Waldbaden und mehr

Potsdamer Sommersport-Alternativen zum Laufen : Yoga, Indoor-Klettern, Waldbaden und mehr

Bei sehr hohen Temperaturen ist es nicht mehr empfehlenswert, laufen zu gehen. Wer dennoch aktiv sein möchte, kann in Potsdam spannende Alternativen nutzen. Die PNN geben sechs Vorschläge für drinnen und draußen.

Stand Up Paddling ist facettenreich.
Stand Up Paddling ist facettenreich.Foto: Janos Bugany/dpa

Eine frische Alternative ist das Stand Up Paddling (SUP) – die Trend- sportart auf dem Wasser schlecht- hin. Und wo ginge das besser als im wasserreichen Potsdam. Der SUP Trip e.V. in der Kastanienallee bietet einen Crashkurs, Yoga auf dem Brett sowie Fitness und Renn- trainings. Beim Core-Fitnesstraining auf instabilem Untergrund werden Muskeln gezielt gestärkt, beson- ders die Tiefen- und Stützmuskula- tur. Auch die Trendsportart SUP Polo erfreut sich immer größerer Be- liebtheit. Ein Mannschaftssport der Extraklasse. Wunderbare Entspannung bietet das Yoga bei toller Atmosphäre auf dem Wasser.

Weitere Informationen unter: sup-trip.de

Im Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu lockt das kühle Nass.
Im Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu lockt das kühle Nass.Foto: Andreas Klaer

Das Potsdamer Freizeitbad blu ist in diesen Tagen gefragte Alternative für die Fußballer des SV Babelsberg 03, die sich auf ihre neue Saison in der Regionalliga vorbereiten. Aber auch für Nicht-Leistungssportler ist der Badetempel mitten in der Stadt eine Option, um beim Schwimmen geschützt vor der Sahara-Hitze in Bewegung zu kommen. Speziell in den Ferien gibt es für Kinder Seepferdchen-Kurse. In der Schwimmhalle Am Stern kann man beim persönlichen Training seine Schwimmtechnik verbessern oder sich auf Schwimm- und Triathlon-Wettkämpfe vorbereiten.

Weitere Informationen unter: swp-potsdam.de

Die Potsdamer Yogatrainerin Judith Rauxloh.
Die Potsdamer Yogatrainerin Judith Rauxloh.Foto: privat

Für Yogi ist Hitze kein Hindernisgrund. „Richtige Yogi stehen ohnehin sehr früh auf und nutzen die frische Energie des Morgens“, sagt die Potsdamer Yogatrainerin Judith Rauxloh. Zwischen fünf und sechs Uhr könne man sehr gut Yoga ma- chen. Die Nähe und der Kontakt zur Erde oder zum Gras haben für Yogi eine sehr gute Wirkung. Die warmen Temperaturen seien bei der Dehnung der Muskulatur ohnehin hilfreich – Bikram-Yoga wird bei 38 Grad Celsius gemacht. Aber Yoga unter praller Sonne und somit bei hoher Ozonbelastung ist auch für Judith Rauxloh keine Option.

Weitere Informationen unter: Lebenswerkstatt-potsdam.de 

Der Wald als Wellness-Mekka. 
Der Wald als Wellness-Mekka. Foto: Bodo Schackow/dpa

Waldbaden ist ein Trend, der einige eigentlich altbekannte gesundheitsfördernde Methoden in sich vereint. Spazieren gehen ist zweifelsfrei für die meisten Menschen gesund. Ebenso sich zu entspannen, zu meditieren und seine Umgebung in Ruhe auf sich wirken zu lassen. Waldbaden eignet sich daher vor allem für Menschen in Großstädten, die Schwierigkeiten haben, zur Ruhe zu kommen, die sich gestresst fühlen oder aber oft schlechter Luft und Lärm ausgesetzt sind. Auch hier ist Potsdam mit seiner waldreichen Umgebung ein wahres Mekka. Zum Schlendern, zu Übungen der Achtsamkeit und Meditation lädt beispielsweise die Meditationstrainerin Heike Bülow ein.

Weitere Informationen unter: achtsamkeit-in-potsdam.de

In Kletterhallen wie in Babelsberg kann der Körper unterm Dach trainiert werden.
In Kletterhallen wie in Babelsberg kann der Körper unterm Dach trainiert werden.Foto: Andreas Klaer

Sportlich aktiv sein unterm Hallendach, geschützt vor heißer Sonne und Ozon – das geht beim Klettern in der Boulderhalle 7A+ in Babelsberg. „Es ist hier auf alle Fälle nicht so heiß wie draußen“, garantiert das Boulder-Team in der Gartenstraße 2. 111 Kletterrouten sollten ausreichen, um sich zu bewegen, Kraft, Kondition und Beweglichkeit zu trainieren. Zumal es ein Special-Angebot für den Sommer gibt: Von Juni bis September ist ein Ticket für 80 Euro zu erwerben, das in diesem Zeitraum so oft genutzt werden kann, wie man möchte.

Weitere Informationen unter: 7aplus.de

Paddeln bietet sportlichen Reiz und Naturgenuss.
Paddeln bietet sportlichen Reiz und Naturgenuss.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Paddeln ist auf alle Fälle eine entspannte Alternative zum Laufen oder Radfahren. Einsteigen in der Paddelstation am Griebnitzsee und es eröffnet sich eine Tourenvielfalt, bei der sich die Schloss-, Park- und Seenlandschaft zwischen Berlin und Potsdam auf aktive Weise erkunden lässt. Angeboten wird zu- dem ein individuelles Paddeltraining, bei dem Grundlagen und Übungen für die richtigen Paddelschläge vermittelt werden, um gut geschult auf eigene Touren zu gehen.

Weitere Informationen unter: potsdam-per-pedales.de