• Potsdamer Rudersport: Noch mehr Gold und Silber

Potsdamer Rudersport : Noch mehr Gold und Silber

Bereits in den vergangenen Jahren sammelten Nachwuchsruderer des RC Potsdam fleißig Titel und Vize-Titel bei Junioren-Weltmeisterschaften. Nun sind weitere dazu gekommen. Beim diesjährigen Championat glänzten die fünf Potsdamer Starter.

Unter den Besten der Welt. Die Potsdamer Katarina Tkachenko, Mattes Schönherr, Annabel Oertel, Klas Ole Lass und Maren Völz (v.l.) ruderten allesamt ins A-Finale der Junioren-WM.
Unter den Besten der Welt. Die Potsdamer Katarina Tkachenko, Mattes Schönherr, Annabel Oertel, Klas Ole Lass und Maren Völz (v.l.)...Foto: Verein/Wolfgang Lux

Fünf Starter, alle in den A-Finals, drei Medaillen: Der Ruder-Club Potsdam kann auf eine starke Junioren-Weltmeisterschaft zurückblicken. Im litauischen Trakai hatte das Quintett maßgeblichen Anteil daran, dass die U19-Auswahl des Deutschen Ruderverbands (DRV) mit sieben Podestplätzen (einmal Gold, viermal Silber, zweimal Bronze) die meisten aller teilnehmenden Nationen verbuchte. Beim einzigen deutschen Titelgewinn saß ein RCP-Talent im Boot: Mattes Schönherr holte mit dem Achter Gold. Ebenfalls zu Edelmetall, dem silbernen, ruderte hinter Sieger Tschechien der Damen-Achter des DRV – ihm gehörten Katarina Tkachenko und die Vorjahres-Vierer-Weltmeisterin Annabel Oertel an.

Allein seit 2014 neun JWM-Medaillen für RCP

Während Klas Ole Lass und seine Doppelvierer-Crew Vierter wurden, sicherte sich Maren Völz Rang zwei im Doppelzweier. Mit ihrer Berliner Bootspartnerin Nora Preuser musste sie sich nur dem britischen Duo geschlagen geben. „Es war ein sehr gutes Rennen von uns, aber Großbritannien war eben besser. Wir wollten unbedingt Silber oder Gold und wussten, dass wir das Zeug dazu haben. Jetzt sind wir einfach glücklich mit dem Resultat“, sagte Völz.

Der am Seekrug beheimatete RCP bewies damit wieder seine herausragende Klasse in der Nachwuchsförderung. Allein seit 2014 gingen auf das Clubkonto fünf Titel sowie vier Silbermedaillen bei Weltmeisterschaften der Junioren. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!