• Potsdamer Erfolgstrainer: Die Talentschmiede von Ron Schmidt

Potsdamer Erfolgstrainer : Die Talentschmiede von Ron Schmidt

Im Triathlon-Mekka Hawaii wurde einst besiegelt, dass Ron Schmidt in Potsdam eine Nachwuchsabteilung für den Triathlonsport aufbauen soll. Daraus entstand ein Vorzeigeprojekt.

Ron Schmidt aus Potsdam ist U23-Bundestrainer für Triathlon.
Ron Schmidt aus Potsdam ist U23-Bundestrainer für Triathlon.Foto: Deutsche Triathlon Union

Manchmal liegt das Gute nah und doch musste Ron Schmidt in die Ferne reisen, um als Triathlon-Trainer von Berlin nach Potsdam zu wechseln. Beim Ironman Ende 1999 auf Hawaii besiegelten der damalige Mitbegründer des Potsdamer Zeppelinteams Stefan Schewe und Ron Schmidt, dass Letzterer an der Havel eine Nachwuchsabteilung aufbauen soll. Das war genau nach Schmidts Geschmack, denn bis heute ärgert ihn, wie sorglos in Berlin mit Triathlon-Talenten umgegangen werde.

Trainererfahrung brachte er ausreichend mit: Vier Jahre war er in Berlin Landestrainer, zuvor hatte er als Coach in Magdeburg gearbeitet. Zwei Jahre lang war Schmidt sogar Bundestrainer – für den maritimen Fünfkampf. Potsdam entwickelte sich unter ihm, der nun auch U23-Bundestrainer ist, tatsächlich zur Talentschmiede. U23-Weltmeister Gregor Buchholz, TeamWeltmeister Franz Löschke, Roth-Ironman-Sieger Nils Frommhold oder Peking-Olympiastarter Christian Prochnow gingen durch Schmidts Schule. Und nun Laura Lindemann, Deutschlands größte Triathlon-Hoffnung, die in Rio als 20-Jährige ihr olympisches Debüt gab

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.