• Potsdam bewegt: Erste Spende für Walk of Fame: CDU-Fraktion hilft und hofft auf Nachahmer

Potsdam bewegt: Erste Spende für Walk of Fame : CDU-Fraktion hilft und hofft auf Nachahmer

Die Fraktion von CDU/ANW des Potsdamer Stadtparlamentes unterstützt mit einen Spendensammlung den geplanten „Walk of Fame des Potsdamer Sports“. „Wir freuen uns, dass die Leistung von vielen Potsdamerinnen und Potsdamern mit diesem Projekt geehrt wird. Im Mottojahr ,Potsdam bewegt’ soll unsere Spende ein erster Anreiz für weitere Spender sein“, meint Clemens Viehrig, Ausschussvorsitzender Bildung und Sport, stellvertretend für alle Fraktionsmitglieder.

Mit dem Stelenpfad sollen im Luftschiffhafen alle Medaillengewinner bei Olympischen Spielen, die für einen Potsdamer Verein an den Start gingen, geehrt werden. Die Idee für dieses Projekt hatten Schüler der Sportschule am Luftschiffhafen. 22 Stelen sollen den „Walk of Fame“ bilden und am historischen Eingang des Luftschiffhafens die sportlichen Erfolge darstellen.

Das Projekt soll aus Spenden der Potsdamer Einwohner finanziert werden und eigentlich ab Herbst dieses Jahres realisiert werden. Bislang ist jedoch noch keine rege Spendenbeteiligung zu verzeichnen. „Es freut mich, dass die erste Spende eingegangen ist und hoffe, dass dies nur der Anfang war“, sagt die Geschäftsführerin des Stadtsportbundes Potsdam, Anne Pichler. PNN

 

Spendenkonto:

Stadtsportbund Potsdam e.V.

IBAN: DE56 1605 0000 3503 2226 41

BIC: WELADED 1PMB

Betreff: Projekt Walk of Fame

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.