• Neuzugang Nummer drei: Turbine Potsdam holt Merle Barth aus Leverkusen

Neuzugang Nummer drei : Turbine Potsdam holt Merle Barth aus Leverkusen

Turbine Potsdam bastelt weiter am Kader für die neue Saison. Der Frauenfußball-Bundesligist verpflichtet die Defensivspielerin Merle Barth.

Michael Lachmann
Merle Barth (r.) ist künftig für Potsdam im Einsatz.
Merle Barth (r.) ist künftig für Potsdam im Einsatz.Foto: imago images/foto2press

Potsdam - Neuzugang Nummer drei für Turbine Potsdam: Der Frauenfußball-Bundesligist gab am Donnerstag die Verpflichtung von Merle Barth ab dem Sommer bekannt. Die 26 Jahre alte Defensivspielerin kommt vom Ligarivalen Bayer 04 Leverkusen. Über die Länge des Vertrages machte Turbine keine Angaben.

„Ich bin überzeugt davon, mit der Mannschaft nächste Saison viel erreichen zu können und möchte meinen Teil dazu beitragen, die sportlichen Ziele zu erreichen“, wird Barth in einer Vereinsmitteilung zitiert. In der laufenden Saison trägt die sowohl in Abwehr als auch Mittelfeld einsetzbare ehemalige U20-Nationalspielerin die Kapitänsbinde der Werkself-Frauen. 

[Abonnieren Sie kostenlos den neuen PNN-Newsletter "Potsdam Heute": Hier geht es zur Anmeldung.]  

Potsdams Trainer Matthias Rudolph sagte über den Neuzugang: „Merle verfügt über ein gutes Auge und kann neben der Spielverlagerung exakte Bälle in die Tiefe spielen. Auf diese Fähigkeiten setzen wir in der nächsten Saison und erwarten mit ihr eine Stabilisierung unseres Mittelfeldes.“

Vor Barth konnten die Turbinen mit Lena Uebach (19/Leverkusen) und Selina Cerci (20/Werder Bremen) zwei hoffnungsvolle Nachwuchstalente verpflichten. (dpa)


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.