Sport : NACHRICHTEN

TISCHTENNIS

Stahnsdorf bezwang Reinickendorf

Was nach dem mühevollen Sieg bei Blau-Weiß Vetschau kaum für möglich gehalten wurde, gelang den Stahnsdorfer Tischtennisspielern am Sonntag: Die TSV-Herren bezwangen mit den Reinickendorfer Füchsen II eine der Spitzenmannschaften der Oberligastaffel. Die Doppel liefen besser als am Vortag, denn Englert/Fischer und Krüger/Losch sorgten für die 2:1-Führung und danach folgte eine Serie von Einzelsiegen bis zum überraschenden 6:2-Erfolg. Beim Stand von 6:4 bewiesen dann Thomas Englert und Jaromir Pyrek in den Einzeln mit den Spitzenspielern der Gäste Nervenstärke, denn beide entschieden ihre höchst spannenden Begegnungen mit 14:12 im entscheidenden Satz für sich (8:4). Nachdem die Füchse noch einmal auf 7:8 verkürzten, machten Englert/Fischer im abschließenden Doppel mit einem 3:0 das 9:7 und damit die Überraschung perfekt. gni

FUSSBALL

Bornim erreichte Halbfinale

Die Ü 60 der SG Bornim nahm am Sonntag an der Endrunde um den Berliner Hallencup in der Schöneberger Sporthalle teil. In der Vorrundenstaffel 2 spielten die Bornimer zunächst gegen den SC Gatow 3:0, den Frohnauer SC 5:2 und TSV Rudow 0:0. Im Halbfinale unterlag das Team dann Hertha 03 Zehlendorf mit 0:4 und im „Kleinen Finale“ Rudow mit 2:3. Die Bornimer Tore in der Vorrunde erzielten Lothar Teschke (5), Hans Jeserich, Karl Otto und Dieter Bredow. Das Endspiel gewann Hertha BSC gegen Hertha 03 Zehlendorf mit 3:0.wai

FECHTEN

Zahlreiche Potsdamer Platzierungen

Die Potsdamer Nachwuchsfechter erreichten beim internationalen Brandenburg-Cup im Florettfechten in Cottbus zahlreiche Finalplatzierungen. In der männlichen B-Jugend ging der Turniersieg an Maximilian Eifrig vom Preußischen Fechtclub, während David Wolf vom OSC Sechster wurde. In der weiblichen B-Jugend kamen Josephine Gericke (PFC) und Friederike Ganster (OSC) auf die Ränge fünf und sechs. Vincent Sonntag (PFC) siegte bei den Jahrgängen 2003/04, sein Teamgefährte Yu Han Meyer wurde Sechster (2001/02). In der gleichen Altersklasse der Mädchen überzeugte Inga Schiffner vom OSC mit der Silbermedaille. Komplettiert wurde das gute Abschneiden vom dritten Rang durch Charlotte Lampert (PFC) und den Plätzen fünf und sechs von Ira Hollax und Lea Koppehele ( OSC).PNN

JUDO

Grünauer erkämpfte U 18–Titel

Mit einer starken Bilanz kehrte der U 18-Nachwuchs des UJKC Potsdam von den in Neuhof (Hessen) ausgetragenen Deutschen Meisterschaften zurück. Neben einem Meistertitel heimsten die Sportler des Trainerteams Yvonne Bönisch und Mario Schendel auch zwei Bronzemedaillen sowie eine fünfte Platzierung ein. Nadine Grünauer wurde erneut Deutsche Meisterin. Nachdem sich die 16-Jährige schon im vergangenen Jahr den Titel in der Gewichtsklasse bis 63 kg sichern konnte, gewann sie auch diesmal alle Kämpfe vorzeitig. Bereits am Vortag hatte sich abgezeichnet, dass sich das Wettkampfwochenende als eines der erfolgreichsten der letzten Jahre für den UJKC erweisen könnte. Denn sowohl Paul Böhme (-73 kg) als auch Linus Zarse (-43 kg) sicherten sich die Bronzemedaille in ihrer Gewichtsklasse. Auch Fabian Galandi überzeugte in allen Kämpfen, musste sich jedoch im finalen Duell geschlagen geben und fuhr am Ende mit einem unglücklichen fünften Platz nach Hause. Durch ihre starken Platzierungen bei den U 18-Meisterschaften sicherten sich Paul Böhme, Fabian Galandi und Nadine Grünauer neben dem Edelmetall auch die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften im U 21-Juniorenbereich. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.