• NACHGEFRAGT: Sarholz: Oft verraten einen die kleinen Details

NACHGEFRAGT : Sarholz: Oft verraten einen die kleinen Details

Anna Felicitas, was sagen Sie nach so einem Elfmeterkrimi wie dem am Donnerstagabend in Getafe?

Dass wir daran sicher noch lange denken werden. Was als Champions-Leage-Sieger um so schöner ist.

Hand aufs Herz: Haben Sie nach den beiden gehaltenen Schüssen von Jennifer Zietz und Anja Mittag überhaupt noch die Chance auf den Sieg gesehen?

Ja, denn ich habe immer an unsere Mannschaft geglaubt. Noch war ja alles möglich.

Was Sie ja einmal mehr selbst bewiesen haben – wie im Halbfinale daheim gegen Duisburg. Dort haben Sie aber die ersten drei Elfer gehalten, diesmal erst den vierten…

Ich habe bei den ersten Schüssen den Fehler gemacht, mich zu früh zu bewegen. So konnten die Französinnen besser reagieren. Als ich dann bis zum Schluss gewartet habe, klappte es wieder mit dem Halten.

Haben Sie vor dem Finale Elfmeterschießen trainiert?

Nein, wir haben uns in diesem Jahr gar nicht mit Elfmetern beschäftigt.

Wie gelingt es, einen Elfer der norwegischen Nationalstürmerin Isabell Herlovsen zu parieren?

Sie hat vor ihrem Schuss immer nach rechts geguckt und nur einmal ganz kurz nach links – und das habe ich gesehen. Es sind oft die kleinen Details, die einen verraten.

Später haben Sie selbst einen Elfmeter verwandelt. Waren Sie sich Ihrer Sache dabei sicher?

Ja, denn ich hatte im vergangenen Jahr im Finale der Deutschen Meisterschaft der B-Juniorinnen in Duisburg auch einen Elfer verwandelt. Eigentlich wollte ich schon früher selbst schießen, aber da hat sich Lira (Fatmire Bajramaj/d. Red.) erstmal den Ball geschnappt. Dann hat mir allerdings Isi (Isabel Kerschowski/d. Red.) ein Zeichen gegeben und ich habe mir den Ball hingelegt.

Manche Fans sehen Sie nun schon auf dem Weg ins deutsche WM-Team 2011.

Ach, ich bin noch jung und das ganze Leben liegt noch vor mir. Wichtig ist jetzt erst einmal die U19-Europameisterschaft ab der kommenden Woche in Mazedonien.

Deshalb müssen Sie auch schon Freitagfrüh nach Deutschland zurückfliegen. Und deshalb können Sie sich nicht am Samstag das Champions-League-Finale der Männer ebenfalls in Madrid angucken.

Was schade, aber nicht zu ändern ist. Dafür warten jetzt neue Aufgaben gegen Italien, England und Schottland auf mich.

Notiert von Michael Meyer.

Die erst 17 Jahre alte Torhüterin Anna Felicitas Sarholz sicherte Turbine Potsdam den Sieg in der Champions League. Sie hielt zwei Elfmeter und verwandelt auch noch einen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.