• Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Kurz & Knapp : Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Basketball: Klatsche für den RSV zum Saisonstart. Ringen: Nach erster Pleite auf Rang zwei. Gewichtheben: Hohe Niederlage bei Premiere. Sportschießen: Goldene Bilanz der Birr-Familie.

BASKETBALL
Klatsche für RSV zum Saisonstart
Der Start in ihre zehnte Zweitligasaison ist den Korbjägern des RSV Eintracht Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf vollkommen misslungen. Am gestrigen Sonntagnachmittag wurden sie in eigener Halle vom Brandenburg-Rivalen Lok Bernau deklassiert. Der Aufsteiger setzte sich mit 99:52 durch, nachdem er bereits zur Halbzeit 55:16 geführt hatte. tog

RINGEN
Nach erster Pleite auf Rang zwei
Im fünften Regionalliga-Saisonkampf hat der RC Germania Potsdam seine erste Niederlage kassiert. Mit 13:15 unterlagen die Potsdam am Samstag daheim gegen den SV Luftfahrt Berlin. Beide Teams entschieden jeweils fünf Einzelduelle für sich, die Gäste erreichten jedoch mehr Unterpunkte. In der Tabelle rutschte Germania hinter Jena auf Platz zwei zurück. G.P.

GEWICHTHEBEN
Hohe Niederlage bei Premiere
Bei ihrem Premierenauftritt in der 1. Bundesliga hat die Mannschaft des AC Potsdam hoch verloren. Am Samstag mussten sich die Potsdamer auswärts beim Berliner TSC mit 451,8:764,0 Punkten geschlagen geben. Antje Barth und Manuel Zandeck waren mit einem Wert von je 95,0 die punktbesten ACP-Heber. tog

SPORTSCHIESSEN
Goldene Bilanz der Birr-Familie
Die Schützengilde zu Potsdam war bereits zum 28. Mal Ausrichter des Sanssouci-Pokals. Dabei holte der Gastgeber 14 Siege, zehn zweite Plätze und sieben dritte Plätze. Besonders erfolgreich war Stefan Birr. Der Siebte der diesjährigen deutschen Meisterschaft gewann dreimal. Sein Sohn Jonas Birr erhöhte die familiäre Gold-Bilanz zudem mit einem weiteren Erfolg. Nach dem Frühjahrsklassiker im März – dem Potsdam Cup – ist der Sanssouci Pokal ein weiterer Wettkampfhöhepunkt für die Schützengilde aus Brandeburgs Landeshauptstadt. PNN