• Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Kurz & Knapp : Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Volleyball: SCP scheitert im Pokal an Dresden. Wasserball: Heimniederlage gegen Lokalrivalen. Basketball: Hinrunde endet mit Derbypleite. Bobsport: Podestplatz für Routinier Kuske. Ringen: Mit Rückstand in den Rückkampf.

VOLLEYBALL
SCP scheitert im Pokal an Dresden
Endstation Viertelfinale: Die Frauen des SC Potsdam sind im deutschen Pokal ausgeschieden. Sie verloren in der Runde der letzten acht Teams 1:3 (22:25, 19:25, 25:21, 16:25) beim Dresdner SC. Gegen den vierfachen nationalen Cup-Sieger unterliefen dem phasenweise gut agierenden SCP wieder zu viele Fehler. tog

WASSERBALL
Heimniederlage gegen Lokalrivalen
Der für den OSC Potsdam zunächst so erfolgreich verlaufene November endete mit einer Niederlage. Nach zuvor vier Pflichtspielsiegen in Serie verloren die Potsdamer ihr Bundesliga-Heimspiel gegen den Lokalrivalen SG Neukölln mit 11:16 (3:5, 4:4, 2:4, 2:3). Vor 300 Zuschauern enttäuschten die Gastgeber in eigener Halle, bleiben aber auf dem dritten Tabellenplatz der A-Gruppe. tog

BASKETBALL
Hinrunde endet mit Derbypleite
Mit seiner bislang höchsten Saisonniederlage hat der RSV Eintracht 1949 seine Hinrunde in der 2. Bundesliga ProB Nord abgeschlossen. Die Mittelmärker verloren im Brandenburg-Derby bei Lok Bernau 60:99 (24:45) und weisen zur Halbzeit der regulären Saison zwei Siege und neun Pleiten auf. Als Tabellenschlusslicht ist der RSV, dessen langjähriger Kapitän Niko Schumann jüngst zum USV Potsdam in die 2. Regionalliga gewechselt ist, akut abstiegsbedroht. PNN

BOBSPORT
Podestplatz für Routinier Kuske
Auf der dritten Weltcup-Station in Übersee gab es für das Anschubteam des SC Potsdam erneut einen Podestplatz zu verbuchen. Beim Vierer-Wettbewerb im kanadischen Whistler fuhr SCP-Routinier Kevin Kuske mit der Crew von Pilot Nico Walther (Oberbärenburg) auf Rang drei. Die beiden anderen Potsdamer Top-Anschieber Lisa-Marie Buckwitz (bei der aktuellen Weltcup-Tour bereits einmal Dritte) und Christian Poser (zwei Siege) kamen diesmal nicht zum Einsatz. Die Rennserie geht am 9./10. Dezember im sauerländischen Winterberg weiter. G.P.

RINGEN
Mit Rückstand in den Rückkampf
Im Hinkampf um die Plätze neun und zehn der aktuellen Regionalliga-Saison unterlag Germania Potsdam beim KSC Motor Jena 8:24. Am Samstag kommt es dann um 19.30 Uhr in der Sporthalle der Weidenhof-Grundschule zum Rückkampf für die dieses Jahr enorm personalgeschwächten Potsdamer. G.P.