• Handball in Potsdam: Wer holt sich den Brandenburg-Cup?

Handball in Potsdam : Wer holt sich den Brandenburg-Cup?

Acht Mannschaften, vier Halbfinals und zwei Endspiele: Am Wochenende werden in der Potsdamer MBS-Arena die Handball-Landespokalsieger 2018 ermittelt. So läuft die Endrunde ab.

Ablauf am Samstag
1. Halbfinale Frauen, 12 Uhr: TSV Germania Massen – HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst.
1. Halbfinale Männer, 14 Uhr: HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf – Traditionsmannschaft des 1. VfL Potsdam.
2. Halbfinale Frauen, 16 Uhr: Frankfurter HC – SV 63 Brandenburg-West.
2. Halbfinale Männer, 18 Uhr: Ludwigsfelder HC – HV Grün-Weiß Werder.

Ablauf am Samstag
Finale Frauen, 13.30 Uhr: Gewinner der Halbfinals.
Finale Männer, 15.30 Uhr: Gewinner der Halbfinals.
Siegerehrung, 17 Uhr.

Der Pokalsieger der Männer qualifiziert sich für den DHB-Amateur-Pokal. Die siegreichen Frauen spielen in der Folgesaison in der ersten DHB-Pokalrunde. Tickets für die Landespokal-Endrunde werden ausschließlich an der Tageskasse der MBS-Arena neben Hallen-Eingang verkauft. Pro Tag kostet der Eintritt zehn Euro und ermäßigt sieben Euro. Der Einlass erfolgt am Samstag ab 11 Uhr und am Sonntag ab 12.30 Uhr.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!