Sport : Gotthold Blüthgen beigesetzt

Lothar Janzen

Der Vater der Potsdamer „Kleinen Friedensfahrten“ ist tot. Am Mittwoch dieser Woche fand Gotthold Blüthgen auf dem Potsdamer Alten Friedhof seine letzte Ruhestätte. Er war einer der bekanntesten Radsportler Potsdams früherer Jahrzehnte und am 15. November im Alter von 83 Jahren nach längerem Krankenlager verstorben.

Gotthold Blüthgen war als Aktiver auf Bahn und Straße gleichermaßen beliebt. Viele Erfolge waren ihm schon als Jugendfahrer beschieden, später brachte er sich auch als Sportfunktionär ein. Im damaligen Potsdamer Bezirksfachausschuss Radsport war er jahrelang stellvertretender Vorsitzender. Durch viele von ihm organisierte „Kleine Friedensfahrten“ und „Treffpunkte Olympia“ begeisterte er unzählige Kinder und Jugendliche für eine aktive Ausübung des Radsports. Lothar Janzen

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.