• Frauenfußball-Bundesligist: Trio verlässt Turbine Potsdam

Frauenfußball-Bundesligist : Trio verlässt Turbine Potsdam

Gleich drei wichtige Leistungsträgerinnen werden ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge nicht verlängern. Sie zieht es woandershin.

Tom Bachmann
Sarah Zadrazil (links) von Turbine spielt gegen Rebekka Frost Frederiksen von Fortuna Hörring im Januar 2020. 
Sarah Zadrazil (links) von Turbine spielt gegen Rebekka Frost Frederiksen von Fortuna Hörring im Januar 2020. Foto: Jan Kuppert

Potsdam - Das Frauenfußball-Team von Turbine Potsdam verliert zur neuen Saison drei wichtige Spielerinnen. Wie der Bundesliga-Fünfte am Mittwoch (06.05.2020) mitteilte, werden Sarah Zadrazil, Lara Prasnikar und Caroline Siems ihre am Saisonende auslaufenden Verträge nicht verlängern. Alle drei Spielerinnen zählten in der zurzeit wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochenen Saison zu den Leistungsträgerinnen bei Turbine.

Zadrazil, Kapitänin in Potsdam und österreichische Nationalspielerin, galt als ordnende Hand im Spiel der Turbinen. Prasnikar, Tochter des ehemaligen Cottbuser Bundesligatrainers Bojan Prasnikar, ist mit 15 Treffern zweitbeste Torschützin der Bundesliga. Eigengewächs und U-Nationalspielerin Siems wurde nach langer Verletzung Stammspielerin in der Abwehr. Wie Turbine mitteilte, haben alle drei Spielerinnen die Angebote zur Vertragsverlängerung nicht angenommen und werden nun keine weiteren Offerten der Havelstädter mehr erhalten. Wohin sie wechseln, ist noch nicht bekannt. (dpa)

Mehr zum Thema


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.