• Dieses Jahr keine Mitgliederversammlung: Fanbeirat übt scharfe Kritik am SV Babelsberg 03

Dieses Jahr keine Mitgliederversammlung : Fanbeirat übt scharfe Kritik am SV Babelsberg 03

Der Fanbeirat Babelsberg ist den SV Babelsberg 03 in einem offenen Brief hart angegangen. Anlass ist die in diesem Jahr ausgefallene Mitgliederversammlung. Der Aufsichtsrat hat aber bereits eine Lösung für das Problem.

Dem Fanbeirat Babelsberg ist derzeit nicht zum Jubeln zumute. 
Dem Fanbeirat Babelsberg ist derzeit nicht zum Jubeln zumute. Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - In der Fanszene des SV Babelsberg 03 regt sich Unmut: Der Fanbeirat des Fußball-Regionalligisten hat mit Unverständnis darauf reagiert, dass der Verein in diesem Jahr keine Mitgliedsversammlung abhält. Seinen Ärger äußerte der Beirat in einem offenen Brief an den Vorstand. 

"Ohne eine Mitgliederversammlung ist der SV Babelsberg nur ein Unternehmen und der Mitgliedsausweis nur ein wertloses Stück Plastik", heißt es darin. Die Mitgliederversammlung bezeichnete der siebenköpfige Rat als existenziellen Bestandteil der Mitgliedschaft. Ohne eine solche Veranstaltung könne kein Verein gestaltet werden. "Wer diese Bedeutung einer Mitgliederversammlung nicht erkennt, sollte sich fragen, ob er an der Spitze eines Vereins richtig aufgehoben ist", schreiben die Fans (Der Brief kann hier nachgelesen werden: fanbeiratbabelsberg.wordpress.com). 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Verpasste Chance

"Noch im Frühjahr hatten wir das Gefühl, dass die Coronakrise auch eine Chance sein könnte, um Mitglieder, Fans und Ehrenamtliche näher mit dem Verein zusammenzubringen", so die Interessenvertretung. Nicht zuletzt durch das große Engagement der Mitglieder des SV Babelsberg 03 habe die wirtschaftlich schwere Situation bewältigt werden können. Der starke Dauerkartenabsatz habe die Verbundenheit der Fans mit dem Verein gezeigt. 

"Dass diese Loyalität nun mit Füßen getreten wird, indem der Vorstand das oberste Organ des Vereins – die Mitgliederversammlung – nicht einberuft, erschüttert uns", schreibt der Fanbeirat, der einmal im Jahr neu gewählt wird. Wegen der Coronakrise fiel die für Juni geplante ordentliche Mitgliederversammlung aus. Der Aufsichtsrat hätte sich gewünscht, die Versammlung als Online-Veranstaltung noch in diesem Jahr einzuberufen. Das schreibt das Gremium in seiner Halbzeitbilanz. Nun soll dies zeitnah nachgeholt werden, "sollte weiterhin kein Treffen in Präsenz möglich sein", schreibt der Aufsichtsrat.

Verein will Kommunikation verbessern

In dem offenen Brief hatte der Fanbeirat dem SV Babelsberg 03 vorgeworfen, dass dem Verein der nötige Willen für die Durchführung einer digitalen Mitgliederversammlung fehle. Angesichts den Ausführungen des Aufsichtsrats, scheint das nicht der Fall zu sein.

Das Kontrollgremium gestand aber auch Missstände ein. Die Coronakrise habe die Defizite bei der Kommunikation mit den Mitgliedern und Fans des Vereins offengelegt. "Wir brauchen zusätzliche Formate oder müssen bestehende besser nutzen, um Diskussionen aus den Gremien transparent zu machen und Rückmeldungen einzuholen", so der Rat.

Wegen des Teil-Lockdowns ruht auch in der Fußball-Regionalliga Nordost derzeit der Ball. Die Saison wird erst im kommenden Jahr fortgesetzt. Der SV Babelsberg liegt derzeit auf dem 10. Platz.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.