• DFB-Pokal der Frauen: Turbine in Hannover - Babelsberg empfängt Siegen

DFB-Pokal der Frauen : Turbine in Hannover - Babelsberg empfängt Siegen

Nach einem Freilos in der ersten Runde ist Turbine Ende September zu Gast bei dem Drittligisten. Auch Babelsberg erwischte eine lösbare Aufgabe.

Michael Lachmann
Sofian Chahed, Cheftrainer von Turbine Potsdam.
Sofian Chahed, Cheftrainer von Turbine Potsdam.Foto: dpa

Potsdam - Die beiden Brandenburger Teams stehen vor lösbaren Aufgaben in der zweiten Runde des DFB-Pokals der Frauen. Bundesligist Turbine Potsdam muss beim Drittligisten Hannover 96 antreten. Die 96erinnen hatten sich in der ersten Runde gegen Hertha 03 Zehlendorf 4:0 durchgesetzt, die Turbinen ein Freilos gehabt. Beim Bundesliga-Saisonstart kassierte Turbine bei Vizemeister VfL Wolfsburg eine 0:3-Niederlage.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Über ein Heimspiel kann sich der FSV Babelsberg 74 freuen. Das Regionalligateam um die ehemalige Turbine-Spielerin Inka Wesely empfängt die Sportfreunde Siegen, ebenfalls Drittligist. Das ergab die Auslosung am Montag.

In der ersten Runde gewannen die Babelsbergerinnen 5:3 gegen den FC Pfeil Broistedt. Siegen deklassierte TuS Timmendorf 17:0. Gespielt wird am 25./26. September 2021. (dpa)
 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.