• Brandenburger Sportförderprogramm: Gegen motorische Defizite

Brandenburger Sportförderprogramm : Gegen motorische Defizite

Zu wenig körperliche Aktivität sorgt bei vielen Kindern und Jugendlichen in Deutschland dazu, dass sie Bewegungen nur mangelhaft hinbekommen. Mit einem neuen Förderprogramm soll nun in Brandenburg dieser Missstand abgebaut werden. Vereine können Zuschüsse und Schulungen erhalten.

Zu viele Kinder und Jugendliche in Deutschland weisen motorische Defizite auf, weil sie sich zu wenig bewegen. Laut der aktuellsten und international renommierten KiGGS-Studie des Robert-Koch-Instituts erfüllen nur 22,4 Prozent der Mädchen sowie 29,4 Prozent der Jungen im Alter zwischen drei und 17 Jahren die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation, mindestens 60 Minuten am Tag körperlich aktiv zu sein. Die Folgen: Selbst einfache Bewegungsmuster wie Rückwärtslaufen oder Hüpfen werden mangelhaft ausgeführt. Und rund 15 Prozent der jungen Deutschen müssen als zu dick eingestuft werden, fast sechs Prozent sogar als fettleibig.

"Spaß an der Bewegung näherbringen"

Vor diesem Hintergrund intensiviert der Landessportbund Brandenburg (LSB) gemeinsam mit der Gesundheitskasse AOK Nordost das Engagement für Kinder im Grundschulbereich mit Motorikproblemen. Die beiden Partner haben ein neues Förderprogramm aufgelegt. „Damit sollen Vereine unterstützt werden, die gezielt Gesundheitssportangebote für diese Kinder anbieten und ihnen so den Spaß an der Bewegung näherbringen“, sagte der LSB-Vorstandsvorsitzende Andreas Gerlach. „Dabei können die Übungseinheiten sowohl in der Schule als auch im Rahmen des Vereinsprogramms angeboten werden.“ Für jede Maßnahme gibt es einen Zuschuss von bis zu 500 Euro.

Begleitend hat die vom LSB aufgebaute Europäische Sportakademie Land Brandenburg ein Ausbildungskonzept erarbeitet, das Übungsleiter speziell für den Umgang mit Kindern schult, die motorisch hinterherhängen. In den nächsten Wochen sollen die Lehrgänge starten. Um sich umfangreich über Sportangebote der Brandenburger Klubs zu informieren, empfiehlt der LSB die digitale Vereinssuche auf seiner eigenen Internetseite sowie das Portal activityschool. 

Was bieten die Brandenburger Sportvereine? Informationen im Internet unter: www.lsb-brandenburg.de und www.activityschool.de.