• Brandenburger Laufserie MBS-Cup : Potsdamer Erfolge

Brandenburger Laufserie MBS-Cup : Potsdamer Erfolge

Der MBS-Cup 2018 ist beendet. Und in der Gesamtwertung der Brandenburger Laufserie haben es mit Markus Cyranek und Wiebke Richter zwei Aktive aus der Landeshauptstadt auf Rang eins geschafft. Beim Finale in Bad Belzig gab es für Potsdam auch einen Triumph in der Königsdisziplin.

Beliebt. Der MBS-Cup lockt stets viele Läufer auf die Brandenburger Strecken.
Beliebt. Der MBS-Cup lockt stets viele Läufer auf die Brandenburger Strecken.Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Markus Cyranek ist zum zweiten Mal in Folge Sieger des MBS-Cups. Der Potsdamer sicherte sich den Erfolg der Serie nach insgesamt elf Läufen vor Björn Schwarz und Jens Killat vom Potsdamer Laufclub. Beim abschließenden Rennen, der Acht-Kilometer-Konkurrenz beim Burgenlauf in Bad Belzig, musste sich Cyranek zwar Killat geschlagen gegeben, am Gesamtsieg änderte sich indes nichts mehr. Verfolger Schwarz wurde in dem Rennen Dritter. 

„Heute ging es mir nur um den Cupsieg“, sagte Cyranek nach dem Rennen, in dem er sich auf dem letzten Kilometer gegen Killat geschlagen geben musste. Als schönsten Lauf innerhalb der Serie nannte Cyranek den Beetzseelauf in Brandenburg an der Havel. „Das ist eine schöne flache und schnelle Stecke“, urteilte er über die zehn Kilometer.

Wiebke Richter stürmt vorbei auf den ersten Rang

Bei den Frauen wurde der Gewinn der MBS-Cup-Wertung gleichfalls im finalen Rennen entschieden. Wiebke Richter vom Potsdamer Laufclub sicherte sich durch ihren Sieg noch die Gesamtwertung. Durch die Gutschrift von 25 Punkten zog sie noch um zwei Punkte an ihrer in Führung liegenden Vereinsgefährtin Friedericke Mettke vorbei.

Die Königsdistanz über 25 Kilometer beim Burgenlauf von der Burg Eisenhardt durch den Hohen Fläming über Schloss Wiesenburg und zurück gewann der Potsdamer Peter Könnicke (gotorun) vor dem Berliner Ultra-Spezialisten Martin Ahlburg von der LG Nord. Könnicke setzte sich in einem packenden Finish mit fünf Sekunden Vorsprung in 1:36:42 Stunden durch. Insgesamt waren bei dem traditionsreichen Burgenlauf mehr als 600 Teilnehmer am Start.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!