• Brandenburg läuft: Potsdamer Silvesterlauf: Ein Kracher am Silvestervormittag

Brandenburg läuft: Potsdamer Silvesterlauf : Ein Kracher am Silvestervormittag

Der Potsdamer Jahresabschlusslauf stellt neue Rekorde auf. Mit ihren Verkleidungen sorgen die Teilnehmer für Akzente inmitten einer grau-trüben Szenerie. Mit dabei waren unter anderem Star-Wars-Figuren und eine Braut, der ihr Kleid auch 30 Jahre nach der Hochzeit noch perfekt passt.

Spaß als Ziel. Viele liefen wieder in Kostümen – als echtes Brautpaar gingen Kathrin und Rainer Palm auf die Strecke und wurden für ihr Outfit ausgezeichnet.Alle Bilder anzeigen
Foto: Tobias Gutsche
02.01.2018 19:40Spaß als Ziel. Viele liefen wieder in Kostümen – als echtes Brautpaar gingen Kathrin und Rainer Palm auf die Strecke und wurden...

Er hat sich längst zu einem Kracher am Vormittag des 31. Dezember entwickelt – der Silvesterlauf des Potsdamer Laufclubs. Zum sportlichen Jahresausklang 2017 gingen im Luftschiffhafen und am Havelufer so viele Teilnehmer auf die Strecke wie noch nie. Bei der 21. Auflage der Veranstaltung waren es 41 Starter im Schnupper-Rennen über rund 1,5 Kilometer und 388 Aktive absolvierten den etwa 7,5 Kilometer langen Hauptlauf – schon 311 Voranmeldungen gab es, was ebenfalls einen neuen Rekord bedeutete.

Ein perfekter Abschluss des PLC-Jubiläumsjahres, wie Geschäftsführerin Katje Schmidt meinte. Kurz nachdem die Läufer das Startsignal in Form einer gezündeten Silvesterrakete bekommen hatten, erklärte sie: „Dieser große Zuspruch ist ein tolles Feedback aus der Bevölkerung. Es zeigt, dass unser primärer Ansatz als Club – gemeinsam beim Laufen Spaß zu haben – super angenommen wird.“

"Das Highlight des Jahres"

Und selbst schlechtes Wetter kann diese Freude nicht ausbremsen. Der Silvesterlauf am Sonntag boomte trotz dauerhaften Nieselregens. Doch das trübe Grau der Umgebung fiel fast gar nicht auf, weil die Teilnehmer für Farbakzente mit verrückten Kostümen sorgten. Super Mario und Luigi waren zum Beispiel mit dabei, ein Einhorn, die Zahnfee und eine Pyjama-Truppe ebenfalls. Die Preise für die besten Verkleidungen räumten allerdings andere ab. Einerseits Uwe und Robert Zierold sowie Bernd Betzien. Das Trio schlüpfte in die Anzüge der Sturmtruppler aus der Star-Wars-Filmsaga und marschierte nebeneinander über die Ziellinie im Stadion Luftschiffhafen. „Für uns ist der Silvesterlauf das Highlight des Jahres“, sagte Betzien, der wie die beiden Zierolds langjähriges PLC-Mitglied ist. Traditionell lassen sich die Drei gemeinsam einfallen, welche Rollen sie für das Event „spielen“. Etwa zwei Monate im Voraus werden dafür die Köpfe zusammengesteckt, erklärte Uwe Zierold. „Es macht einfach Spaß, für einen Lauf etwas Originelles zu machen.“

Auch Kathrin und Rainer Palm gehören zu den kreativen Dauergästen des PLC-Silvesterlaufes. Unter anderem als Cowboy und Indianer rannten sie schon mit, dito als Krankenschwester und Patient. 2017 wurden beide mit ihrem Outfit nun ganz persönlich. Im 30. Ehejahr legten sie die Strecke als Brautpaar zurück und sicherten sich damit den Kostüm-Sieg. Kathrin trug ihr Hochzeitskleid von damals, wirkte darin jung und frisch wie eh und je. Der feine Zwirn von Rainer war derweil kein Originalrelikt. „Inzwischen ist der Anzug ein bisschen eng geworden“, sagte er schmunzelnd. Zur Feier der Perlenhochzeit konnten die Palms, die aus sportlicher Sicht beim LWV Potsdam/Nuthetal ihr Zuhause haben, sogar während des Silvesterlaufes am Sonntag nochmal anstoßen, denn beim Zwischenverpflegungsstand wurde üblicherweise Sekt gereicht.

Siege für Triathleten

Keinen gemütlichen Unterwegsstopp legten die leistungsorientierten Aktiven ein. Gerne nutzt der eine oder andere Potsdamer Top-Sportler den Silvesterlauf als letzte intensive Trainingseinheit des Jahres. 2017 waren etwa Fußball-Olympiasiegerin Tabea Kemme sowie die Weltklasse-Fünfkämpfer Patrick und Marvin Dogue mit von der Partie. Den Sieg bei den Damen verbuchte die amtierende Triathlon-Sprint-Europameisterin Laura Lindemann. Und in der männlichen Konkurrenz setzte sich Triathlet Lars Pfeifer, EM-Neunter, ganz knapp gegen Marathon-Ass Stefan Hendtke durch – sie lieferten einen packenden Endspurt beim Jahresendspurt und nahmen Schwung mit in 2018.

Für dieses neue Jahr wünschen sich gewiss nicht nur solch Spitzenathleten viel Gesundheit, persönlichen Erfolg und Spaß. Sondern die vielen anderen Silvesterlaufteilnehmer ebenso. Wie beispielsweise das Paar Kathrin und Rainer Palm, das ins nächste gemeinsame Ehe-Jahrzehnt geht – mit der Liebe zueinander. Sowie mit der gemeinsamen Liebe zum Laufen, gerne auch im Kostüm.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!