• Brandenburg läuft: Neues Potsdamer Triple

Brandenburg läuft : Neues Potsdamer Triple

Die drei großen Potsdamer Laufevents erscheinen dieses Jahr im Gewand einer Wettkampfserie. Nicht nur für die Schnellsten ist das eine attraktive Angelegenheit. Unterdessen beginnt auch wieder die Anmeldungsphase zu zwei beliebten Kursformaten.

Der Stadtsportbund Potsdam und die AOK Nordost als Gesundheitspartner des brandenburgischen Sports motivieren Lauffreudige im Jahr 2018 zum ersten Mal mit einer neuen Cup-Serie in Potsdam. „AOK läuft! Potsdam" ist ein besonderer Anreiz für Dauerläufer und Freizeitjogger in der Landeshauptstadt. Die Serie umfasst die Teilnahme am Potsdamer Drittelmarathon (rbb-Lauf) am 29. April, an der Halbmarathondistanz beim ProPotsdam Schlösserlauf am 3. Juni und an der Zehn-Kilometer-Distanz beim Intersport Olympia Lauf am 7. Oktober.

Geehrt werden die jeweils ersten drei Damen und Herren in der Wertung der Platzierungen (1. Platz = 1 Punkt und so weiter) von allen drei Läufen. Grundlage ist die Teilnahme an allen drei Läufen, wobei die insgesamt niedrigste Gesamtpunktzahl gewinnt. Bei Punktgleichheit gilt das bessere Resultat beim letzten Rennen. Das Besondere allerdings ist, dass nicht nur die Besten die Chance haben, mit Pokalen geehrt zu werden. Unter allen Läufern, die an allen drei Rennen in den vorgeschriebenen Kategorien teilgenommen haben, und dies völlig unabhängig vom Resultat, werden am 7. Oktober 2018 nach der Siegerehrung auf der Bühne beim Intersport Olympia Lauf attraktive Preise ausgelost. Dank der Organisatoren und der AOK Nordost steht fest: Laufen in Potsdam lohnt sich nicht nur als Gewinn für die Gesundheit. Meldungen für alle Läufe unter: www.davengo.com

Kurs für Laufen und Faszientraining

Derweil bietet der Potsdamer Laufclub (PLC) vom 9. April bis 2. Mai einen neuen Starterkurs an. Laufanfängern werden montags und mittwochs zwischen 18 und 19 Uhr im Sportpark Luftschiffhafen die Grundlagen des Laufens vermittelt. Unter Anleitung einer Trainerin gibt es ein abgestimmtes Programm aus Walking, Laufen, muskulären Kräftigungsübungen, Wirbelsäulengymnastik und Rückenübungen, Lauf-Abc sowie Stretching und Dehnung. Offen ist der Starterkurs für Laufanfänger jeden Alters. Die Kursgebühren betragen 99 Euro. Voraussetzung ist eine ärztliche Sporttauglichkeitsbescheinigung für Präventionskurse Herz-Kreislauftraining. Anmeldung und weitere Infos unter: www.potsdamer-laufclub.de

Und ab 10. April heißt es wieder: „Tief durchatmen, auch wenn es weh tut!“ Im gotorun-Atelier in Potsdam (Lindenstraße 6) gibt es einen neuen Kurs für Fasziendehnung. Effektives Intensivdehnen, Ganzkörper-Dehnpositionen, schmerzhaftes aber effektives Rollen vieler Körperpartien, Faszien-Yoga und Entspannung führen zu weniger Verspannungen und Schmerzen, schaffen mehr Vitalität und Geschmeidigkeit in den Bewegungen. Die zehn Termine finden jeweils dienstags um 18 Uhr statt. Aufgrund der hohen Nachfrage für die 15 Plätze empfielt sich rechtzeitiges Anmelden. Als Präventionskurskönnen 80 Prozent der Kosten von 119 Euro bei Krankenkassen geltend gemacht werden. 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!