• Bitte um neue Herausforderung: Torjäger Andis Shala wechselt zu Rot-Weiß Erfurt

Bitte um neue Herausforderung : Torjäger Andis Shala wechselt zu Rot-Weiß Erfurt

64 Tore in 106 Pflichtspielen: Andis Shala zählte in den vergangenen drei Jahren zu den Leistungsträgern beim SV Babelsberg 03. Jetzt möchte er sich neuen Herausforderungen stellen.

Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Der Torjäger des SV Babelsberg 03, Andis Shala wechselt zu Rot-Weiß Erfurt. Das teilte der Verein am Mittwoch in einer Pressemitteilung mit. "Wir möchten uns bei Andis bedanken, dass er für unseren Verein immer alles auf dem Platz gegeben hat.", sagte Nulldrei-Trainer Almedin Civa zum Wechsel Shalas zum Drittliga-Absteigers FC Rot-Weiß. Mit dem Wechsel sei man der Bitte Shalas nachgekommen. "Wir haben immer gesagt, dass wir einem Spieler keine Steine in den Weg legen, wenn es für alle Beteiligten passt."

Der 29-jährige Shala unterschreibt bei Erfurt einen Zweijahresvertrag. „Wir freuen uns sehr, dass Andis Shala zukünftig für Rot-Weiß auf Torejagd gehen wird und wir einen weiteren leistungsstarken Stürmer verpflichten konnten, der seine sportlichen und menschlichen Qualitäten in den vergangenen Jahren eindrucksvoll nachgewiesen hat.“, sagt RWE-Sportdirektor Oliver Bornemann und betonte ausdrücklich „die fairen und respektvollen Gespräche mit den Verantwortlichen des SV Babelsberg 03. Über die Transfermodalitäten schweigen beide Vereine.

Shala spielte neben seinem Einsatz für Babelsberg bereits für Carl Zeiss Jena und den BFC Dynamo. Insgesamt kommt er auf 127 Regionalliga-Einsätze und gewann 2010 mit Dundee United den schottischen Pokal.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.