• Babelsberg und Turbine sagen Spiele ab

Sport : Babelsberg und Turbine sagen Spiele ab

Der Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 muss nach nunmehr bereits drei abgesagten Spielen seine Winterpause weiter verlängern. Die Samstagspartie gegen Tabellenführer FC Carl Zeiss Jena muss witterungsbedingt abgesagt werden. Das teilte der Verein am Freitag mit. „Trotz aller Bemühungen ist eine Austragung des Regionalligaspiels bei den aktuellen Platzverhältnissen nicht möglich“, hieß es in einer Vereinsmitteilung vom Freitag. Alle verkauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, ein Ersatztermin werde in Kürze bekannt gegeben.

Auch der Rückrundenstart von Turbine Potsdam in der Frauenfußball-Bundesliga wurde am Freitag abgesagt. Der Rasen des Babelsberger Karl-Liebknecht- Stadions sei unbespielbar, wie eine Vereinssprecherin nach der Begehung einer Platzkommission mitteilte. Da es keine Rasenheizung gibt, sei der Boden noch immer gefroren. Die Partie des Tabellenführers Turbine gegen die TSG 1899 Hoffenheim soll nun am 12. März nachgeholt werden. Das Winterwetter der vergangenen Wochen hat deutschlandweit Plätze – gerade in den unteren Ligen – unbespielbar werden lassen. pek/dpa/cfr

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.