• Abstiegsängste vor dem Start der Rückrunde Auf Fußball-Landesebene rollt wieder der Ball

Sport : Abstiegsängste vor dem Start der Rückrunde Auf Fußball-Landesebene rollt wieder der Ball

Die neun Fußballteams aus der Region Potsdam, die auf Landesebene kicken, starten am Wochenende wieder in ihren Liga-Alltag. Drei dieser Mannschaften gehen dabei mit Abstiegsängsten in die Rückrunde. Besonders schwierig ist die Situation für den SV Babelsberg 03 II, der in der Landesliga Nord auf dem letzten Tabellenplatz steht – mit vier Punkten Rückstand zum rettenden Ufer. In der Winterpause wurde insbesondere am Defensivverhalten gearbeitet, erklärt Trainer Matthias Stuck. „Es muss gegen uns deutlich schwerer werden, ein Tor zu erzielen. Das war in der Hinserie unser Schwachpunkt“, meint Stuck, dessen Elf am morgigen Samstag (14 Uhr) Eintracht Perleberg auf dem Kunstrasenplatz am Karl-Liebknecht-Stadion empfängt.

Auch die SG Michendorf kämpft in der Landesliga Nord um den Klassenverbleib. Als 14. des Klassements steht die Truppe von Coach Horst Strebe nur einen Platz und einen Punkt vor den Abstiegsrängen. „Aber von diesem Tabellenbild wollen wir uns nicht einschüchtern lassen, sondern konzentriert die kommenden Aufgaben angehen. Bis Mitte März wollen wir uns der größten Sorgen entledigen“, erklärt Strebe. Mit dem morgigen Spiel (14 Uhr) bei den Falkenthaler Füchsen soll das Punkte-Hamstern beginnen. Vor der Partie gegen die zwei Ränge besser platzierten Oberhaveler gibt er sich optimistisch, auch wenn die Vorbereitung nicht optimal verlief: „Das war sehr zäh, die Trainingsbeteiligung niedrig. Erst seit dieser Woche ist es wieder in Ordnung.“

In dieser Hinsicht hat Jan Walle „nichts zu meckern“, wie der Coach des Brandenburgligisten RSV Eintracht 1949 urteilt. „Wir haben sechs Wochen intensiv gearbeitet. Vor allem im athletischen und taktischen Bereich erhoffen wir uns eine Weiterentwicklung im Vergleich zur Hinrunde.“ Nach der liegt seine Elf als Tabellen-13. einen Punkt vor der Abstiegszone. „Jetzt brennen wir darauf, dass es endlich wieder losgeht.“ Dieses Feuer soll am Samstag (14 Uhr) im Auswärtsspiel beim Eisenhüttenstädter FC Stahl auf dem Platz entfacht werden. Tobias Gutsche

Weitere Spiele: Brandenburgliga: Freitag, 19.30 Uhr: Eberswalde - Werderaner FC; Landesliga Nord: Samstag, 14 Uhr: Babelsberg 74 - Forst Borgsdorf; Landesklasse West: Samstag, 14 Uhr: Wittenberge/Breese - Fortuna Babelsberg, Lok Brandenburg - Lok Potsdam, SG Bornim - Wittstock; Landesklasse Ost: Samstag, 14 Uhr: Teltower FV - Siethen; 2. Frauen-Bundesliga Nord: Sonntag, 11 Uhr: Meppen – Turbine Potsdam II