• U 14 erfolgreich im Pokal: Junge Potsdamer Wasserballer holen Bronze

U 14 erfolgreich im Pokal : Junge Potsdamer Wasserballer holen Bronze

Trainer André Laube war mit der Leistung seiner Mannschaft hochzufrieden: Die U14-Wasserball- Mannschaft des OSC Potsdam holte Edelmetall im Pokal.

Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Der Potsdamer U14-Wasserball-Nachwuchs hat deutsches Edelmetall gewonnen. In der Endrunde des deutschen Pokals in Stuttgart hat sich die Mannschaft der Trainer André Laube und Gregor Karstedt wenige Tage vor Ostern die Bronzemedaille geholt. In einem über alle Partien starken Turnierauftritt musste der OSC Potsdam zwar dem späteren Pokalsieger SV Krefeld 72 (4:9) und Zweiten Wasserfreunde Spandau 04 (4:8) den Vortritt lassen, siegte aber im entscheidenden Spiel gegen den amtierenden Pokalsieger und Gastgeber SSV Esslingen 11:3.

„Das war zum richtigen Zeitpunkt die beste Saisonleistung“, urteilte Trainer Laube, der sich mit der gesamten Pokalsaison hochzufrieden zeigte. „Immerhin haben wir auf dem Weg zu Bronze – als Dritter im Osten – den norddeutschen Pokalsieger Hannover in der Vorrunde und nun den Süd-Sieger Esslingen bezwungen.“

Bis zum kommenden Sonntag nimmt die Potsdamer U 14 im kroatischen Dubrovnik am wohl größten Wasserball-Fest Europas teil. Mit je 24 U14- und U12-Teams ist das „Tomo Tournament“ nicht nur aus sportlicher Sicht ein gigantisches Erlebnis. „Diese Turnierteilnahmen sind das Salz in der Suppe für heranwachsende Wasserballer“, so Laube. pek