• Potsdam: Hasengrabenbrücke wird gesperrt

Zugang zum Neuen Garten : Hasengrabenbrücke wird gesperrt

Die Potsdamer Hasengrabenbrücke ist eine wichtige Verbindung zwischen Berliner Vorstadt und Neuem Garten. Am Montag wird sie wegen Instandsetzungsarbeiten gesperrt.

Der Lageplan der Schlösserstiftung.
Der Lageplan der Schlösserstiftung.Foto: SPSG

Potsdam - Die Hasengrabenbrücke, die die Berliner Vorstadt mit dem Neuen Garten verbindet, muss für einige Tage gesperrt werden. Ab Montag (18. März) finden Instandsetzungsarbeiten statt, die bis Donnerstag (22. März) andauern, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten mitteilt. Erneuert werde der "schadhafte Bodenbelag" der Brücke, um Gefahren für Besucher abzuwenden. Durchgeführt werden die Arbeiten von Mitarbeitern des Stiftungs-Schirrhofs. 

Umleitung über die Schwanenbrücke

Statt des Zugangs über die See- beziehungsweise Tizianstraße werden Parkbesucher gebeten, den Zugang über die Schwanenbrücke an der Schwanenallee zu nutzen. Die  Umleitung wird ausgeschildert.