• Wohnungsbau in Brandenburg: Wohnungsmarkt: Weiter Bauboom in Potsdam

Wohnungsbau in Brandenburg : Wohnungsmarkt: Weiter Bauboom in Potsdam

PNN

Potsdam und Potsdam-Mittelmark sind Spitzenreiter beim Boom des Wohnungsbaus im Land Brandenburg. Nach Angaben des Landesamtes für Statistik Berlin-Brandenburg sind 2016 landesweit 14 263 Wohnungen genehmigt worden, das sind 14,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Allein 1897 davon entfallen auf Potsdam und 1522 auf Mittelmark. Auffällig an den Potsdamer Zahlen ist der hohe Anteil von Neubauten für Wohnungen. Wie das Statistikamt mitteilte, waren 1868 der insgesamt 1897 in Potsdam genehmigten Wohnungen in Neubauten. Der Anteil der Wohnungen, die durch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden, etwa Dachgeschossausbau oder Nutzungsänderungen, entstehen, ist also verschwindend gering. In Potsdam-Mittelmark wurden 1522 neue Wohnungen genehmigt, 1290 davon sind Neubauten. Landesweit boomt vor allem der Bau von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Der Zahl der Genehmigungen stieg um fast ein Drittel. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern waren es nur 4,4 Prozent Anstieg.